Humangenetische Untersuchung

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von adameva 08.12.09 - 13:35 Uhr

Hallo,
ich war heute in unserer KIWU-Klinik.
Wir planen für nächstes Jahr unsere erste ICSI.
Ich habe 2 Überweisungen zur Humangenetischen Beratung/Untersuchung bekommen.
Allerdings habe ich vergessen zu fragen ob diese Untersuchung Pflicht ist vor einer ICSI.#schwitz
Vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen.:-D

Vielen Dank für eure Antworten
#herzlich Adameva

Beitrag von havanna0804 08.12.09 - 13:56 Uhr

Hallo Admeva,

auch hier gilt: Alles kann, nichts muss;-).

Wirklich angeraten wird es dann bei mehreren negativen Versuchen. Wenn bei Euch in der Familie jedoch Vorbelastungen an Krankheiten bzw. genetischen Defekten bekannt sind und Ihr jetzt noch die Zeit habt, holt Euch ruhig einen Termin.
Es wird meines Wissens nach auch erst nach dem Erstgespräch entschieden, ob weitere Untersuchungen folgen werden.


Viel Glück#klee.
LG Sandra.

Beitrag von adameva 08.12.09 - 14:05 Uhr

Hallo Sandra,

danke für deine Antwort!!
Ich war noch nie Schwanger und irgendwelche Krankheiten sind uns auch nicht bekannt.Bin am überlegen ob es überhaupt Sinn macht oder ob ich mich dann nur noch mehr verrückt mache? #schwitz.
Hab nächste Woche wieder einen Termin in der KIWU-Klinik und werde nochmal mit dem Doc sprechen ob es wirklich soo wichtig ist.

Liebe Grüße
#herzlich Adameva

Beitrag von thielchen 08.12.09 - 14:12 Uhr

Bei uns war es so, dass der Urologe von meinen Freund die humangenetische Untersuchung in die Weg geleitet hat, auch aus Kostengründen - so wurde die Untersuchung für mich von meiner gesetzlichen KV bezahlt und seine von seiner privaten KV.

Wenn die Untersuchung vom KIWU-Centrum ausgegangen wäre, hätte meine KK die Untersuchung nicht bezahlt und ob wir sie bei der Privaten durchbekommen hätten, wäre fraglich geblieben.

Nur so zur Info :-) , allerdings ist es auch beruhigend, wenn das Ergebnis einfach nur "völlig in Ordnung" lautet ;-) ein Faktor weniger um den man sich Gedanken machen muss ...

GLG Sandra

Beitrag von adameva 08.12.09 - 14:18 Uhr

Hallo,
ich glaube, ich bin einfach etwas verwirrt weil ich einfach nicht damit gerechnet habe das wir dort auch noch hin müssen.......
Der Termin ist erst im Januar und bis dahin können wir uns ja noch überlegen ob wir es machen lassen oder nicht.
Danke für deine Info ;-)
Ich neige leider dazu in Wartezeiten durchzudrehen und mir auszumalen wie schlimm alles doch ist.........#hicks

#herzlich
Adameva