Erfahrungen mit Bachblüten??

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von loona-25 08.12.09 - 09:36 Uhr

#gaehn Guten Morgen

habe wieder eine Nacht hinter mir #aerger
Mir brummt der Schädel...
Von wegen Lukas schläft mit Glück und Schnuller bis 8 Uhr #rofl
Heute war um 2.30Uhr Schluss mit Schlafen:-[
So langsam kriche ich echt auf dem Zahnfleisch.
Wer hat den Erfahrungen mit Bachblüten,hatte gestern davon gelesen.Zu googlen gibt es da leider nicht viel.
Ist das homöopatisch oder pflanzlich?? Was mich ein bischen abschreckt ist meinem Baby schon ein "Schlafmittel" wenn man es so nenen will zu geben.
Aber ich spreche meinen Kia auf jeden Fall mal an.
Wäre schön ihr mir eure Erfahrungen erzählt und warum ihr das gegeben habt.




LG loona #gaehn mit Lukas*18.7.09

Beitrag von littlebaer 08.12.09 - 10:50 Uhr

Morgeeen #tasse

Du arme, ich fühle mit Dir!
Also ich gebe Luis zur Zeit auch Bachblüten (Mischung Aspen und White Chestnut), hab ich über Internet gegoogelt, soll helfen bei Schlafproblemen; allerdings ist Deiner noch recht klein, da könnte eine andere Mischung besser seín. Es gibt ja vom GU-Verlag ein Buch über Bachblüten wo gerade auch für kleine Babys entsprechende Mischungen drin stehen, da ja Säuglinge nachts wieder andere Dinge zu verarbeiten haben als z.B. Kleinkinder.
Bachblüten sind rein pflanzlich und daher unbedenklich, wobei immer ein kleiner Anteil an Alkohol ( nicht erschrecken, ist ja bei Apfelsaft z.b. auch drin) mit drin ist, von daher würd ich hier schon noch mal bei Kia ( wenn er nicht homöopatisch eingestellt ist wird er wahrscheinlich drüber schmunzeln..)oder in der Apotheke nachfragen.

So, nun zur Frage ob es was hilft #kratz Hm, ehrlich gesagt kann ichs Dir nicht sagen, weil wenn Luis dann mal wieder besser schläft denk ich mir , liegt bestimmt an den Bachblüten ;-)
Wobei ich trotz allem immer noch der Meinung bin, es gibt Babys/Kinder die einfach gut schlafen "können" von Anfang an und andere sich immer etwas schwerer tun, ist ja bei uns Erwachsenen auch.

Alles Gute weiterhin und hoffentlich bald wieder mehr Schlaf.
(Puh, jetzt hab ich ganz schön viel #bla )
L.G. Dani

Beitrag von emchen85 08.12.09 - 20:38 Uhr

google mal nach "kleines Träumerle von Dr. Bach"

sind globulis....sind homöopatisch...

lg