wann läuft sie denn frei? bitte guggn;)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von die-ohne-name 08.12.09 - 14:29 Uhr

Hallo,

meine Amélie is nu fast 17 Mon, sie läuft an dem Tisch und an den Händen seit sie ca. 16Mon. ist, was ja auch schon eher spät ist.
Ihren Kinderwagen und den Puppenwagen schiebt sie auch alleine, also da geht sie auch.

Aber sie traut sich einfach nich frei zu laufen, muss ich mir da Sorgen machen, oder is das normal.

Wielange hats bei euren denn gedauert von dem Moment an wo sie alleine an Gegentänden gelaufen sind?

Würd mich über Antworten freuen.

Lieben Gruß DON

Beitrag von tinklebell 08.12.09 - 14:32 Uhr

Hallo,
Ich würde zum Osteopathen gehen. Meine lief auch erst sehr spät an Möbeln entlang und mit 2 Jahren erst frei. Jedoch bei ihr wurde vom Osteopathen eine Beckenblockade festgestellt. Nachdem diese gelöst war, lief sie.

LG
Astrid

Beitrag von die-ohne-name 08.12.09 - 14:46 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort.

Puh das macht mir irgendwie ein bissl Angst;(

Aber es liest sich so als obs nix schlimmes sei.


Lieben Gruß

Beitrag von tinklebell 08.12.09 - 16:11 Uhr

Hallo,

Nein schlimm ist das nicht. Mein Arzt sagte, bei ihr wäre das Sakralgelenk blockiert. Viele Erwachsene laufen damit problemlos und schmerzfrei herum. Bei Kindern führt es allerdings dazu, dass sie sehr steif laufen und somit später frei laufen.
Das "einrenken" ist für die Kinder übrigens völlig schmerzfrei.

LG Astrid

Beitrag von die-ohne-name 08.12.09 - 20:02 Uhr

Nochmal Hi ;-)

ok, das hört sich ja nich so dramatisch an, zum Glück.
Wir werden wohl noch etwas warten und beobachten und dann ggf. zum Arzt.

Danke nochmal für den Tipp;)

LG

Beitrag von cori0815 08.12.09 - 14:41 Uhr

hi DON!
Lass sie doch mal am Kochlöffel statt an der Hand laufen. Manche Kinder kriegen es einfach nicht hin, die Hand oder einen Gegenstand loszulassen und einfach loszulaufen. Darum gib ihr den Kochlöffel in die Hand und du greifst das andere Ende. Wenn du dann das Gefühl hast, sie läuft und schaut nicht hin (sondern zu irgendeinem Gegenstand, den sie zu erreichen versucht), dann lässt du den Kochlöffel vorsichtig los. Sollst mal sehen, dann macht sie bald die ersten Schritte allein.
LG
cori

Beitrag von die-ohne-name 08.12.09 - 14:47 Uhr

Hallo,

danke für deinen Tipp,

das klingt gut, werde ich gleich auch mal probieren,
sobald sich die Chance bietet;)

Lieben Gruß

Beitrag von srilie 08.12.09 - 16:17 Uhr

Lustig, das probier ich auch mal aus. Auch wenn wir noch nicht laufen müssen:-)

Beitrag von maierfrau 08.12.09 - 14:45 Uhr

Meine Maus ist jetzt auch schon 16 Monate alt und läuft auch nur an den Händen, und dass auch nur wenn sie mit beiden Händen die Finger greifen kann. Aber ich denke das wird schon. Mama war auch so spät dran ;-) Bei uns in der Krabbelgruppe ist's auch noch bunt gemischt - o.k. die meisten laufen schon aber einige sind auch dabei die sich einfach noch nicht trauen. Ich denke ich unternehme jetzt erstmal noch nix und warte noch ein paar Wochen ab. lg

Beitrag von die-ohne-name 08.12.09 - 14:49 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort.

Doch etwas beruhigend zu hören, das wir nich die Einzigen sind.

Ich war auch die ganze Zeit ruhig, und dachte sie wirds scho lernen bis sie in die schule kommt, nur langsam werd ich doch unruhig;)

Lieben Gruß

Beitrag von blondesgift81 08.12.09 - 16:27 Uhr

Hallo DON,

das kommt von ganz allein. Stresst euch bloß nicht.
Bei uns hat die KiÄ (als Frida 6 Monate alt war) gesagt, "die Frida wird sehr spät sein mit dem laufen. Wer war denn bei Ihnen so spät"

Ich konnte damals auch erst mit 19 Monaten laufen, von daher..

Frida war dann 17 Monate alt und ist von einem Tag auf den anderen losgelaufen.

Ich war mal auf einer Vorlesung verschiedener Kinderärzte und die haben gesagt, die Mütter sollen sich KEINE Gedanken machen, wenn manche Kinder später anfangen zu laufen. Alles bis zu 19 Monaten wäre bedenkenlos!!! Man sollte sich nur nicht verrückt machen.

Frida konnte sich erst mit knapp nem Jahr drehen. Vierfüssler ein paar Tage später und mit 13 Monaten hat sie gekrabbelt, bis dato hat sie NUR gelegen. Die Leute haben schon doof geguckt.

Ich hab sie ihr Tempo bestimmen lassen.

Sorry, für die lange Antwort.

LG
Mary

Beitrag von die-ohne-name 08.12.09 - 19:55 Uhr

Hallo,

#danke dir.

Das beruhigt mich doch etwas.
Ich war auch die ganze Zeit total cool,
aber man macht sich ja doch irgendwann Gedanken;)

Lieben Gruß DON

Beitrag von roswitha26 08.12.09 - 18:30 Uhr

Hallo!

Meine Kleine ist auch 16 Monate (wird am 17.12. 17Monate) und läuft auch noch nicht. Seit etwa 2 Monaten geht sie an Möbeln entlang und an der Hand (das will sie aber nur mit Papa, bei mir weigert sie sich). An freies Gehen ist bei ihr noch nicht zu denken...

Bin mal gespannt wie lange das noch dauert und versuche, mir keine Sorgen zu machen... In der Krippe ist sie in der Gruppe die einzige die noch nicht läuft, obwohl einige jünger sind...

Solange man das Gefühl hat das Kind macht Fortschritte braucht man sich, glaube ich, keine Gedanken machen, dann kommt das schon noch, habe gelesen dass sogar freies Gehen mit 20 Monaten noch im normalen Bereich ist.

Viele Grüße,
Roswitha

Beitrag von die-ohne-name 08.12.09 - 20:00 Uhr

Hallo,

auch dir ein liebes #danke

Puh, dann bin ich mal gespannt wanns bei uns weiter geht.

Also wenn sie an den Händen läuft, dann auch nur bei Papa, macht sie bei mir nicht.

Die Kinder im Umfeld sind auch jünger aber schon am laufen,
sie war aber auch von Anfang an mit allem spät;)

Lieben Gruß DON

Beitrag von anika_0104 08.12.09 - 20:10 Uhr

Meine Maus konnte von heute auf morgen krabbeln und laufen zugleich, allerdings war sie da erst 1 Jahr und 2 Wochen#huepf, sie zog sich überall hoch und aufeinmal ließ sie los und marschierte ohne drüber nachzudenken, ob sie sich fäst halt, durch die Wohnung.

Ich würde mir da auch noch keine Sorgen machen.

Die einen Kinder können das laufen eher, die anderen erst später, dafür beherrschen sie schon andere Dinge, die einer nicht kann, der schon läuft.

LG Anika & Leonie 18 Monate

Beitrag von die-ohne-name 08.12.09 - 20:34 Uhr

Hallöchen;)

Danke dir,

ja du hast schon Recht, aber man macht sich ja immer Gedanken;)

Dafür is unsre ganz fleißig am plappern;)

Schönen Abend noch;)

DON

Beitrag von sunflower2008 08.12.09 - 20:46 Uhr

hi,

das kann man nicht in einen Zeitrahmen fassen...

meine Kleine konnte mit 8 Monaten schon an Möbeln entlang laufen
frei gelaufen ist sie erst mit 15, also 7 Monate später

die Tochter einer Freundin konnte mit 10 Monaten gerade erst krabbeln, und mit 14 Monaten laufen
(wann sie an Möbeln laufen konnte weiß ich gar nicht, ging auf einmal so schnell ;-))

lg
Sunny

Beitrag von die-ohne-name 08.12.09 - 20:59 Uhr

Hallo,

ja da hast du wohl Recht, da war sie mit 8 Monaten echt fix,
ich denk mir bleibt nix über als zu warten;)

Danke dir.

Lg