Feuer und Stein Serie -lesenswert-???

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von prinzessin990 08.12.09 - 11:48 Uhr

Hallo,

meine Frage steht ja schon oben. Ich bin am überlegen, ob ich mit dieser Reihe anfangen sollte.

Meine Freundin findet sie total toll, eine andere Freundin wieder nicht. Wie ist Eure Meinung dazu.

Eigentlich lese ich mehr so Krimis oder Vampir-Bücher oder auch mal was Historisches wie die Päpstin.

Danke für die Antworten und Gruss von Peggy

Beitrag von neekah 08.12.09 - 11:49 Uhr

Hi

Die ersten 3 Bände sind super klasse!!!!! :-D Danach wird es #gaehn Also auf jeden Fall lesen! ;-)

LG

Beitrag von kimmy1 08.12.09 - 12:18 Uhr

das unterschreibe ich so.

Gruss
Kim

Beitrag von claudia2708 08.12.09 - 11:51 Uhr

Hallo,

ich fand den ersten Band toll, 2 und 3 noch gut, dann hab ich enttäuscht das Handtuch geworfen...

LG
Claudia

Beitrag von sternschnuppe976 08.12.09 - 13:06 Uhr

Hallo,

kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen.

Die ersten 3 Bände sind wirklich super #pro
Konnte da gar nicht mehr aufhören zu lesen ;-)

Bei den restlichen Bänden musste ich mich wirklich durchkämpfen und dazu zwingen weiter zu lesen.

Sind nicht mehr so lesenswert; eher #gaehn

Beitrag von steinchen80 08.12.09 - 13:15 Uhr

Feuer und Stein - meinst du Diana Gabaldon ?

Wenn ja - die ersten drei sind traumhaft, einfach super, habe ich mehrfach gelesen, durch 4 habe ich mich noch gequält und bei 5 habe ich genervt aufgegeben.

Liebe Grüsse.

Steinchen

Beitrag von s.cheri. 08.12.09 - 13:19 Uhr

hallo!

also, ich liebe diese bücher. die anderen user haben aber recht, die ersten drei bände sind die besten.

danach gehts halt hauptsächlich um den amerikanischen bürgekrieg, also vor der kulisse spielt das. ist manchmal echt langatmig, was mich persönlich aber nicht stört.

ansonsten hast du in den büchern halt liebesgeschichte, krimi, fantasy in einem historischen roman, die mischung ist ganz spannend.
nur vampire gibts halt nicht - aber da die schotten (naja, zu der zeit damals eigentlich alle leute) an alle möglichen geister glauben, kommt auch ein wenig übersinnliches vor.

lg
cheri

Beitrag von miss-bennett 08.12.09 - 17:30 Uhr

Hallo!

Das erste Buch ist das Beste, dann die beiden nächsten, alle hatten Recht! Nr. 4 und 5 waren zum durchkämpfen.

ABER:

Ich habe die Nr. 6 gerade gelesen und die war mal wieder etwas spannender. Die letzten paar Kapitelchen haben so viel Aktion, dass man gerne auf das nächste Buch zugreifen möchte. Nur, wann kommt es denn???

LG Miss Bennett

Beitrag von s.cheri. 08.12.09 - 17:34 Uhr

hallo!

band 7 ist ende november rausgekommen.

http://www.amazon.de/Echo-Hoffnung-Roman-Diana-Gabaldon/dp/3764503033/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1260289929&sr=1-1

ich habs schon hier liegen. :)

lg
cheri

Beitrag von miss-bennett 08.12.09 - 17:57 Uhr

Oh, das war Band 7? Das habe ich heute fertig gelesen #hicks Voll verzählt

Beitrag von s.cheri. 08.12.09 - 18:11 Uhr

:-D

naja, auf band 8 werden wir wohl noch so 2-3 jahre warten müssen.

Beitrag von sassi31 09.12.09 - 01:24 Uhr

Hallo,

ich fand das erste Buch auch am Besten. Das Zweite schließt quasi nahtlos an das Erste an. Aber dann lassen die Bücher so langsam nach. Gelesen habe ich sie aber dennoch und ich habe mich auch nicht soooo gequält wie wohl einige User hier. Den ganz neuen Band habe ich noch nicht, werde ihn mir aber in Kürze kaufen. Ich möchte schon wissen, wie es weiter geht.

LG
Sassi


Beitrag von 3wichtel 08.12.09 - 20:43 Uhr

Ich hatte mir Band 1 über ebay gebraucht gekauft, weil hier alle so davon geschwärmt haben

Ich war bitter enttäuscht. Lesen fällt mir normalerweise so leicht wie atmen (dementsprechend viel lese ich auch), aber durch das Buch musste ich mich zum Teil wirklich durchquälen.
Zwar ist mir die Protagonistin zum Schluss schon ein wenig ans Herz gewachsen, aber ich kann mich immer noch nicht durchringen, Band 2 zu besorgen.
Du siehst: Wahre Begeisterung kam bei mir nicht auf ;-)

Beitrag von liliefee72 08.12.09 - 22:55 Uhr

Gehe ebenfalls davon aus das du von Diana Galabons Highland-Saga sprichst.
Habe alle Romane verschlungen und wenn ein Neuer raus kommt fange ich bei Band 1 wieder an.
Richtig ist das Band 4 und 5 etwas schwieriger sind, da sich viele Figuren darin tummeln, von denen man vergessen hat wer sie waren ( Clarens??). Als Hilfe dafür gibts das Kompendium.
Und wenn du dann Band 1 bis 6 durchhast und auf 7 wartest, kannst du auf die Lord John Grey Romane zurückgreifen. Sie gehören nicht direkt zur Saga, aber man kann damit gut überbrücken, wenn man Lord John Grey schon lieben gelernt hat ;-)