Fußbodenheizung (Wasser) Fliesen oder Laminat

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von venuscassandra 07.12.09 - 19:45 Uhr

Huhu,

evtl haben hier ja die schon Erfahrenen Tipps für uns...
Wir bauen gerade und bekommen überall Fußbodenheizung... nun ist unsere "Große" 2 1/2 Jahre und unser Kleiner 3 Monate... wir sind uns nicht sicher was wir im Wohnzimmer an Bodenbelag nehmen sollen... Fliese (kommt uns in Verbindung mit Kinderköpfen ein wenig hart vor) oder Laminat...??!
In die Kinderzimmer und ins Schlafzimmer soll Laminat kommen nur unten sind wir und net einig...

Habt ihr einen Rat für uns??

Lieben Dank im Voraus

LG
Sandra

Beitrag von wasteline 07.12.09 - 20:06 Uhr

Ins eigene Haus würde ich nie Laminat legen, sondern nur Holzdielen. Als Alternative fürs Kinderzimmer eventuell Kork.

Beitrag von elcheveri 07.12.09 - 20:07 Uhr

Huhu
wir sind grad vor 4 Wochen in unser Haus eingezogen......wir haben im Eg Fliesen und oben Laminat....

Henry is nun 20 Mon und ich finde das man sowas nicht danach aussuchen sollte wie alt die Kinder sind.......wir sind super zufrieden damit....und hatten bis jetzt keine grßeren Unfälle ;-)
Viel Glück beim herausfinden was Euch so gefällt..es gibt so viele schöne Dinge....
Lg

Beitrag von astroflocke 07.12.09 - 21:24 Uhr

Hallo

also ich denke du solltest dir aussuchen was dir gefällt , denn deine kinder sind auch aus dem alter raus wo sie ständig fallen !

Mein sohn ist jetzt 14 Monate , wir haben fließen unten und oben laminat!

Beitrag von schwedin1 09.12.09 - 19:11 Uhr

hallo liebe Sandra,

wir haben auch überall Fußbodenheizung mit Fliesen unten und Laminat oben. Jedoch gemietetes Haus. Fliesen sind halt viiiel leichter zu pflegen und kriegen keine Macken (jedoch das Porzellan und die Gläser...).

Auch beim besten Laminat kriegen Kinder Macken hin. Mal fliegt das Auto eine Runde vom Buchregal oder ihr habt Gäste die dreckige (mit Steinchen unter den Schuhen) Schuhe anhaben. Da ist das Laminat und auch Parkett leider zu weich... Geht ihr aber viel Barfuß ist aber Fliesen sehr hart drauf zu laufen. Ich denke, Fliesen macht man für "immer" und Laminat/Parkett nur bis die Kinder groß sind. Dann ist es spätestens sowieso abgenutzt. Wir haben das jedoch schon in vier Jahren geschafft, aber das war eine Frage der Qualität.;-)

Viel Spaß im neuen Heim!!
LG

Beitrag von venuscassandra 09.12.09 - 19:59 Uhr

Huhu,

ungefähr so hatten wir es eigentlich vorgehabt... erst Laminat bis die Kids ein gewisses Alter haben und dann die Fliesen die man haben möchte... merkt ihr denn einen Wärmeunterschied??

LG
Sandra

Beitrag von schwedin1 09.12.09 - 21:47 Uhr

Na dann kannst du genau so gut Fußbodenheiungsfähiges Laminat verwenden. Ist ja auch etwas günstiger (außer dass man alles zweimal macht, aber jetzt halt).

Zwischen Fliesen und Laminat merken wir schon den Unterschied. Jedoch weiß ich ehrlich nicht, ob die "Heizlinien" gleichmäßig warm sind, sodass ich nicht ganz genau prüfen kann, ob ich mit der selben Temperatur auch das selbe Ergebnis auf unterschiedlichen Böden bekomme. Das Haus ist 1986 gebaut. Ich finde, dass das Laminat sich wärmer anfühlt, aber dass ist bestimmt nur Gefühlsmäßig, da die Oberfläche unebener ist (wir haben eine grobe Struktur im Laminat).

Unsere Söhne schaffen es jedoch sich auf dem Laminat sowie auf den Fliesen zu verletzten. So davon würde ich nichts abhängig machen. Der Gedanke mit den Fliesen zu lassen ist aber auch nicht schlecht. Auf Lebenszeit gerechnet teurer, aber zur Zeit spart ihr dabei und in 15 Jahren hättet ihr anderen Fliesen gewählt - die ihr euch dann auch leisten könnt, da vielleicht mehr Geld da ist als bei Kleinkindern o.ä.

Liebe Grüße!!