Meine schwiegermutter mischt sich überall!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von emitis 07.12.09 - 19:56 Uhr

Hallo
Ich halte es langsam nicht mehr aus. Meine schwiegermutter ist die wahre Definition für Klugsch....
Meine Maus ist 6 Monate und ich habe ihr schon vor zwei Monaten eine Spieldecke in gelb/rosa gekauft.
Sie war heute zu Besuch und meinte"warum hat sie die decke in rosa,die braucht auch zum spielen richtig kräftge Farben." Ich weiss nicht,vielleicht ist sie farbblind,denn das Stoffbuch & co sind Farbig und nicht Rosa:-[
Ich habe doch das Recht zu entscheiden,was ich und in welche Farbe zu kaufen ,oder?
Ich habe doch eine Prinssezin.#verliebt
Ich hatte auch die erste zwei Monaten,eine Hebamme zur Ünterstützung gehebt. was sagt die schwiegermutter dazu:"Eine Mutter braucht nicht zu Lernen.sie macht alles und zwar alles Instinktiv richtig#rofl . Sie hat auch nach eine Woche gesagt : ja ,die Mütter in Afrika erziehen auch kräftige Kinder,und zwar INSTINKTIV.Worauf ich antwortete: Ja deshalb sterben auch zu viele Kinder.
Oh gott, Warum ist sie so dooooof.
Was meint ihr? Wie soll ich sie sagen ,dass sie nevrt.

Danke für das zu hören!

Beitrag von sparrow1967 07.12.09 - 20:12 Uhr

>>Oh gott, Warum ist sie so dooooof.
Was meint ihr? Wie soll ich sie sagen ,dass sie nevrt.<<



Warum? Nur weil sie dir sagen will, dass man als Mutter auf seinen Instinkt hören soll?

Ich finde, sie liegt da gar nicht falsch.

Allerdings finde ich, dass du dich für deine 30 Jahre etwas kindisch verhälst.


sparrow

Beitrag von ann-mary 07.12.09 - 20:15 Uhr

Bevor ich eine konkrete Antwort auf deinem Thread geben kann, möchte ich folgendes wissen:

1. wie alt ist deine SchwieMu ?

2. in welchem Verhältnis stehst du zu deiner SchwieMu, also kommt ihr gut klar oder nicht ??

Dein Kontra gegenüber deiner SchwieMu bezüglich zur Sterblichkeit der Kinder in Afrika fand ich nicht sehr gelungen. :-(

ann



Beitrag von sparrow1967 07.12.09 - 20:20 Uhr

>>Dein Kontra gegenüber deiner SchwieMu bezüglich zur Sterblichkeit der Kinder in Afrika fand ich nicht sehr gelungen.<<


Ich würde eher sagen, das war voll daneben.


Aber egal- hauptsache über die Schwiegermutter meckern...man gönnt sich ja sonst nix.


Beitrag von ann-mary 07.12.09 - 20:52 Uhr

Manche Meckern über die SchwieMu, andere wiederum über TE´s !! ;-)

Beitrag von kirschcola 07.12.09 - 21:09 Uhr

Hallo,

das ist doch nicht schlimm. Sei doch nicht gleich so gereizt wenn sie was sagt. Mach doch auf Durchzug wenns dich stört. Sei froh eine Omi zu haben, die sich für ihr Enkel interessiert. Das wird für die Zukunft sicher von Vorteil sein (Gratis Babysitter). Das mit den sterbenden Kindern in Afrika ist ja auch ziemlicher Quatsch oder? ;-)

Ich würd das alles nicht so persönlich nehmen und ein bißchen gelassener reagieren.

LG
kirschcola

Beitrag von e-milia 07.12.09 - 23:30 Uhr

Äh, was ist denn mit den anderen Muttis hier los??? #kratz

Ich finde, du hast wie jeder das Recht dich über solche Sprüche, wie deine SchwieMu sie macht, zu beschweren.

So was Beklopptes zu sagen, eine Mutter (in dem Fall mit erstem Kind) brauche keine Hebamme zur Unterstützung.
Früher lebten die jungen Mütter in Großfamilien und haben auf diese Weise Unterstützung von erfahrenen Frauen/Müttern erhalten. Da das in unserer Gesellschaft eher selten geworden ist, sollten wir froh und dabkbar sein, dass uns Muttis seit den 80ern eine Hebamme von den Versicherungen zusteht, zum Wohle von Kind UND Mutter.
Wenn sie also sowas von sich gibt, heißt dass doch soviel wie: Mütter die außer ihrem Instink noch Unterstützung von anderen brauchen seien unfähig - Frechheit!#augen

Der Spruch mit der Decke ist auch sowas von unnötig, da fällt mir nichts zu ein - die Frau muss wohl alles kommentieren (vor allem Dinge, die sie nichts angehen!)

Deinen Spruch mit Afrika finde ich übrigens auch nicht daneben, sie hat doch schließlich mit den Klischees angefangen.

Und zu den anderen Muttis, die dir hier geantwortet haben: wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die ...halten!

Beitrag von ann-mary 08.12.09 - 12:40 Uhr

"...Und zu den anderen Muttis, die dir hier geantwortet haben: wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die ...halten!..."

Hähh ? Sag mal wie bist du denn drauf, hast du dir irgendetwas eingeschmissen ??#rofl

Wovon sollen wir keine Ahnung haben ? ... und wenn du lesen könntest bzw. jeden Beitrag gelesen hättest, wäre dir aufgefallen, dass ich die TE ganz sicher nicht angegangen bin, sondern habe lediglich die eine oder andere Frage gestellt.

*tse tse* *kopfschüttel*



Beitrag von kathrincat 08.12.09 - 22:14 Uhr

sie hat doch aber recht, du musst dir deine hebi nicht als unterstützung suchen, echt kindisch.

vielleicht solltest du vielleicht nicht so kindisch sein.