Allgemeinzustand nach Polypen OP?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von joy112 08.12.09 - 13:39 Uhr

Hallo

Meine fast 4 jährige Tochter bekommt am Freitag die Polypen raus.

Sie hat fast keinen Apetitt und ist sehr blass.
Jeden Winter ist sie krank.
Liegt sicher auch am schwachen Immunsystem das sie hat.Ernährungstechnisch sicher auch...doch ich bekomm fast nichts in sie rein#schmollWeil sie wenig isst.



Jetzt meine Frage,wie hat sich der Allgemeinzustand eurer Kinder nach so einer OP verändert?
Stimmt es das die Kinder danach richtig aufblühen?

Danke Euch...für eure Erfahrungen#blume

Maria

Beitrag von schnully00 08.12.09 - 13:43 Uhr

Hallo Joy112,

bei meinem Kleinen wurden die Polypen mit 2 Jahren rausgenommen, unser Arzt meinte damals, das sich die Stimme verändern kann aber bei unsem Engel war nichts anders, nur, dass er nicht mehr so geschnarcht hat :-p Ich drück dir die Daumen#liebdrueck

Beitrag von joy112 08.12.09 - 13:47 Uhr

Ja..das schnarchen...#schrei
Sie schnarcht lauter als mein Mann...;-)

Danke#liebdrueck

Beitrag von kumina 08.12.09 - 14:23 Uhr

Meinen beiden Kindern wurden anfang August die Polypen entfernt (sie sind 3 und 5). Schmerzen haben die Kinder keine gehabt, aber brauchten eine Ruhepause. Sie schnarchen nicht mehr und sind seit da an auch nicht mehr soviel krank (sie waren sonst dauererkältet). Vom Verhalten allgemein ist keine Änderung gewesen, sie sind immer noch genau so frech wie vorher.
LG

Beitrag von sonne_1975 08.12.09 - 14:35 Uhr

Bei uns hat es gar keine Änderung gebracht (OP Ende August). Er hatte trotzdem 2 MOEs seitdem und auch sonst eher häufiger Erkältung als früher (war früher selten krank).

Er hat aber generell eher ein gutes Immunsystem.

LG Alla

Beitrag von 3erclan 08.12.09 - 15:48 Uhr

Hallo meiner hatte sie mit 3,5 Jahren rausbekommen.

Finde es nicht dass es pos. gelaufen ist.

Der Schnupfen,das Schnarchen,schlecht hören usw.. ist zum Teil schlimmer geworden.

Ich würde die Op nicht nochmal machen lassen.

Beitrag von svecoly 08.12.09 - 20:32 Uhr

Hallo Maria,

unsere Tochter 3 Jahre wurde letzte Woche operiert.
Zusätzlich bekam sie noch ein Paukenröhrchen.

Ich kann bis jetzt nur positives feststellen. Das
Schnarchen ist fast weg und sie schläft wesentlich ruhiger und länger :-D dadurch ist sie natürlich auch ausgeglichener.

Gruss Corinna

Beitrag von chrissi2705 10.12.09 - 08:04 Uhr

Guten Morgen Maria,

unser Sohn bekommt am Mittwoch die Polypen raus und zusätzlich Paukenröhrchen!

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du Dich meldest, wenn ihr es hinter euch habt.

Ich gehe nur vom positiven aus und habe bis jetzt auch nur gutes darüber gehört!

Ich wünsche euch das beste!

Lg Simone

P.S. Wie lange müßt ihr im KK bleiben? Wir vorraussichtlich eine Nacht!