2 Jahre und ständig noch wach nachts

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von n1308 08.12.09 - 13:24 Uhr

Hallo,
meine Tochter wird in 4 Wochen 2 Jahre alt. Sie hat bis jetzt nicht einmal durchgeschlafen, das längste was sie je geschafft hat, waren 6 Stunden und das kann man auch an einer Hand abzählen. Sie wird alle 2 Stunden wach, mal jammert sie, mal will sie was trinken und anschließend wältz sie sich im Bett hin und her bis sie einschläft.

Kennt das jemand ? Das geht jetzt schon so lange so und langsam kann ich nicht mehr. Irgendwann muß das doch besser werden, oder ??

LG von einer müden Nico #gaehn

Beitrag von charlotte80 08.12.09 - 13:29 Uhr

Huhu,

sorry erstmal vorab, dass ich keinen Tipp für dich hab.
Aber uns geht es genauso #heul wenn die Kleine das erste Mal wach wird, kommt sie auch gleich in unser Bett weil sie nicht mehr alleine weiterschlafen kann/will/wie auch immer. Sie schläft so unruhig, sie träumt so viel, redet im Schlaf, schmeißt sich hin und her und wacht ständig auf. Nicht wegen Durst, nicht wegen dem Schnuller, einfach so.
Sie hat glaube ich 5 mal durchgeschlafen, von 21:30 bis 06:00 oder so... das war vor einem Jahr!
Und die Nachbarstochter von 9 Monaten schläft schon seit ner halben "Ewigkeit" durch :-( dabei verdient die Mama das gar nicht! Aber ist ja immer so *seufz*

LG
Charlotte, die die Hoffnung schon fast aufgegeben hat

Beitrag von lulu06 08.12.09 - 13:44 Uhr

Hallo,

das finde ich auch sehr außergewöhnlich. Habt ihr das auch? Ist sowas evt. angeboren?

Wasser steht immer an Lenis Bett in einem Fläschchen. Das kann sie sich immer selbst nehmen.

Hab ihr schon mal überlegt, das Bett anders zu stellen, wegen ner Wasserader o.ä. ???

LG lulu

Beitrag von emilia72 08.12.09 - 14:46 Uhr

Hi müde Nico,

hier eine mitfühlende Antwort von der müden Christina. Ich kenne das: Johannes wird übernächste Woche 2 und hat auch noch nie wirklich gut geschlafen. Zwischen 2-10 mal wach und rumwälzen und jammern und zu Mama ins Bett (er schläft deshalb noch bei uns im Zimmer in seinem Bett) kennen wir alles. Durchgeschlafen in dem Sinn von 8 Uhr abends bis 6 Uhr morgens kenne ich nicht. Seufz. Er will nicht mal was trinken, ist einfach super unruhig. Und dazu kommt, dass echt jeder Zahn mit ca. 6 Wochen Horrornächten gekommen ist. Mit 14 Monaten hatte er 16 Stück, jetzt kommen grad die letzten 4. Ich hoffe, danach wirds endlich besser. Wenn mal eine Nacht ist, in der er nur 2 x wach wird, bin ich dermaßen ausgeschlafen, dass ich tags kaum weiß, wohin mit meiner Energie.

Ich kenne allerdings - im Gegensatz zu dem was einem viele weißmachen wollen - einige Kids, die so schlecht schlafen.

Und ich war selbst so, bis ich ca. 7 Jahre alt war. Was meine Eltern wohl alles mitgemacht haben...

Bist jedenfalls nicht alleine!!

Gruß Chris