Das ist ja gar nicht mal so toll ...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jenni-1978 08.12.09 - 11:12 Uhr

Hallöchen, ihr Lieben!

Wir haben gestern das Ergebnis von unserem ersten SG aus der KiWu-Praxis Fleetinsel schriftlich bekommen ... demnach sind`s gerade mal 7% normalgeformte #schwimmer , alle anderen Werte sind aber soweit o.k.

Mein Schatzi hat für den 14.12. auch gleich einen Termin für ein zweites SG bekommen, weil eins alleine wohl nicht so aussagekräftig ist, aber was ist wenn das dann auch nicht besser ausfällt ???????

Könnt ihr vielleicht sagen was da noch so auf uns zukommen kann?

Den Termin zum Besprechen haben wir leider erst am 21.12. ... #zitter #zitter #zitter

Gruss Jenni

Beitrag von shiningstar 08.12.09 - 11:21 Uhr

Kannst Du mal die genauen Zahlen des Ergebnis hier schreiben? Dann kann man Dir sicherlich weiterhelfen :)


Beitrag von jenni-1978 08.12.09 - 11:23 Uhr

Volumen (ml): 6,5
pH-Wert: 7,0
Spermienkonzentration (10hoch6 pro ml Ej.): 85
Vitalität in %: >68

Mobilität in % gemäß WHO
a (schnell-linear progressiv): 28
b (langsam-linear progressiv): 36
c (ortsständig-motil): 4
d (imotil): 32

Morphologie in % gemäß WHO
normalkonfigurierte Spermatozoen: 7
mit Kopfdefekten: 93
mit Hals- und Mittelstückdefekten: 28
mit Geißeldefekten: 2
mit zytoplasmatischen Tropfen: 0

TZI: 1,32
SDI: 1,23

Zusammenfassung: Teratozoospermie, mikrobiologische Untersuchung ohne klinisch relevanten Befund

Ich hoffe das sind so die wichtigsten Daten ...
Danke, für eure Hilfe!
Jenni

Beitrag von shiningstar 08.12.09 - 11:25 Uhr

Ich glaube, das könnte mit einer IUI klappen.
Die Anzahl ist gut (A sollte mindestens 50 % sein, oder A + B über 50 %).
Vielleicht klappt es sogar auf natürlichem Wege, aber bei einer IUI werden die defekten Spermien vorher "aussortiert".

Beitrag von jenni-1978 08.12.09 - 11:30 Uhr

Danke!

Tja, vielleicht sollte ich mich damit dann schonmal irgendwie auseinander setzen ... #zitter !
Für mich ist das alles komplettes Neuland ...
Weisst Du wie das mit den Kosten ist?

Oh Gott, ich bin total durch den Wind seit ich das gestern gelesen hab. Mein Großer ist nicht von meinem jetzigen Freund und damals war ich nach 8 Wochen einfach so schwanger ... aber wahrscheinlich wird`s bei mir ja mit der Zeit auch nicht besser, hab jetzt seit acht Jahren einen Typ 1 Diabetes, der aber eigentlich ganz gut eingestellt ist.