Dezember-Mamas, wie gehts Euch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von deekay2110 08.12.09 - 13:11 Uhr

Huhu,

ein paar von uns haben es ja schon geschafft und ich beneide sie schon fast.#hicks

Irgendwie ziehen sich die letzten Meter so tierisch in die Länge und ich bin super schnell K.O.#schwitz

Unsere Tochter spielt in den letzten Tagen fast nur noch mit Papa, weil ich nicht mehr so lange auf ihren Mini-Stühlen oder dem Boden sitzen kann, spazieren gehen ist gar nicht drin#schmoll... habe schon ein schlechtes Gewissen dabei.

Gott sei Dank hat der Papa super viel Zeit,er schreibt grade seine Diplomarbeit und hat gut vorgearbeitet.:-)

Morgen darf ich wieder zum FA und zur Akupunktur, hoffentlich hat die letzte Sitzung was bewirkt.#schein
...anfühlen tut es sich zumnidest so!

So, jetzt dürft ihr jammern, ich kann Euch garantiert voll verstehen!;-)

LG Diana+Zoe#gaehn 13.11.2007+#ei Babyboy JAN 36+6

Beitrag von giftiii85 08.12.09 - 13:16 Uhr

Halli Hallo! :)

Also an sich geht es mir super! Ich fühle mich ganz gut (abgesehen von den normalen Beschwerden... symphyse, wasser und neuerding übelkeit) kann super gut schlafen und fühle mich super.

Mein Arzt und meine Hebi meinten ich solle mich ablenken und so wenig wie möglich drüber nach denken wann der Kleine nun endlich kommt. Wenn er soweit ist dann wird er sich schon auf den Weg machen.

Wäre auch nicht so schwer, wenn nicht JEDE person dauernd fragen würde. Sogar wildfremde Menschen fangen nun schon an... :(

Hätte eigentlich gedacht er kommt vielleicht doch vor ET, aber da habe ich mich wohl getäuscht.

LG Giftiii + #babyBOY (ET+1)

Beitrag von deekay2110 08.12.09 - 13:21 Uhr

Oh ja! JEDER fragt,wann das Kind denn wohl kommt...finde ich auch nervig!#augen

Mehr als Abwarten können wir eh nicht, was soll man sich da verrückt machen.

Ich rechne nicht damit, dass er vor ET kommt...keine Ahnung wieso.

Beitrag von giftiii85 08.12.09 - 13:27 Uhr

Ja, ich habe auch ganz arg damit gerechnet, weil er eh ne woche in der entwicklung weiter ist als normal, aber das war ein Satz mit X...

Nun bin ich ein Tag über ET drüber und ich hatte auf noch KEINEM CTG ne Wehe, nichtmal eine minimale :D

Beitrag von deekay2110 08.12.09 - 13:28 Uhr

Hast Du denn schon irgendwas gemacht um die Wehen rauszufordern?

Beitrag von giftiii85 08.12.09 - 13:47 Uhr

Sex, Zimttee, putzen putzen putzen, spatzieren, baden etc.
Alles nutzlos. :) Meine Hebi und mein Arzt sagten das ist eh unnötig, wenn er raus will dann kommt des von allein. Ich soll mich zurücklehnen, nicht dran denken und die letzte Zeit einfach geniessen :)

Beitrag von deekay2110 08.12.09 - 13:49 Uhr

Hehe, also Sex bringt bei mir zumindest mal was am MuMu#schein ... hast Du deine Hebi mal auf Nelkenöl-Tampons angesprochen?

Beitrag von ellillein 08.12.09 - 13:19 Uhr

Mir gehts soweit auch super......außer die Nächte sind sehr beschwerlich...


Für dich alles Gute!

ellillein

Beitrag von wenkmans-girl 08.12.09 - 13:21 Uhr

Hallo ihr Lieben! #huepf

Mir geht es soweit recht gut- bis auf den ständigen Harndrang. Tagsüber darf ich alle 30 Minuten zur Toilette gehen und Nachts muss ich alle 2 Stunden raus....

Außerdem finde ich es ganz schön anstrengend, ständig darüber nachzudenken wann denn unser Schatz endlich kommt. Ablenkung funktioniert auch nur für einige Zeit...bei jedem Ziehen und Pieksen denkt man es geht los und ich bilde mir sogar manchmal ein, das meine Fruchtblase geplatzt ist... #klatsch

Vielleicht liegt es auch daran, das wir hoffen unser Süßer kommt eher und wir nicht an Weihnachten im KH liegen oder er da Geburtstag hat- das will ja auch kein Kind... #schmoll

LG Caro mit Hannes (39. SSW)

Beitrag von deekay2110 08.12.09 - 13:25 Uhr

Irgendwie ist mir das datum ziemlich egal...Hauptsache die Geburt verläuft weniger dramatisch als beim letzten mal.

Wir haben am 19.12. Hochzeitstag, ist ein prima Datum!#verliebt

Ich drücke Euch die Daumen, dass ihr nicht mehr so lange warten müßt!#klee

Beitrag von 24hmama 08.12.09 - 13:56 Uhr

hi


mir geht es wie dir,
nur leider muss mein Freund sehr viel arbeiten :-(

Und so ist jeder Tag sehr anstrengend für mich
und Daniel kommt natürlich in letzter Zeit zu kurz:-(

Toben, spazieren, etc. ist alles nicht mehr drin.
Mir tut einfach auch alles weh und ich mag ehrlich nicht mehr...

ich wünsche dir alles Gute auf den letzten "Metern"

lg kati mit daniel und bauchbewohner Et-18#verliebt

Beitrag von reblaus 08.12.09 - 13:56 Uhr

tscha, mir würde es blendend gehen, hätte ich mir nicht am samstag noch einen scheidenpilz eingefangen! das juckt und brennt, nicht schön! und kann ich absolut nicht gebrauchen, wenns denn jetzt doch endlich mal losgeht ... denn dann fummeln die im KH ja dauernd da unten rum, wegen MuMu ausmessen, und das macht echt keinen spaß, wenns juckt und brennt!:-[

habe mir natürlich von meiner FÄ gestern was verschreiben lassen und bin eifrig am schmieren, abends eine vaginaltablette. aber weg isses natürlich noch nicht, shit.

ansonsten habe ich inzwischen wenig hoffnung, dass sich diese woche überhaupt noch was tut - wieso sollte das zweite baby schneller sein als das erste? bei meinem sohn war es ET +12 erst so weit.
und heute bin ich bei ET +3 ... :-(

Beitrag von aschera 08.12.09 - 14:12 Uhr

hallo,

ich bin so furchtbar aufgeregt...nach meiner rechnung hab ich heut et,nach der meines fa am samstag, kann mich gar nicht mehr ablenken, habe mir die letzten tage viele aufgaben vorgegeben (plätzchen backen, geschenke besorgen und basteln, anträge ausfüllen, weihnachts+ und geburtskarten vorbereiten, aufräumen....), diese "abgearbeitet" und jetzt fällt mir nix mehr ein #klatsch wie oben von "wenkman-girl" beschrieben, achte ich auch auf jedes pieksen & ziehen (wie am anfang der ss) und bilde mir ein das die fruchtblase geplatzt ist #schwitz dann sind da die monente, da wird mir gleichzeitig heiß und kalt und ich denke jeden moment kanns losgehen und dann bist du mama, juhuuuuuu und auweia!

mein freund geht es wohl ähnlich #verliebt ist total nervös, er nimmt mich ganz oft in den arm oder schaut träumend löcher in die luft...

alles wird gut!
aschera

Beitrag von 7bambi8 08.12.09 - 14:18 Uhr

Hallo,

mein ET ist heute und ich weis auch nicht mehr wie ich mich ablenken soll. Denke auch bei jeden Picken ginge es los. Mal sehen wie dieser Tag enden wird. Es ist wirklich schwer aufs baby zu warten. Ich traume schon jeden Nacht davon ihm in Arm zu halten. Das ist vileicht eine Sehensucht..... #schmoll

LG
Bambi

Beitrag von madmat 08.12.09 - 14:51 Uhr

Hey Diana,

mir geht es richtig, richtig gut!
Unserer Kleinen geht es gut, als ist entsprechend so, wie es sein soll. Ich freue mich riesig auf alles, was vor mir liegt,... ohne Ausnahme! Ehrlich!
Zum FA weiß ich i m garnicht, wann ich da wieder hin muss, aber es wird alles so sein, wie gehabt...
Nein, ich jammere nicht! Wieso auch?























Mein Mäuschen, auf das ich im letzten Jahr noch soooo sehr gewartet habe, wird jetzt bald ein Jahr alt! #herzlich
Was ich sagen möchte, freut Euch auf das, was vor Euch liegt. Nichts in der Welt ist schöner, als nach einer anstrengenden schmerzhaften Geburt das eigene Kind im Arm zu halten. Nichts ist mit dieser Ehrfurcht, diesem Dank um dieses Wunder vergleichbar!
Auch wenn es sich blöd anhört,... genießt Eure Kugel die letzten Tage noch ein bißchen,.... wer weiß, vielleicht vermißt ihr ihn bald.

Ganz liebe Grüße

von


*eine, die es schon hinter sich hat *

Beitrag von aschera 08.12.09 - 15:10 Uhr

das hast du aber schön geschrieben #danke