Ab welchem Alter geht ihr ins Kino?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von babsi1785 08.12.09 - 11:34 Uhr

Am WE wollen wir das erste mal mit unseren beiden Mädchen (5 und 3 Jahre) ins Kino gehen. Die große ist zwar schon mal mit 3 gegangen damals mit der Oma.

Bin schon viel am suchen aber so richtig "Kinderkino" wie ich das als Kind kenne, gibt es hier wohl gar nicht.

Als Film habe ich mir "Laura`s Stern" (oder so) rausgesucht.

Ab wann seid ihr denn ins Kino und wie ist eure Erfahrung? Bin am grübeln wegen der kleinen, sie ist zwar erst 3 aber dafür eher der ruhigere Typ.

Beitrag von lillytilly 08.12.09 - 11:38 Uhr

Hallo:-)
Meine Tochter ist 3,5 und war am Sonntag zum 3.mal im Kino:-)
Sie hat schon Lillifee, Lauras Stern und jetzt Niko gesehn und es hat immer super geklappt.
Hat wohl Mamas Gene, ich geh auch supergern ins Kino:-)
LG Sandra

Beitrag von juki 08.12.09 - 11:43 Uhr

huhu

Kim war das erste Mal kurz vor ihrem dritten Geb im Kino und liebt es seit dem ohne Ende ;-)

LG

Beitrag von 0908578 08.12.09 - 11:43 Uhr

Hallo,

also mein Sohn war mit 4,5 Jahren das erste Mal im Kino und schon sehr überwältig von den ganzen Eindrücken.

Inzwischen war er ca. 3-4 Mal im Kino und es gefällt ihm sehr gut, er wird jetzt bald 6 Jahre alt.

Marie ist gerade 3 geworden und durfte am Wochenende noch nicht mit in NIKO das Rentier gehen!

Ich finde das viel zu früh. Die Lautstärke, das Dunkle, das ganze Umfeld.

Sie ist in der Zeit einfach mit dem Papa was tolles Unternehmen gegangen!

Ich fand es schon irgendwie schade, denn als Familie ist Kino einfach super-schön.

Aber ich finde viele Kinderfilme schon auch sehr spannend (z. B. Niko, Lauras Stern) und ich glaube sie hätte das einfach noch nicht verstanden.

Sitzen geblieben wäre sie wohl schon.

Daher würde ich mir das einfach nochmal überlegen und vielleicht doch noch 1 Jährchen warten, auch wenn es schwer fällt.

LG Tanja mit Moritz und Marie

Beitrag von sternenzauber24 08.12.09 - 11:47 Uhr

Mit 5- 6 Jahren!

Beitrag von h-m 08.12.09 - 11:51 Uhr

Meine Tochter war mit 4,5 Jahren zum ersten Mal im Kino. Viel früher hätte ich es auch nicht gemacht. Mit 3 hätte sie zwar lange genug still sitzen können, aber selbst in den Kinderfilmen hätte es genügend Momente gegeben, wo sie Angst bekommen hätte. Gerade im Kino wirkt ja alles noch viel eindrucksvoller als im Fernsehen.

Beitrag von schwarzbaer 08.12.09 - 12:39 Uhr

Meine (6 und knapp 3) waren noch nie im Kino, d.h. vor einem halben Jahr hat es die Oma mit der Großen versucht und nach 10 Minuten hat sie angefangen zu weinen und wollte raus. sie ist halt ein Sensibelchen. Genauso beim Fernsehen, selbst Hase Felix ist zuviel für sie, wenn der in Gefahr schwebt, heult sie auch, obwohl ich danebensitze und mit ihr kuschle.

Aber da ist meine sicher ein Ausnahme (und kommt nach mir, ich kann bis heute keine "aufregenden" Filme, Thriller oä. gucken und ich lebe damit seit knapp 40 Jahren ziemlich gut).

Beitrag von nana141080 08.12.09 - 13:14 Uhr

Hallo!
Mein Sohn wird im März 5 Jahre alt und war bisher noch nciht im Kino. Ich wollte jetzt bald mit ihm den rentierfilm im Kino anschauen. Mal sehen wann es paßt.

Ich finde Kino (also Filme die länger als 60Minuten gehen)
für unter 4,5Jährige nicht altersgemäß.
Es gibt einfach Aktivitäten für die ein Kind ein bestimmtes Alter haben sollte.

VG Nana

Beitrag von binnurich 08.12.09 - 13:38 Uhr

kommt auf das Kind an und bestimmt auch ein wenig darauf, ob es gelegentlich Fernsehen schaut.

Meint Tochter hatte trotz happyend Angst vor dem Drachen NIAN bei Lauras Stern

Beitrag von sternchen718 08.12.09 - 13:41 Uhr

Hallo

ich denke das kommt auf die Persönlichkeit des Kindes drauf an.

Meine älteste Tochter war noch nicht drei als wir damals Der kleine Eisbär angeschaut haben und ab da ging die kleine regelmäßig mit mir ins Kino immer dann halt wenn ein Film für Kinder kam.

Mein Sohn war erst mit 5 soweit das er mitdurfte vorher wäre nicht gegangen weil er einfach ein unruhiger Geist war/ist.

Die kleine war bis jetzt noch nicht im Kino sie ist jetzt 2 und mal schauen wie sich das bei ihr weiterentwickelt. Sie will nämlich alles 100 mal schauen was ja bei Kino schon ins Geld gehen würde. Zur Zeit steht sie auf die Muppets Weihnachtsgeschichte die hat sie mit ihren großen Geschwistern auf DVD geschaut und seither mag sie immer wieder Weihnachten schauen.


Also wie gesagt jedes Kind ist anders du musst das halt für dein Kind einschätzen können

Lg
und viel Spaß im Kino

Corinna

Beitrag von kumina 08.12.09 - 14:31 Uhr

Meine beiden Kinder sind auch 5 und 3. Und Wir haben auch angefangen mit denen ins Kino zu gehen, als sie drei geworden sind. Vor kurzem waren wir in Ice Age 3 (da war meine kleine dann das erste Mal im Kino) und vor kurzem waren wir dann in Niko. Hat prima geklappt. Mit meinen Großen war ich dann damals auch in WallE und Rattatuille. Ich bin ja mal gespannt auf die Show von Toggolino. Wir haben Karten bestellt für die Live show, die bekommen die dann auch zu Weihnachten.
LG

Beitrag von gepard 08.12.09 - 18:52 Uhr

Jason ist 3,3 Jahre und war das 1.mal bei Laura und war super brav.....nächste woche geht es zu niko#huepf



lg

Beitrag von yuffie1311 09.12.09 - 11:55 Uhr

Ich war mit meinem das erst mal im Kino als er 5 Jahre alt war.

Weiß auch nicht ob er voher so lange hätte still sitzen können.. zudem ob Ihm ggf. unheimlich wird. Da es so dunkel ist..