Meine Schwiegermutter und der "Petzende" Nikolaus

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von nicola_noah 07.12.09 - 20:20 Uhr

Hallo Ihr,

Bei uns kam am Freitag schon der Nikolaus da er an den anderen Tagen schon komplett ausgebucht war#schwitz
Die Nummer von dem Nikolaus hatten wir von meiner Schwiegermutter, die somit auch den Kontakt zu ihm hergestellt hat.

Freitag,04.12.09 - 19 Uhr

Unsere Kinder sitzen schon gewaschen und in Schlafanzügen auf der Couch(Natürlich sind die Kleinsten aufgeregt) und warten gespannt auf den Nikolaus, der dann plötzlich durch die Terassentür ins Wohnzimmer kam.
Er macht sein Goldenes Büchlein auf und fängt an (Die Großen zuerst).
Meine Große (13) war schon seit dem Tag an genervt als ich ihr sagte das der Nikolaus zu uns kommt.
Aber sie willigte ein den Kleinen zuliebe "mitzuspielen".
(Sch**Pupertät#aerger)
Es klappte auch ganz gut.
Sie saß halt die ganze Zeit auf der Couch...
Nach 20 Minuten und 7 Kindern weiter ging er (nachdem er 40 Euro kassiert hatte).

Jetzt kommts:

Heute ist meine Schwiegermutter zu Besuch und brachte den Kindern ihre Nikolaussachen vorbei (Denn der kommt ja auch schließlich zur Oma).
Für meine Große und meinen Ältesten Sohn gab es nur einen Schoko-Nikolaus, während es für die anderen eine Große Nikolausmütze mit Bonbons, Weckmann, Schokolade CD´s etc. gab...(Muss dazu sagen das die beiden Großen auch nicht ihre leiblichen Enkelkinder sind, denke das trägt viel dazu bei)
Mein Mann fragte dann warum die Großen im Vergleich zu den anderen so wenig bekommen.
Ihre Antwort: "Der Nikolaus meinte die haben sich total daneben benommen."#schock
#kratz

Da hat doch dieser Nikolaus einen Tag nachdem er hier war Tatsache meine Schwiegermutter angerufen um ihr zu sagen wie schlecht sich die Großen daneben benommen haben.
Die Große hätte sich nur auf der Couch rum gelümmelt.
Sowas würde in ein Heim gehören!!!#schock
Sowas hätte er in seiner ganzen 20-Jährigen "Karriere" als Nikolaus noch nicht erlebt.

Der hat sie doch echt nicht mehr alle#klatsch

Meine Schwiegermutter glaubt natürlich dem Nikolaus (Was hätte der Gute auch einen Grund sie anzulügen#augen) und nervt uns jetzt damit das die Kinder verzogen wären und eine Gewisse Etikette nötig wäre...

Ich bin im Irrenhaus#schwitz

Wenn ich die Nummer von diesem Pseudo-Nikolaus noch hätte würde ich dem aber was erzählen!!!!#aerger
Vollpfosten....

Sorry für´s#bla, aber das musste nu raus#schwitz

Beitrag von chaoskati 07.12.09 - 20:28 Uhr

Ärgere dich nicht!
Ich denke eher, dass weder vom Herrn Nikolaus, noch von dem Schwieger#drache genügend Verständnis für dei Großen da ist. Das ist zwar traurig, ist aber nicht zu ändern.

Vielleicht konntest du die Enttäuschung mit deinen Niko-Überraschungen ja wieder ausgleichen??!

Gruß K.

Beitrag von hexlein77 07.12.09 - 21:34 Uhr

Hallo du und erstmal noch einen schöne 2. Advent! #snowy

Ansich bin ich ein friedliebender und harmoniebedürfitges lebenstier, aber sowas bringt mich auf die Palme!

Da wir mom eine ähnliche situation haben (der Sohn meines Freundes u die Oma-Mutter seiner Ex)

Wäre das meine Schwiegermutter würde ich ihr so den marsch blasen das sie sich sowas nie wieder trauen würde! #wolke Und ich würde diesem sog. Nikolaus ebenfalls mal gehörig die Meinung geigen!!! Wie kann man Kindern sowas bitteschön antun????

Ich :-[ gleich!

Beitrag von criseldis2006 08.12.09 - 07:41 Uhr

Hallo,

ich habe in deiner VK gelesen, dass du sieben Kinder hast und zum Teil besondere Kinder - erstmal Hut ab.

So und nun zum Nikolaus:

Bei uns war er am Samstagabend. Laura saß bei ihm auf dem Schoß und schaute die ganze Zeit unter sich. Wenn der Nikolaus sie was fragte, nickte sie ganz zaghaft und gab ihm keine Antwort.
Dem Verhalten nach, müsste meine Tochter ja dann in ein Heim für schwer erziehbare Kinder #schock

Frag doch deine Schwiegermutter mal, was die 13-jährige hätte machen sollen statt auf der Couch zu sitzen. Hätte sie sich beim Nikolaus auf den Schoß setzen sollen??? Das hätte ihm wohl gefallen.

LG Heike