Easybase/Isofix etc. (bin überfordert...)

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von nayita 08.12.09 - 11:38 Uhr

Machen uns gerade über KiWa und Autositz gedanken. Ansich finden wir die Easybase von Maxi-Cosi ganz praktisch, wissen aber nicht ob sich die Anschaffung wirklich lohnt.

Unser Auto hat ansich auch Isofix, d.h. wir hätten auch Alternativen...

Was für Erfahrungen habt ihr gemacht bzw. was glaubt ihr ist praktischer???

Danke für eure Hilfe!!!

LG. Nayita #blume

Beitrag von scully81 08.12.09 - 11:49 Uhr

Also wir haben uns die Easy Base gekauft weil ich einen Corsa B mit 3 Türen fahre. Und es ist sehr sehr praktisch so muß ich nicht immer nach hinten klettern und den Maxi Cosi festschnallen. Jetzt einfach auf die Base klicken und fertig. Es ist vorallem leichter wenn man viel unterwegs ist und den Maxi Cosi oft rein und raus holt.
Für uns hat sich die Anschaffung gelohnt. Auch weil der Maxi Cosi bei mit hinten nicht gepasst hätte. Der Gurt ist zu kurz.

Beitrag von kraushippe 08.12.09 - 12:02 Uhr

hallo,

wir haben auch den Maxi Cosi Cabriofix mit der Easyfix Base und ich muss sagen, ich würd sie für kein Geld der Welt mehr missen wollen. Es ist einfach super praktisch und auch viel sicherer als ohne die Base. Gerade wenn es regnet oder man in mehrere Geschäfte muss, finde ich das Anschnallen echt läßtig.

ich bin der Meinung, die Base ist es auf jeden Fall wert, sie zu kaufen.

lg kraushippe

Beitrag von honigbiene82 08.12.09 - 15:44 Uhr

Hallo Nayita.
Wir haben auch den Isofix, allerdings von Römer. Will´s nicht missen, man kann auf andere Sachen verzichten.
Den Römer haben wir gekauft, weil die Kopfstütze stabiler ist und der Gurt auch über Babys Hüften und nicht nur über die Schultern geht. Soll besser und sicherer sein. Außerdem sind Gurt und Kopfstütze 7-fach verstellbar. Soweit ich weiß, ist das beim MaxiCosi nicht so. Vielleicht guckt ihr euch den Römer auch mal an?!
LG, Biene

Beitrag von nayita 08.12.09 - 16:50 Uhr

#blumeJa, über den hab ich schon öfter gelesen... aber auf welche KiWa würde der notfalls draufpassen??? Find ich nämlich schon ganz praktisch wenn es nur mal ganz kurz sein soll...

Und ausserdem müsst ich erstmal gucken ob ich den in Spanien bekommen, sonst gibt es wieder so hohe Versandkosten...

Danke jedenfalls

Beitrag von mukmukk 08.12.09 - 17:33 Uhr

Hallo!

Bei uns passt er auf den Teutonia. Für die Römer-Sitze gibt es für viele KiWa-Typen die passenden Adapter, das sollte kein Problem sein.

LG,
Steffi

Beitrag von gartenrose 08.12.09 - 15:55 Uhr

Wir haben alleine schon aus Sicherheitsgründen den Maxi Cosi mit Easyfix (Isofix) gekauft. Wir sind absolute Sicherheitsfanatiker und wenn man im Auto diese Möglichkeit der Befestigung hat....

Abgesehen davon erscheint es uns seeehr praktisch. Habe wenig Lust ständig den Gurt um den Sitz zu fummeln, vor allem wenn es regnet.

Wir sind nun am überlegen fürs 2. Auto eine zweite Base anzuschaffen um sie nicht immer ummontieren zu müssen.

Beitrag von mukmukk 08.12.09 - 17:30 Uhr

Hallo!

Wir haben einen Römer mit Isofix-Station. Ist superpraktisch, kann ich nur empfehlen! Kein Gefummel mit dem Gurt und so, nur ein "Klick" und fertig - echt toll!

Unsere Motte ist aber auch schon 6 Monate alt. Heute würde ich wohl eher den neuen Maxi-Cosi-Sitz/Babyschale kaufen, da geht die Basistation nämlich auch für die nächste Sitzgröße. Allerdings habe ich dafür noch keinen Testbericht gelesen, ist auch noch recht neu...

LG,
Steffi