will mir heute ein neues Buch kaufen -- nur welches??????

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von rosabuntstift 08.12.09 - 11:26 Uhr

Hallo

Suche ein Buch!

Dan Brown , Steeg Larrsons hab ich durch, nun es sollte wieder so etwas in der Art sein.
Wichtig ist, es muss spannend sein!

Spannung, Verschwörung, Krimi, Thriller
Herz-Schmerz-Liebes -Bücher gehen auch
Wahre Informationen oder Begebenheiten im Buch wären auch nicht schlecht.

Habt ihr einen Tipp?

Danke und Grüße
buntstift


Beitrag von neekah 08.12.09 - 11:32 Uhr

Hi

Wie wäre es mit Simon Beckett (falls du es noch nicht gelesen hast) Die Chemie des Todes ist das 1. Buch der David Hunter Reihe. Sehr spannend!! :-D #zitter
Ich habe zuletzt das hier gelesen:
http://www.amazon.de/eisige-H%C3%B6hen-Drama-Mount-Everest/dp/3492229700/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1260268303&sr=1-1
Sehr spannend und interessant (Autor von Into the wild). Sonst finde ich die Müttermafia noch ganz lustig und natürlich die Biss Reihe ;-)

GLG
Neekah

Beitrag von babsie81 08.12.09 - 11:33 Uhr

Alles von Caren Sloughter ist super...oder Jillian Hoffmann...nichts für schwache Nerven...

Beitrag von misstava 08.12.09 - 11:41 Uhr

Hi du!


>Steeg Larrsons<
Nur kurz: Der Mann heisst Stieg Larsson. ;-)

Sorry fuers Klugscheissen...#zitter


Viel Erfolg bei der Buchwahl!


LG, Miss (die in Schweden wohnt;-) )

Beitrag von rosabuntstift 08.12.09 - 11:57 Uhr

ooohhhh
#hicks schäm

mein ich schon

(das Buch , egal ob mit ee#klatsch oder ie ist trotzdem gut, aber so taucht man wenigstens bei der google-Suche nicht auf ;-) )
kein Problem - Klugscheißen tut doch jeder mal ;-)
und Fehler macht auch jeder mal ,


noch ne, Anmerkung, es sollte nichts mit Phantasiewesen, Weltraum-Zukunftskäse sein und auf die Vampirgeschichten steh ich auch nicht so.
Aber wie schon gesagt, les` mir eure Vorschläge gerne durch.



Beitrag von misstava 08.12.09 - 15:41 Uhr

;-)

Hoffe, du findest was du magst!


LG, Miss!

Beitrag von spatzl27 08.12.09 - 11:44 Uhr

Hallo,

also ich will mir auch mal was Neues zulegen.

Mir wurden die Werke von Kathy Reichs empfohlen. Eine Schriftstellerin, die als forensische Anthropologin arbeitet(e).
Das aktuelleste Stück ist glaub ich "Das Grab ist erst der Anfang". Wurde mir am Wochenende wärmstens von ner Kollegin empfohlen.

LG Spatzl

Beitrag von liliefee72 08.12.09 - 22:46 Uhr

Bei Kathy Reichs ergint es Sinn der ersten Roman zuerst zu lesen.
Man kann die Bücher auch lesen und verstehen, wenn man durcheinander liest, aber sie bezieht sich öfter mal auf voherige Romane..
Ansonsten: empfehlenswert!!!

Außerdem kann ich noch Ken Follett und Thomas Gifford bei den Thrillern empfehlen ( ergibt auch viel Vorat für den nächsten Buchkauf)

Herzschmerz und den "Frauenroman" kann man von iny Lorenz (Die Wanderhure), Barbara Wood und sehr gut, aber absolut in Folge zu lesen ist Diana Galbadon.
Simon Beckett steht auf meiner nächsten "Anschaffungsliste", hat sehr gute Kritiken.

Beitrag von -rain- 08.12.09 - 14:06 Uhr

Wie wäre es mit "Splitter"? Den Autoren weiß ich gerade nicht. Soll extrem spannend sein. Ich werde es nicht lesen denn ich bin in der Richtung ein weichei...:-p

Beitrag von skubidoo 08.12.09 - 16:42 Uhr

Hallo,

Splitter ist von Sebastian Fitzek und ist sau geil, auch die anderen Bücher von ihm "Die Therapie" "Der Seelenbrecher" und " Das Kind" kann ich wärmsten empfehlen. Einmal angefangen konnt ich nur schwer aufhören und freue mich schon auf das neue Buch was da heißt "Der Augensammler" ( meines Wissens ).

Lg Skubi

Beitrag von schwalbenvogel 09.12.09 - 06:52 Uhr

hallo,

ich empfehle dir

tess gerritsen

karin slaughter

andreas winkelmann

sabine thiesler

das sind autoren von guten krimi und psychothriller bücher #pro

liebe grüße tanja, die gestern abend "scheintot" von tess gerritsen fertig gelesen hat und das nächste buch wartet schon #freu#cool

Beitrag von rosabuntstift 09.12.09 - 07:49 Uhr

Guten Morgen

war gestern noch in der Buchhandlung und hab mir ein Buch geholt. Vorher hab ich mir die Bücher und Autorenempfehlungen von euch vom freundlichen Buchhändler persönlich erzählen/erklären lassen.
Und ich muss sagen einige/viele dieser Bücher werde ich nicht lesen.

#zitter#zitter (einige sind mir dann zu heftig)

Er hat mir dann "Splitter" empfohlen.

Bei der nächsten Anfrage werd ich mich anders ausdrücken müssen um nicht die härtesten Bücher als Empfehlung zu bekommen #schein ;-)
trotzdem vielen vielen Dank für die Tipps

Gruß und einen schönen Tag
#blume

Beitrag von galadriel1968 09.12.09 - 17:06 Uhr

Hallo,

wenn du noch Spannedes suchst aber es nicht zu heftig sein soll,
dann empfehle ich dir Charlotte Link
"Die Täuschung"
"Das Echo der Schuld"
#pro#pro#pro

Viel Spass beim lesen