Babysittern - Welcher Lohn ist angemessen?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von dannad 07.12.09 - 20:35 Uhr

Guten Abend,

wir haben zwei Söhne (3,5 und 1,5 Jahre jung). Eine Nachbarstochter (12 Jahre) möchte bei uns gerne babysitten und wir sind auch sehr glücklich darüber. Sie ist ein tolles Mädel und hat auch einen Kurs abgelegt. Vertrauen ist auf jeden Fall da.

Meine Frage nun ist, was ein Babysitter heutzutage verdient? Gibt es nachmittags und abends verschiedene Preise? Wir wohnen in einem kleinen Dorf.

Und noch eine blöde Frage, aber muß man das anmelden? Also läuft das sonst unter Schwarzarbeit????

Danke und liebe Grüße

Beitrag von maike.171 07.12.09 - 21:07 Uhr

sie ist 12 jahre ..da musste nix anmelden!
also ich hab auch babygesittet!ich denke so 6-7 euro die std sind angemessen!da man sich kennt könnte man ja auch einen abendpreis machen...nur ob das immer so gerecht ist??!!!

Beitrag von mauskewitzki 07.12.09 - 22:15 Uhr

Hi,

ich zahle meiner Babysitterin, 13 Jahre alt, 5€ die Stunde. Sie kommt Montag nachmittag für ca 2 Stunden.
Sie betreut aber nur eins meiner Kinder, nämlich den Kleinen ( 20 Monate) und ich bin immer mit im Haus. Ruhe mich in der Zeit aus #schein oder geniese fast ungestört ein Buch/PC.

Würde so ein junges Mädchen nicht mit meinen Kindern alleine lasse, aber das ist ja Einstellungssache ;-)

Beitrag von petra1982 08.12.09 - 12:43 Uhr

hab das auch mal gemacht aber war etwas älter

würde ihr auch so 5 bis 6 euro geben :-)

Beitrag von schullek 08.12.09 - 12:52 Uhr

12 jahre? ich würde ehrlich gesagt einem so jungen mädel nicht die verantwortung für zwei so kleine kinder übertragen. meine nichts ist 11, spielt gern mal mit ihrem cousin, aber aufpassen? nein, sicher nicht.
ich denke 12jährige können sich gut allein um sich und eventuell um ein wenige jahre jüngeres geschwisterkind kümmern, aber doch nicht um quasi fremde kleinkinder. weiss sie, was in einem notfall zu tun ist? weiss sie, wie man kinder am besten beruhigt, was sie tun muss, wenn einer wegrennt und der andere brüllt? ich denke, damit wäre jedes 12jährige überfordert.

ich habe als 17jährige zwei kinde rgebabysittet, die ich sehr, sehr gut kannte. und es hat alles immer super geklappt. aber wenn ich heute darauf zurückblicke, dann habe ich auch da fehler gemacht. natürlich nichts gravierendes. das sehe ich heute als mutter.

lg,

schullek