wie macht ihr das mit dem Spritzen??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von saturablau 08.12.09 - 09:35 Uhr

Moin Mädels,
wir starten nun zur ersten IUI und ich hatte heute morgen den ersten US - heute Mittag erfahre ich wie es weiter geht.
ABER: wie überwindet ihr euch die Spritzen selbst zu setzen????? Oh Mann, ich hab gleich gesagt das muss mein Mann machen - aber ganz begeistert schien er mir auch nicht......#zitter#schwitz

Ist vermutlich nur beim ersten mal schlimm oder???
Wäre für eure Aufmunterung echt dankbar.

lg saturablau

Beitrag von tweetystar1 08.12.09 - 10:07 Uhr

Hallo saturablau,

keine Panik vor dem Spritzen...#liebdrueck
Ich musste mir auch einige Spritzen setzen und hatte ein wenig Panik davor, aber alles halb so schlimm... Nimm dir Zeit und am besten mach es alleine. In den Beschreibungen steht alles erklärt, halte dich einfach daran.

Ich drücke dir die Daumen #pro

liebe Grüße

Beitrag von saturablau 08.12.09 - 10:11 Uhr

Danke für deine Antwort - ich hab ja zumindest noch ein paar Stunden um mich damit auseinander zu setzen...oder vielleicht auch Tage.....

Danke für deine Daumen! Ist alles jetzt so aufregend.....

liebe Grüße

Beitrag von lucccy 08.12.09 - 10:47 Uhr

Hallo,

ich würde es auch alleine machen.

Ich hab ein Vierteljahr schonmal Heparin spritzen "dürfen". Das übt und insofern stehe ich den Spritzen jetzt gelassen gegenüber. Wichtig ist nur, dass man sich Zeit nimmt. Was auch ein guter Tip ist (stand in einer Packungsbeilage), die Einstichstelle mit einem Eiswürfel vorher zu kühlen (oder sich eine Betäubungscreme zu kaufen).

Gruß Lucccy

Beitrag von vivi0278 08.12.09 - 11:19 Uhr

Hallo Saturablau. Hatte auch richtig Angst. Deshalb habe ich das erste Mal unter Aufsicht einer Schwester und im Beisein meines Manns gespritzt. War halb so schlimm. Mein Mann sagte in dem Moment autsch... und zog ein verzerrtes Gesicht. Kerle #augen!!! LG

Beitrag von melle0981 08.12.09 - 13:35 Uhr

Hi!

Mach dir keinen Kopf. Ich habit dem heutigen Tag schon 27 Spritzen selber gesetzt und wenn ich mal Motivation brauche denke ich einfach an strahlende KindEraugen die mir sagen:" danke Mama!"

lg
Melle

Beitrag von saturablau 08.12.09 - 14:24 Uhr

Vielen lieben Dank euch allen! Musste dann eben schon spritzen - ne viertel Stunde nachdem ich es erfahren habe. War dadurch sowas von nervös,dass mein Mann ran musste und er hat es toll gemacht!
Er darf dann die anderen beiden Spritzen auch setzen wenns dann soweit ist. Und morgen früh ist IUI. Ich bin völlig fertig. Ist alles so plötzlich jetzt. Ich bin super nervös! Und mein Mann kann dann wohl nicht bei mir bleiben,weil wir soviel Arbeit haben jetzt vor Weihnachten und er schon früh einen Kundentermin hat. Aber wir fahren zumindest gemeinsam(naja mit 2 Autos) hin und sind dann erst noch zusammen. Vielleicht reicht die Zeit ja.....

Nochmal vielen Dank für eure Antworten!

saturablau