Gipskartonwand und Dübel....

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von susi--23 07.12.09 - 21:46 Uhr

Hallo!

Wir wollen in unser Wohnzimmer eine Wandhalterung für unseren Plasma-Tv anbringen.

Die Wand an die der Fernseher soll ist aus Gipskarton.

Sooo, wir haben nun diese Wandhalterung (ca 15 kg), Dübel (Durchmesser 12 mm, Länge ca 8cm) und die passenden Schrauben dafür gekauft.
Die Dübel sind auch für Hohlraumwände geeignet (laut Verpackung und Personal des Baumarktes ;-) )

Ok, nun haben wir heute die Löcher gebohrt, erst nen 10er Bohrer verwendet damit die Löcher auch garnicht zu groß werden.
Die Dübel passten natürlich nicht rein, wir also den 12er Bohrer genommen und nochmal nachgebohrt.

Jetzt passt alles #huepf

Aber....

Wenn wir nun versuchen die Halterung zu befestigen drehen sich die Dübel mit #kratz#kratz

Irgendwie logisch, weil die Wand maximal 0,5 cm dick ist und dahinter sieht man schon den Hohlraum....

Nun meine Frage, wie bekommen wir das Ding an die Wand #zitter ?

Hat jemand eine Idee?
Oder hat jemand schon sowas angebracht?
Wenn ja, wie? :-p

Vielen Dank schonmal für eure Antworten ;-)

Liebe Grüße susi

Beitrag von jennychrischi 07.12.09 - 22:30 Uhr

Ab in Baumarkt und Sag denen, du möchtest sogenannte "Schneckendübel" haben. Die halten wie ne 1!! :-) Haben wir auch, allerdings für einen Hängeschrank :-)

Beitrag von susi--23 07.12.09 - 22:35 Uhr

Hi :-)

Wie funktionieren denn die sogenannten Schneckendübel?

Haben hier ja welche, die sollen sich beim anziehen der Schraube hinten "zusammenknautschen" ;-)

Aber die doofe Schraube lässt sich ja nicht anziehen, bzw lässt sie sich nicht reindrehen da der Dübel sich mitdreht #schmoll

#danke susi

Beitrag von jennychrischi 07.12.09 - 22:39 Uhr

Hatten wir auch das Problem. Und diese Schneckendübel drehen sich direkt in den Gipskarton rein. Frisst sich so fest. Und hält dann bombensicher.

http://cgi.ebay.de/Julius-K9-Logo-TPP-Power-Geschirr-passende-Taschenlampe_W0QQitemZ360213888494QQcmdZViewItemQQptZde_haus_garten_tierbedarf_hunde?hash=item53de6bbdee#rpdId

Da müsstst du oben in der Ecke links ein Bild von sehen. In der Packung ist auch so nen schwarzer Aufsatz drin für den Bohrer. Mit dem dreht man das rein.

Beitrag von superschatz 07.12.09 - 23:29 Uhr

Falscher Link. #freu

Beitrag von jennychrischi 08.12.09 - 12:03 Uhr

Ohh, das tut mir leid. Wieso übernimmt mein Laptop keine Links mehr??? Menno... Wenn man bei Google Bilder Schneckendübel eingibt bekommt man auch Bilder.

Aber bei einer so dünnen Wand hätte ich ehrlich Angst, egal wie toll die Dübel sind.

Beitrag von susi--23 07.12.09 - 23:46 Uhr

Ok, ich habe Schneckendübel jetzt mal gegoogelt und weiß jetzt wie die aussehen.

Aber unsere Wand ist nur 0,5cm max 1 cm dick #zitter

Meintst du , da hält so ein Tv überhaupt? #gruebel

Das die Dübel dann halten, kann ich mir schon vorstellen aber nicht das mir dann die ganze Wand "ausreißt" #schock
weil die Lasst für die Wand zu schwer ist #zitter

#schmoll ich glaube wir lassen es lieber sein #heul

Beitrag von meinliebes 08.12.09 - 08:20 Uhr

Guten Morgen
Also ich würde nach möglichkeit eine andere Wand nehmen.
Wir haben bei Regipswänden alle Möglichkeiten,der Dübel und Schrauben durch,auf dauer gesehen,reisst alles raus.
Das gibt riesige Löcher die man wegen dem Hohlraum auch schlecht wieder zuspachteln kann.
Am längsten hielten,Dübel die aussehen wie eine Spirale,wie oben schon gesagt,Schneckendübel.
Aber auch die kamen irgendwann,nach ein paar Wochen, komplett aus der Wand .
LG Kati

Beitrag von mariamia 10.12.09 - 09:14 Uhr

Ok - die Wand ist aus GK - die Gipskartonplatten stehen ja nicht so einfach in der Gegend rum sondern sind auf ein Ständerwerk beplankt.

Du könntest also versuchen genau diese Ständer zu treffen und versuchen dort durch zu bohren. Das geht aber auch nur wenn es Holzständer und keine Metallständer sind.

Wir haben im Wohnzimmer auch eine solche Wand (die wurde nachträglich eingezogen). Ich habe an der kompletten Wand ein Regalsystem angebracht (hängend nicht stehend) mit Büchern drin.
Habe im Baumarkt ganz normale Fischer Dübel für GK Wände gekauft.
Vorgebohrt habe ich mit einer Nr. kleiner als der Dübel ist und die Dübel dann mit dem Hammer eingeklopft.

Ich denke mal ihr habt einfach zu groß gebohrt - jetzt hat der Dübel keinen Grip mehr!