DKMS

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von teaandfruit 08.12.09 - 12:22 Uhr

Hallo,


ich bekam heute Post von der DKMS Datei, dass ich als möglicher Spender in Frage käme. Ich müsste meine Stammzellen spenden. Woraus werden die gewonnen?
Aus dem Knochenmark oder reicht mein Blut?


LG

Susanne

Beitrag von freckle06 08.12.09 - 12:25 Uhr

https://www.dkms.de/spender/stammzellspende/verfahren/index.html

Beitrag von ratzundruebe 08.12.09 - 12:25 Uhr

Hi

Schau mal hier:

http://www.dkms.de/index.php?id=386

Da ist alles genau beschrieben.

LG Kerstin

Beitrag von teaandfruit 08.12.09 - 12:42 Uhr

Herzlichen Dank für Eure Info, hab in der Eile gar nicht daran gedacht zu googeln.


LG

Susanne

Beitrag von champus 08.12.09 - 17:23 Uhr


HI,

mein Mann hat das auch mal gemacht. Es sind Stammzellen, Du musst dir erstmal was spritzen damit sich die Stammzellen vermehren, dann folgt so eine Blutwäsche. Dauert eine Weile
Toll das Du es machst!!!

LG Champus

Beitrag von teaandfruit 08.12.09 - 18:16 Uhr

Hallo,


ist man da lange außer Gefecht gesetzt?


LG

Susanne

Beitrag von champus 08.12.09 - 20:47 Uhr


HI,

also die Spritzen gingen so 4 Tage in der Zeit kannst Du Dich krankschreiben lassen (zahlt die Kasse dem arbeitgeber) da fühlt man sich grippig. Dann der Tag selber und dann bist Du durch. Bekommst ein Geschenk von dem Innensenator (Buch oder so)

LG Champus

Beitrag von teaandfruit 08.12.09 - 20:49 Uhr

Huhu,

bin eh nicht berufstätig. Bin ich da im Krankenhaus, oder wird das ambulant in einer Arztraxis gemacht?



LG