Wem gehts auch so, unbefriedigter Sex?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ohnemich 08.12.09 - 13:25 Uhr

Oben stehts ja schon....mein Freund schafft es einfach nicht, mich zu befriedigen.....beim Sex. Mit der Hand oder Mund macht er bei mir sowieso nix....er kommt beim Sex immer nach ein, zwei Minuten, höchstens drei Minuten....

Was soll ich nur machen? Mein ganzes Leben auf unbefriedigtes Sexualleben verzichten?

Wem gehts auch so und was macht ihr dagegen?

Beitrag von freeway1 08.12.09 - 13:29 Uhr

Ja, du kannst auf UNBEFRIEDIGTES Sexleben verzichten!

du meintes wohl auf befriedigendes Sexleben...

was sagt denn dein partner dazu? also ich als mann schau erst mal, dass die partnerin auf ihre kosten kommt... so wie es sich auch gehört, meine ich :-)

und wieso nichts mit hand oder oral? ekelt er sich vor dir oder hat er hemmungen?

Beitrag von ohnemich 08.12.09 - 13:49 Uhr

Ja keine Ahnung, ich glaub schon dass er sich ekelt! Zumindest mal da unten oral was zu machen.....das is doch nicht normal, oder? Ich dachte Männer machen sowas gern!#schmoll?????

In dieser Hinsicht ist er wirklich total egoistisch!

Was sagt er dazu? Nix, hatten vor ein paar Jahren mal drüber gesprochen...nun nicht mehr, ich trau mich net recht

Beitrag von nee danke 08.12.09 - 13:53 Uhr

na da hab ich lieber keine beziehung und keinen sex also sowas wie bei dir! mensch redet mit einander! anders löst man keine probleme!

Beitrag von freeway1 08.12.09 - 14:06 Uhr

ob alle männer das gerne machen, kann ich nicht beantworten. ist ja wie bei den frauen: nicht alle verwöhnen ihren mann gerne oral.. gelle?

warum traust du dich nicht, mit deinem partner darüber zu sprechen.. mit wem willste denn sonst darüber sprechen?? Ihn geht das ja schliesslich was an. und wenn man schon so lange zusammen ist, sollte das doch gar kein problem sein..

Beitrag von :-) 08.12.09 - 14:33 Uhr

vllt bist du einfach zu verkrampft und denkst zu viel darüber nach...


lass dich richtig fallen und findet gemeinsam eine optimale Stellung


mir ging es lange Zeit auch so..war auch sehr unglücklich darüber. Haben dann mal ein Paar Wochen Pause gemacht und dann war die Lust so groß...das wir auch endlich ne passende Stellung für mich fanden...

Beitrag von pcp 08.12.09 - 16:13 Uhr

Schöner Tipp, aber das Problem scheint woanders zu liegen.

Was hilft es wenn sie sich zwar fallen läßt, der Typ aber selbst in der "optimalen Stellung" nach 3 Minuten abspritzt und sich zum Schlafen legt?

Beitrag von simone_2403 08.12.09 - 14:36 Uhr

Ich würd mir vorkommen wie ne Spermaablagebank bei den Praktiken die dein Freund da an den Tag legt.

Keine Hand,kein Mund...womöglich noch nicht mal Spielzeug.Licht natürlich aus,man könnte ja was sehn #schock

Mir gehts Gott sei Dank nicht so,sollte es aber aus irgendeinen unerfindlichem Grund jehmals dazu kommen würd ich meinem Mann sagen was mir passt und was nicht.Entweder er lebt damit oder er läßt es und ich zieh meine Konsequenz draus.

Beitrag von Hallo????? 08.12.09 - 20:44 Uhr

Was man dagegen macht?????

Ich würde meinem ne Gummipuppe kaufen. Was bist du denn für Ihn???

Guckt man nicht normalerweise das der Partner auch sein Spaß hat?!

Nur Egoisten legen so ein Verhalten an den Tag.

Was ich machen würde??????

Mit ihm reden und wenn das nicht hilft, würde ich ihn verlassen.

Ohne ein ausgefülltes Sexleben wirst du in deiner Beziehung niemals glücklich werden.

Liebe Grüße und viel #klee

Beitrag von ohnemich 08.12.09 - 22:32 Uhr

Wie krass manche eurer Antworten waren....

die eine der es auch so ging, hattest du mit deinem Mann geredet?

Ja ich weiß auch nicht, ich finde sein Verhalten auch mehr als egoistisch. Ich wiederum will nicht, dass er denkt ich sei egoistisch, wenn ich sage dass ich nicht befriedigt bin etc...habe mir schon überlegt, ihn nicht mehr ranzulassen mit der Begründung, dass ich nix davon habe...

findet der Mann es denn nicht geil, wenn die Frau kommt????

Beitrag von kruemelbaerle 08.12.09 - 23:08 Uhr

Hmm, also als Mann kann ich dazu nur sagen, dass ich es liebe, meine Frau zu befriedigen, es gibt nichts, das mich mehr erregt, als sie durch mich erregt zu sehen. Das ist sogar schon fast ein Problem bei uns, weil sie es gewohnt ist, dass sie verwöhnt wird und ich dann eher mal zu kurz komme. Und eklig finde ich sie nicht, im Gegenteil ich mag sie gerne küssen da unten.

Beitrag von ohnemich 09.12.09 - 13:56 Uhr

#heul ich will auch so nen Mann!