Wann kauft man eine neue Einbauküche?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von curlysue1 08.12.09 - 08:59 Uhr

Hallo,

blos mal eine allgemeine Frage, es gibt ja so schöne Küchen im Moment, die werden ja immer moderner, aber würdet Ihr eine neutrale eigtl. zeitlose stabile Markenküche (buche) einfach erneuern weil sie Euch nicht mehr gefällt oder erst wenn sie Mängel aufweist.

Oder einfach wegen der Mode?

LG

Beitrag von silver206 08.12.09 - 09:21 Uhr

Hallo,

so lange mir die Schranktüren nicht entgegenfallen und ich noch ausreichend Schränke habe, würde ich keine neue Küche kaufen.

Wenn Du aber eh grad alle E-Geräte austauschen willst /musst, dann kannst fast ne neue Küche holen.

Aber mal so locker 5000-10 000€ ausgeben, weil sie mir nicht mehr gefällt? Nee, dafür wäre ich zu geizig (es sei denn, ich hätte 15 000€ netto jeden Monat, dann eher ;-) ).

LG Irene

Beitrag von curlysue1 08.12.09 - 11:35 Uhr

Die e-Geräte wurden gerade fast alle getauscht.

LG

Beitrag von 1und1macht3 08.12.09 - 09:39 Uhr

Hallo!

"Gefallen" ist eben immer so eine Sache, ich kenn das gut. Wir haben unsere erste Küche damals "aufgepeppt", in dem wir den Fliesenspiegel erneuert haben, eine neue Arbeitsplatte eingesetzt und andere Griffe an die Türen gemacht haben. Auch die Wände haben wir moderner gestrichen - diese Veränderung kostet nicht gleich so viel (sofern man es selbst machen kann ;-)) und ist wirklich effektiv!

LG

Beitrag von buntstift 08.12.09 - 09:52 Uhr

Ich denke das ist Geldsache.
Und wenn einem die Küche nicht mehr gefällt und man das Geld hat, dan kann man sich doch eine neue kaufen.
Die Alte kann man super weiterverkaufen, dann hat man wenigstens das entsorgen nicht.

Beitrag von emmapeel62 08.12.09 - 10:15 Uhr

Wenn du Geld hast, kannst du dir doch jedes Jahr das allerneueste Modell kaufen - wo ist das Problem.

Wenn man nicht jedes Jahr ein paar tausend Euro für eine neue Küche ausgeben will, dann sollte man ein "zeitloseres" Modell wählen. Das gilt auch für andere Möbel.

Mein Küche ist z. B. 5 Jahre alt und fällt in die Kategorie zeitlos. Hätte ich nun paar Tausend Euro "übrig" würde ich mir sicherlich KEINE neue Hochglanzküche kaufen die ich den ganzen Tag wischen muss sondern würde eine schöne Reise machen :-)

Beitrag von lebelauter 08.12.09 - 10:18 Uhr

meien Küche ist Hochglanz (weinrot) und man sieht keine Fingerabdrücke darauf. Die sind so spezielle beschichtet, dass das echt fett- und schmutzabweisend ist.

also klar, wenn ich nen liter milch gegen die Fronten kippen würde, würde man das sehen, aber diese ganz normalen fingerspuren (auch von kindern) sieht man darauf nicht.

ich gebe dir aber recht, dass eine reise viel sinnvoller angelegt ist - solange es die alte küche noch tut.

LG

Beitrag von lebelauter 08.12.09 - 10:16 Uhr

kommt wohl auf die finanziellen Möglichkeiten an :-)

ich erneuere recht oft Möbel und Deko, weil ich mich entweder sattgesehen habe oder eben was anderen noch schöner finde...

Die Küche, die wir uns vor 2 Jahren gekauft haben, ist aber gerade mit umgezogen, einfach weil sie so wunderschön it.

Ausgetauscht haben wir aber Kochfeld und Spüle, neu angeschafft einen geschirrspüler und eine neue Arbeitsplatte...

LG

Beitrag von manavgat 08.12.09 - 11:27 Uhr

Mode?


bei einer Küche?????!!!!!!


#schock


So ein Schwachsinn.

Ich würde mir eine neue kaufen, wenn die Geräte nicht mehr vernünftig arbeiten, die Schubladen/Türen kaputt sind.


Aber sonst?

Meine Küche (Ausstellungsstück) hat 8000 Euro gekostet. Mit Miele Geräten. Ich hoffe, dass sie 25/30 Jahre hält.

Gruß

Manavgat

Beitrag von nagini 08.12.09 - 12:48 Uhr

Hi,
also die meisten die ich vom Reden meines Stiefpapas kenne sind Leute die entweder eine neue brauchten, weil die alte kaputt war, oder aus der Mode, oder Umzug usw usw oder halt Neubau.
Er hat vor 2 Wochen für 2 Wochen in Bonn 20 Küchen eingebaut in einem Bürokomplex der noch gebaut wird (glaube waren 20, waren sau viele)!

Ich möchte eine neue, weil meine einfach zu alt ist, älter als ich und ich mit in dieser Küche nicht wohl fühle.

Beitrag von kupus 08.12.09 - 13:17 Uhr




Von Montag bis Samstag #rofl #rofl #rofl

Sorry das konnte ich mir nicht verkneifen..........

LG Dany

Beitrag von ayshe 08.12.09 - 13:34 Uhr

tja, es gibt leute, die kaufen sich auch alle 2-4 jahre ein neues sofa, weil sie ihr altes blöd finden (falsch ausgesucht??????)


ich ersetze in der regel nur dinge, einrichtungen, die es auch nötig haben.

Beitrag von wasteline 08.12.09 - 16:10 Uhr

Das ist eine reine Sache der finanziellen Möglichkeiten.