Kinderwunsch und Amalgam raus?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von stini76 08.12.09 - 14:29 Uhr

Hallo,

wie vermutlich die meisten hier, sind wir gerade am üben für unser zweites Kind.
Jetzt wurde letztens beim Zahnarzt bei der Kontrolle ein Loch in einm Zahn mit Amalgamfüllung entdeckt, dass gemacht werden sollte. Es sollte also das Amalgam raus. Nun wird mein Körper davon wohl beim Rausmachen etwas in den Blutkreislauf aufnehmen. Ich bin morgen beim Termin ungefähr 4-9 Tage vor dem ES. Ist es dann wieder abgebaut, wenn sich ein befruchtetes Ei einnisten würde? Das wäre ja frühestens 9 Tage nach dem Zahnarzttermin.

Eigentlich muss es ja fast gemacht werden, aber es würde mich doch etwas beruhigen, wenn ich wüsste, dass es nicht mehr schaden kann, sollte ich tatsächlich - was ich ja hoffe - diesen Zyklus schwanger werden.

Vielen Dank für´s Lesen, trotz viel #bla#bla ,
danke für Eure Infos!

LG Stini



Beitrag von 111kerstin123 08.12.09 - 14:31 Uhr

habe auch noch 6 amalgan füllungen das dauert länger als ne woche bis das aus dem körper ist.......

Beitrag von stini76 08.12.09 - 15:24 Uhr

Hi,
danke für Deine Antwort.
Ich habe insgesamt auch mehrere Amalgamfühlungen, aber bei einem Zahn halt nun ein akutes Problem. Ansonsten käme es für mich auch nicht in Frage.
Die anderen halten hoffentlich noch bis nach der Schwangerschaft (die hoffentlich möglichst bald eintrifft) und Stillzeit.

LG Stini

Beitrag von kerstini 08.12.09 - 14:38 Uhr

Hallo,

also wie das genau ist mit dem abbauen kann ich dir leider nicht sagen. Machen lassen würde ich es auf jeden Fall (bin ZA-Helferin) wenn du erstmal SS bist is nix mehr mit Spritze!) :-)
Du hast aber die Möglichkeit die Füllung unter einem "Kofferdamm" entfernen zu lassen. Dafür wird ein Gummi um den Zahn gespannt und das Amalgam bleibt in diesem Gummi bzw. kann gezielt weggesaugt werden so das nur minimale Spuren von Amalgam in deinen Körper gelangen.

Allerdings musst du da was draufzahlen.
Mein Chef verlangt dafür z.B. zwischen 10 u. 25€
Je nach Aufwand.

Alles Liebe

Kerstin mit
Madita & Leo *08.09.09+

Beitrag von stini76 08.12.09 - 15:22 Uhr

Hallo Kerstin,
danke für Deine Antwort. Hatte gehofft, dass sich eine Fachfrau meldet.
Ich denke ich werde es machen lassen mit diesem Kofferdamm (hoffe, es tut nicht so sehr weh).
Ist vermutlich besser, als zu riskieren, dass es während einer Schwangerschaft gemacht werden muss.
Hast Du auch eine Ahnung wie es mit Röntgen des Kiefers aussieht? Habe gelesen, dass die Strahlung sehr gering ist und es eigentlich selbst in der SS nichts machen dürfte (wobei ich es da nicht machen lassen würde).

Danke und
lG Stini mit Carolin *4.4.2008

Beitrag von kerstini 08.12.09 - 17:01 Uhr

Also die Strahlung ist wirklich minimal beim ZA.
Da hast mehr Strahlung wennsd direkt neben der Mikrowelle stehst oder mit dem Flieger unterwegs bist ganz zu schweigen von nem normalen RÖ-Bild.

Aber riskieren würde ich da auch nichts und wenn was ansteht alles vorher machen lassen.

Viel Glück!:-)

Beitrag von 111kerstin123 08.12.09 - 14:42 Uhr

das gummi ist so ein schrott das tut hammer weh und wird voll ins zahnfleisch gedrückt(dieses metallteil)ich will das niemehr wieder.Hatte ne woche lang offenes zahnfleisch davon....

Beitrag von kerstini 08.12.09 - 15:11 Uhr

Na dann wars aber nicht professionell gemacht.
Klar is es nicht angenehm aber offenes Zahnfleisch haben bei uns die wenigsten.
Da hast anscheinend richtig Pech gehabt :-)