4 Wochen alt (korrigiert 5 Tage) - und beide erbrechen dauernd

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von aleona 08.12.09 - 02:27 Uhr

Meine Zwillis sind knapp 5 Wochen alt, korrigiert wären sie 5 Tage.

Ich stille leider nicht, die beiden bekommen Nestle Beba HA pre.

Jetzt war mein Mann in 3 Läden und in keinem gab es dieses Milchpulver (!!), also hat er dann Nestle Beba HA 1 genommen.

Das bekommen sie jetzt halt seit heute.

Und seit heute Abend erbrechen beide nach jeder Mahlzeit, es kommt dann plötzlich schwallartig aus Nase und Mund.

kurz danach haben sie wieder hunger.

Ausserdem sind die weinerlich.

Liegt das an der 1er Nahrung?

Oder woran kann das liegen?

Sie haben schon Lefax bekommen, habe beide mit Thermometer zum Kacka machen animiert, die Matratzen liegen erhöht und nach dem Trinken machen sie fast immer Bäuerchen

ich bin nur noch am umziehen und weiß nicht weiter....

morgen wollt ich auch meine hebi anrufen..... :-(

Beitrag von adventicia 08.12.09 - 06:09 Uhr

Morgen!
Wir haben unsere beiden langsam von der Pre Nahrung auf 1 umgestellt! Also schön ausgeschlichen und die andere dann nach und nach rein. Denn manche reagieren auch auf die Umstellung, mit Bauchweh oder eben Erbrechen! Aber viell. brauchen sie auch nur ein paar Tage bis sie sich dran gewöhnt haben.... am besten du klärst das mit deiner Hebi ab, sie kann dir da sicher am besten weiterhelfen!

Und wie geht es euch sonst so?
Habt ihr euch gut eingelebt?

LG
Nicole..

Beitrag von aleona 08.12.09 - 06:27 Uhr

Sonst ist alles prima.

Ausser der Schlafmangel....

Wie schlafen Deine nachts?

Kommst Du zum schlafen?

Beitrag von adventicia 08.12.09 - 08:43 Uhr

Schön zuhören, dass sonst alles Prima ist!
Meine beiden schlafen Nachts so 3-4Std. und am Tag auch....
Wie lange schlafen deine denn so??
Aber du müde ist man ja trotzdem....
LG

Beitrag von xxlenaxx 08.12.09 - 07:05 Uhr

Hi,
könntest du mir bitte kurz erklären wie das mit .... korrigiert ... gemeint ist. Lese das immer wieder und weiß leider nicht was das bedeutet.. danke für die Antwort schon mal im Voraus.

LG

Beitrag von madmat 08.12.09 - 07:16 Uhr

Hallo,

das bedeutet, daß sie eigentlich erst 5 Tage alt sind ( nach errechnetem ET) aber schon vor 4 Wochen geboren wurden.

LG

Beitrag von jacqueline-tomek 08.12.09 - 08:21 Uhr

aber warum sagt man dann nicht einfach 5 wochen alt??? ich mein den geburstag feiert man doch nach dem eigentlichen geburtstag? und nicht.. naja du bist zwar heute geboren, aber eigentlich hast du erst in 5 wochen geburtstag!

#kratz

Beitrag von nightwitch 08.12.09 - 08:24 Uhr

Weil Frühchen teilweise erst die Entwicklung von den korrigierten Daten haben.

Die Kinder sind zwar schon 4 Wochen alt, haben aber mitunter erst den Entwicklungsstand eines 5 Tage alten Babys.
Manchmal kann das von Bedeutung sein.

Beitrag von jacqueline-tomek 08.12.09 - 08:27 Uhr

ja für den kia. :-)

Beitrag von perserkater 08.12.09 - 09:56 Uhr

Wieso Kinderarzt? Für die Eltern ist es auch wichtig dies zu wissen.

Ich kam 6 Wochen zu früh auf die Welt. Damals hatte man es ja mit früher Beikost....
Meine Mama hat mir Karottenbrei reingeschaufelt als ich 11 Wochen alt war. Das ist schon sehr heftig aus heutiger Sicht mit 11 Wochen. Aber ich war ja korrigierte 5 Wochen jung! D.h. mein ganzer Verdauungstrakt war so weit wie bei einem 5 Wochen jungen Säugling.

Beitrag von 11.03 08.12.09 - 07:30 Uhr

Hallo,mein kleiner ist am Donnerstag auch 4 wochen,er ist geboren bei 36+6 SSW
wir haben das auch versucht mit der Nahrung und meiner war sowas von unruhig und hat auch erbrochen,so sind wir wieder zu bebivita pre gewechselt und es geht wunderbar!!

Bei meiner tochter war es allerdings mit dem spucken ganz schlimm,sie hat dann nur aptamill vertragen!!

lg anika:-D

Beitrag von roggip 08.12.09 - 09:25 Uhr

schnell weg mit der 1er nahrung!!!!!

das können die beiden noch überhaupt nicht ab. unsere zwillis sind ja auch bei 36*2 geholt worden und bekommen ausschließlich PRE.

KiÄ und hebi haben uns ganz dringend davon abgeraten 1er zu geben. das können die kleinen mägen absolut noch nicht ab!!

mit 5 tagen KANN kein baby 1er nahrung verdauen....

Beitrag von repti 08.12.09 - 10:48 Uhr

Hallo ,
das gleiche hatten wir mit Hipp Pre Ha , haben dann von der Kiä Beba sensitiv bekommen und das klappt super , fast keine Blähungen und kein erbrechen mehr !

Wollte am So auf Beba pre Ha umsteigen , nach 50 ml hat sie geschrien und den ganzen Tag Nahrung verweigert .
Sie nahm nur noch 20 ml Tee . So bald Nahrung in ihrem Mund war spuckte sie es ohne zu schlucken wieder aus , nicht einmal ihre alte Nahrung nahm sie an .

Waren dann im Krankenhaus , war aber alles o.k .
Also ich wechsel nicht mehr , bin von Beba sensitiv ( Ist auch für Allergierisiko )voll und ganz überzeugt.

Die 1`er würde ich auf keinen Fall weiter nehmen , da haben sie abgeraten ( habe bei Nestle angerufen ) , da meine kleine nur 700 ml trinkt .

Lg