Meine Arbeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blaulea16 08.12.09 - 09:51 Uhr

hi
hatte weiter unten schon geschrieben....
bin jetzt bis 14.12 mal wieder krank geschriebn...

Habe auf Arbeit angerufen ( ALtenheim) begeistert waren die natürlich net...die Mitarbeiter seien schon sauer, andere wrden 3 Tage mit Durchfall krank geschrieben ich so lange...
ich seie da langsam net mehr tragbar....
war voll am weinen am Tele...was soll das ???

Ich wäre auch lieber gesund...
Fühle mich total mies...

LG

Beitrag von kumina 08.12.09 - 09:57 Uhr

Lass dich nicht unterkriegen. Du musst jetzt an dich und dein Baby denken. Was andere brabbeln ist Nebensache. Ob sie wollen oder nicht, wenn du krank bist oder nicht, das geht denen zwar was an, weil sie umdisponieren müssen aber wenn diese Leute mal selbst in so einer Situation sind, da wirst du auch keine Reuhe oder dankbarkeit merken. Werd jetzt erstmal wieder gesund und ruh dich aus!!! Denk an was schönes und mach dich nicht mit so nem sch... kaputt.
LG kumina 20+6

Beitrag von nadja101 08.12.09 - 09:58 Uhr

Ach du ... das kenn ich nur zu gut. :-(:-[

Als mein FA mir mein BV ausgesprochen hat weils wirklich anders nicht mehr ging (Sogar mein Chef hat gesagt ich brauch ein BV!!!) meinten alle ich sei ja nur faul und Schwangerschaft sei keine Krankeheit usw.!!#aerger#schock
Seitdem redet keiner mehr ein Wort mit mir. Weder Kollegen noch Chefin. Nur der Chef wenn ich ihn mal sehe.

Ich arbeite da seit 5 Jahren. habe da meine Ausbildung gemacht und war dann ausgelernt und arbeite 2 Jahre schon ausgelernt da.
Ich war in den gesamten 5 Jahren nur EINMAL eine Woche krank weil ich ne heftige Grippe hatte mit 40 Grad Fieber. Das wars! Ich bin immer für Kollegen eingesprungen, habe sämtliche Arzttermine immer Abends gelegt... Und als dank dann sowas!

Und jetzt weil ich in der 6.ssw ein Beschäftigungsverbot bekommen habe heißt es ich sei faul und hab kein Bock auf arbeiten.#schock#aerger:-[

(Ich bin Metzgerin... schleppe den ganzen tag ca. 30 kg umher... 9 Stunden stehen... halbe Rinder und Schweine vom Hänger laden, ein halbes Schwein wiegt ca. 300 kg, arbeiten mit hoch giftigen Reininungsmitteln usw usw. aber klar ich bin ja faul und nur schwanger...#augen)

Mach dir nichts draus... so ist meist die Arbeitswelt leider.:-(

Lg Nadja 24.ssw

Beitrag von stephaniew. 08.12.09 - 11:05 Uhr

Lass dich nicht unterkriegen
in meiner ersten ss war das auch so,hatte stress mit meinem AG wie noch mal was,das problem ist wenn man ss ist darf man inchts gegen durchfall nehmen also ist man auch länger krank geschrieben.

Das problem ist wenn man ss ist dann ist man beim ag schon ein rotes tuch und wenn man dann mal "normal" krank ist macht man krank!

Darf man überhaupt in der Altenpflege weiter arbeiten?
Wegen ansteckung und/oder schweren heben?