Mein Zyklus nervt...bin genervt, verzweifelt, gefrustet...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tantchen-emma 08.12.09 - 10:24 Uhr

Hallo


Ich hatte eigentlich immer einen richtig schönen 28Tage Zyklus....aber wie sagt man so schön:" Das war einmal..." #heul:-[

Meine letzte Periode hatte ich am 1.11.! War alles ganz normal. Am Zyklustag 12 begannen plötzlich die leichten Zwischenblutung (frisches Blut, aber minimal). Nach 4 Tagen waren diese dann auch vorbei. Brauchte in der Zeit übrigens auch nur Slipeinlagen so minimal waren die Blutungen.

Wie muss ich denn nun rechnen? Ist die Zwischenblutung der Beginn eines neuen Zyklus? Mein Zyklus zuvor war übrigens 34 Tage lang. #schmoll


Bin absolut verwirrt. Hat vielleicht jeman Ähnliches erlebt, oder hat sogar einen Tipp für mich?


Danke im Voraus.

Liebe Grüße
Emma

Beitrag von magnoona 08.12.09 - 10:29 Uhr

ich würde das noch nicht als neuen Zyklus rechnen, war ja eher nicht die Mens sonder eine Zwischenblutung. Vielleicht wars ne Eisprungblutung, wobei die ja minimal ist...
ich kenne das, schon vor meiner letzten Schwangerschaft hat mein Körper das Spinnen begonnen, hatte auch plötzlich ne Zwischenblutung und dann vor Mens SB, habe das sonst nie, dafür hatte es dann im nächsten (2.ÜZ) Zyklus gleich geklappt. Jetzt sind wir im 1.ÜZ und wieder ist alles anders als normal, viel mehr und längerer Mittelschmerz und heute plötzl gelblicher Ausfluss, der Körper lässt sich da so manches Einfallen...
Also ich würde es eher als Zwischneblutung werten und auf richtige Mens warte. Viel Glück

Beitrag von tantchen-emma 08.12.09 - 10:39 Uhr

Danke dir. Ist doch immer alles bei jedem Kind anders. ;-)

Da ich noch nie eine Zwischenblutung hatte, wusste ich nicht wie ich damit umgehen soll. Aber du wirst wahrscheinlich wirklich Recht haben. Nach 12 Tagen die Mens wäre ja auch sehr verfrüht. #schwitz

Beitrag von annett-80 08.12.09 - 10:32 Uhr

hallo

ich würde ja fast sagen, das am 12. dein ES war und deshalb etwas blut zu sehen war.

Deine Mens hätte ja schon lange sein sollen bei einem ZK von 28 Tagen. also ca. am 29.11.
Heute ist der 08.12. also könntest du schon paar Tage drüber sein.

Wenn du den 12.11. als Mens nimmst, dann biste heute ZT26 und NMT-2

Kannst ja noch zwei Tage warten und dann mal testen oder gleich testen?????

LG
Annett

Beitrag von tantchen-emma 08.12.09 - 10:42 Uhr

Hallo Annett

Danke für deine Antwort. Sie war für mich sehr informativ.

Wenn ich davon ausgehe, dass die letzte Mens wirklich am 1.11. war, dann kann ich doch trotzdem nicht mit einem 28 Tage Zyklus rechnen, weil der Zyklus davor 34 Tage lang war. Allerdings hatte ich davor immer einen konstant 28 Tage langen Zyklus. Seltsam.

einen Test habe ich gerade nicht da und ehrlich gesagt habe ich auch Angst davor. Letzten Monat dachte ich ja bereits ich sei schwanger weil ich so lange überfällig war. #schwitz Vielleicht hatte sich in dem Zyklus auch nur der Es verschoben?


Hilfe, ich bin verwirrt. #hicks