WORAN liegt das nur ?!?!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von mami2kids 08.12.09 - 11:23 Uhr

Guten Morgen zusammen!

Ich werde noch verrückt........

Ich habe jetzt innerhalb von wenigen Monaten 5 (!!!) neue Bankkarten anfordern müssen #aerger

Heute Morgen hatte ich schon wieder das Problem! Ich bin zum Bankautomat, wollte mir etwas Geld zum einkaufen holen. Da kam wieder die Meldung, das die Karte nicht lesbar ist :-(
Die Bankangestellten kennen mich schon mittlerweile..
#schmoll

Was mache ich denn falsch, woran liegt das?
Evtl an meinem Handy, was auch in der Tasche liegt (Strahlung?!?!)

Aber das Problem hatte ich die letzten Jahre sonst NIE !
Irgendwas stimmt doch nicht. Ich habe die Karte in einer Hülle, im Portemonnaie.

#schmoll

Nu kann ich wieder 10 Tage warten, bis ich Geld holen kann. Mir ist es langsam echt zu blöd, ständig zum Schalter zu gehen, die gucken mich auch ziemlich blöd an mittlerweile..und fragen sich auch, was ich ständig mit den Karten mache!!!

Hat oder hatte jemand mal dasselbe Problem?


Beitrag von -kopfsalat- 08.12.09 - 11:26 Uhr

Irgendeinen Magneten in der Tasche, oder der Nähe der Geldbörse?

Beitrag von mami2kids 08.12.09 - 11:32 Uhr

Ich habe schon nachgeschaut, habe keinen Magneten in oder an der Tasche #gruebel

Ich bin langsam echt verzweifelt...

Vermute, das es mein neues Handy is - das ich seit ca 6 Monaten habe. Seitdem is auch das Problem da.
Aber die letzte Zeit hatte ich mein Handy immer in der Jacken tasche..

#kratz

:-(

Beitrag von dani001234 08.12.09 - 11:30 Uhr

hallo,

ich denke eher weniger, dass es am handy/strahlung liegt, denn heut zu tage hat doch fast jeder sein handy mit geldbörse in der tasche #kratz
komisch ist es allerdings schon. welche bank ist es denn? bekomme die tage auch eine neue karte (sparkasse) und hoffe, ich bekomme das problem nicht #schwitz ;-)

was sagen die denn am schalter? ich meine, die müssen doch auch mal was gesagt haben, dass du schon 5 mal deswegen da warst #gruebel

gruß #niko

Beitrag von mami2kids 08.12.09 - 11:36 Uhr

Ja, nach dem 3. mal haben die mich gefragt! Sie vermuten, das es am Handy liegt - weil sonst habe ich nix magnetisches in ODER an der Tasche.

Aber das Handy hatte ich die letzte Zeit immer in der Jackentasche, daher wundert mich das.

Ach man... :-(

Ach so, es ist die Volksbank..

Beitrag von dani001234 08.12.09 - 11:42 Uhr

hm, ich habe ja auch immer das handy in der tasche mit der karte und mein freund auch und auch sonst viele #kratz alles ok.

dann bleibt dir wohl nur der versuch, karte OHNE handy in die tasche und wenn es dann plötzlich funktioniert, weißte bescheid ;-)

Beitrag von xeraniia 08.12.09 - 13:11 Uhr

Aaaaah Volksbank.. das Problem kenn ich. Ich kann auch manchmal kein Geld holen. Kann es sein, dass du immer am gleichen Automaten holen willst? Versuch mal einen anderen, ich wette, es funktioniert. Bei mir war es nämlich so, das meine Karte an einem Automaten nicht lesbar war..

Beitrag von goldmannchen 08.12.09 - 11:31 Uhr

bezahlst du öffter mit der karte???
bei mir hat die kassiererin unwissend die mal über den magnetstreifen an der kasse gezogen...
die achten da nicht immer drauf...

Beitrag von heike011279 08.12.09 - 15:11 Uhr

Liebes Goldmannchen,

das Problem kenne ich.
Wenn Du öfters mit der Geldkarte bezahlst, ist sie irgendwann schlicht und ergreifend einfach "leer". #gruebel
Die Kassiererin kann dafür gar nix!

Mein ultimativer Tipp: Einfach auf den nächsten Gehaltseingang warten und schon flutscht das mit der Karte wieder einwandfrei.

Brauchst Dich nicht bedanken, ich stehe gern mit Rat und Tat zur Seite.

Es grüßt

die Heike

Beitrag von nightwitch 08.12.09 - 11:31 Uhr

Hallo,

wird deine Tasche oder dein Portemonaie mit einem "Magnet"-Verschluss geschlossen?

Wenn ja, dann liegt es daran.

Ansonsten schau mal in der Umgebung, wo du deine Bankkarte normalerweise lagerst.

Ich hatte das Problem auch mal.

Gruß
Sandra

Beitrag von mami2kids 08.12.09 - 11:38 Uhr

Hallo,

Nein, die Tasche wird nur mit einem Reissverschluss geschlossen, und da ist nichts magnetisches dran #kratz Also ich sehe da nur normale "Knöpfe" als Deko.. die aber mit der Karte nicht n Berührung kommen

Beitrag von ratzundruebe 08.12.09 - 11:34 Uhr

Hallo

wir hatten das Problem auch bereits 3x hintereinander :-[
Allerdings hatten wir eine Geldbörse mit Magnetknopf und es könnte daran gelegen haben.
Zumindest das erste Mal #schwitz

Bein nächsten Mal hatten wir darauf geachtet dass die Karte mit keinen Knöpfen o.ä. in Berührung kommt.
Und wieder funktionierte sie nicht #aerger

Wieder hin zur Bank und eine neue beantragt #schwitz
Doch diesmal haben wir eine komplett neue (mit neuer Geheimzahl) beantragt da man uns gesagt hatte dass es auch daran liegen kann dass Störungen bereits übertragen werden wenn die Daten von der alten auf die neue übertragen werden.

Und deshalb haben wir jetzt eine komplett neue und bis jetzt keine Probleme #zitter

LG Kerstin

Beitrag von windsbraut69 08.12.09 - 11:38 Uhr

"Was mache ich denn falsch, woran liegt das?
Evtl an meinem Handy, was auch in der Tasche liegt (Strahlung?!?!) "

Jepp, genau das kann sein.
Ich hab kürzlich meinem Lieblingskollegen mit einem Anruf auf dem Handy, dass mit den EC-Karten in der Hemdtasche steckte, sämtliche Karten zerschossen :)
Er war gerade beim Einkaufen und hat es dann an der Kasse festgestellt.
Der Mensch bei der Bank hat den Verdacht bestätigt...

LG

Beitrag von ma14schi 08.12.09 - 11:55 Uhr

Im Uraub hatten wir einen Magnetchip für die Tür.

Wenn ich mein Handy mit dem Schlüssel zusammen aufbewart habe, war er decodiert.

Beitrag von mutschekiebchen 08.12.09 - 12:31 Uhr

Hallo,

bei mir war es das Navi was meine Bankkarte geschrottet hat.

Eh ich da drauf gekommen bin#klatsch

LG.mutschekiebchen

Beitrag von nagini 08.12.09 - 12:35 Uhr

Hi,
so gings mir vor 2 Wochen auch.

War Kontoauszug holen, dann gleich darauf Geld, dann war ich bei dem Service was zurück buchen lassen und wollte dann nochmal nen Auszug holen und die Karte ging nicht mehr!

Wir also die Bankangestellten und ich wussten uns keinen Reim drauf, wir vermuten, dass die Karte dann doch an den Magneten meines Portemonnais gekommen ist, anders können wir uns das nicht erklären.
Denn die Auszubildende hat den gleichen Weg wie ich durchgeführt und ihre Karte ging noch ohne Probleme!

Beitrag von bu83 08.12.09 - 17:12 Uhr

juhu,

ich hatte das auch schon. mir ist aufgefallen, dass jedes mal wenn ich bei H&M mit karte gezahlt hatte die karte nicht mehr funktionierte.

ich habe das problem dann mal bei H&M angesprochen, die kannten das Problem. die verkäuferin hat mir das so erklärt, dass der tresen an manchen stellen wohl magnetisch wäre( weswegen auch immer) und wenn ich nun die karte mit dem magnetstreifen nach unten auf dem tresen lege dieser dann deaktiviert wird.

seitdem achte ich darauf die karte nicht mehr mit dem magnetstreifen nach unten auf irgendeinen verkaufstresen zu legen. klappt wunderbar, habe keine probleme mehr mit der karte.

LG BU