SS-Test positiv-Bluttest negativ

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ojeojeoje 07.12.09 - 22:21 Uhr

Hallo,

weiss nicht genau was ich davon halten soll.
Vor 10 Tagen hätte ich meine Periode bekommen sollen, mein Zyklus ist eigentlich auch sehr stabil. Habe dann vor 9 Tagen als auch vor 8 Tagen einen SS-Test gemacht, die beide positi ausfielen.
hatte dann heute einen Termin beim Arzt. Dieser konnte auf dem US nicht viel sehen. Keine Fruchthülle, sondern eher einen Bluterguss-wurde nur vermutet. Dann folgte ein weiterer SS-Test, der schwach positiv war. Haben dann noch einen Bluttest gemacht-Ergebnis war negativ.
Meine Ärztin meinte ich könnte nicht schwanger sein und das meine Tests falsche Ergebnisse gebracht haben.
Also verdacht auf Eileiterschwangerschaft(obwohl dort auf dem US alles o.k. war) oder auf eine Fehlgeburt ohne Abgang.

Kennt das jemand und kann mir was dazu sagen?Warum beim Urin positiv und im Blut negativ? Wann müsste meine Blutung spätestens einsetzen und wann folgt eine Ausschabung?

Danke schonmal

Beitrag von mietzie80 07.12.09 - 22:33 Uhr

vielleicht ein abort der unbemerkt blieb?

weil wenn die tests ja sagen und ds blut nein.... das sagt doch alles. wenn im blut kein hcg nachgewiesen werden kann bist du nicht(mehr) schwanger.
*indenarmnehmunddrück*

Beitrag von ojeojeoje 07.12.09 - 22:35 Uhr

Damit rechne ich auch. Frage mich nur wann dann meine Periode kommt. Kann ja auch nicht gesund sein, wenn es zu lange dauert?