Er spricht kaum, mache mir Sorgen...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melmystical 08.12.09 - 14:56 Uhr

Ich weiß, jedes Kind entwickelt sich anders. ;-) Aber Simon war immer "normal" entwickelt, anfangs sogar noch besser, drehen mit 3 Monaten, krabbeln mit 5 Monaten, laufen mit 15 Monaten... also alles noch recht im Rahmen.

Er wird am 02.01. 2 Jahre alt und spricht genau drei Wörter:

Mama
Papa
heiß

Das wars schon. :-(

Ansonsten sagt er nur die Geräusche:

Auto: brumm-brumm
Uhr: tick-tack
Elefant: öööööööööööööö (Tööörööö ;-) )
Tiger: krrrrrau (also dieses Fauchen)
Affe: uu aa
Schlange: sssssssssss

Das hab ich ihm alles nur einmal vorgesagt, als wir sein Tierbuch angeschaut haben. Das merkt er sich sofort. #aerger

Gestern hat er einmal richtig "Auto" gesagt, aber seitdem nicht mehr.
Vorgestern hatte er das Wort "Bitte" drauf, immer, wenn er mir was gegeben hat, aber das kommt jetzt auch nicht mehr raus. :-(

Mache ich was falsch? Muss ich ihn mehr fördern? Meine Mutter sagt immer, er ist zu faul zum reden, da er alles versteht und ab und zu kommt ja was raus, aber eben nur manchmal.

Ich frage nur deshalb, weil dieses Nicht-sprechen langsam für ihn genauso nervig wird, wie für mich. Er zeigt immer nur auf Dinge und sagt: Mmmmmmmmmmmmmm!
Wenn ich nicht sofort weiß, was er meint, wird er richtig sauer, das tut mir immer so leid. :-(

#danke

Gruß

Melanie + Simon (23 Monate)

Beitrag von biene81 08.12.09 - 14:59 Uhr

Einfach ganz normal mit ihm reden, dass wird schon. Emma hat erst ab dem 2 Geburtstag geredet und nun ist die 2 Jahre und 8 Monate und redet ununterbrochen, 4, 5, 6 Wort Saetze.
Man muss ihr ein Wort nur 1 Mal sagen und schon kann sie es. Irgendwann machts klick und dann laeufts ;-)

LG

Biene

Beitrag von mum21 08.12.09 - 14:59 Uhr

Kenn ich!

So war es bei Sophie auch! Jetzt lernt jeden Tag mehr Wörter und ihr Liebslingwörter sind: Nein und Aua!

Mit etwa 2 Jahre und 3 Monate fing sie an zu reden!


LG

Beitrag von silbermond65 08.12.09 - 15:15 Uhr

Wenn dich das beruhigt .......mein mittlerweile 14 jähriger hat damals erst mit 3 angefangen zu sprechen.
Nach einem Hörtest beim Arzt haben wir damals einfach abgewartet ,viel gelesen,gesungen,geredet.
Plötzlich gings dann los.

LG

Beitrag von wort75 08.12.09 - 15:39 Uhr

ich glaube, nach dem wie ich die kiä verstanden habe, ist das ausreichend. er muss ein paar worte klar sagen können und zumindest tierlaute oder andere laute aufnehmen und anwenden. dann wäre gegeben, dass er hört und sprechen und verarbeiten kann.

der 2jahresuntersuch steht ja kurz bevor... frag dort. ich denke, das wird plötzlich wie ein wasserfall komme. er sammelt sich den wortschatz vielleicht einfach erst mal passiv und wendet ihn erst später an.

Beitrag von golden_earring 08.12.09 - 15:53 Uhr

Hey!
Mein Bruder hatte das auch. Lt. Arzt war er schlicht und einfach faul. Als er gemerkt hat dass er mit Zeigen und seltsamen lauten nicht mehr durchkommt konnte er plötzlich sprechen. Von daher - lass dir - und ihm!! Zeit!!!

Beitrag von bonny89 08.12.09 - 18:19 Uhr

Huhu ,
dass problem hatte ich mit yannik (2,5) auch.
Seid drei wochen aber ca spricht er so gut das man meinen könnte er wäre nie etwas hinter her gehangen.

am anfang konnte er auch nur ein paar laute mal nen mama papa ,pa und ma. (opa oma)

nun kann er miau,Fich :D das hört sich soo gayl an ..

also fast alles .. was er aber imme rnoch am besten kann sind die laute der tiere und geräusche nachahmen :D

das wird schon wart mal ab ..
LG bonny mit Yannik (2,5) und Elias (5Monate)

Beitrag von susi1103 08.12.09 - 19:57 Uhr

Hy,

Lisa Marie wird auch im Januar zwei und spricht kaum.
Jezt fängt sie laaaaaaaaaangsam an.
Das wird schon! Wäre manchmal froh sie könnte schon sprechen, ich glaub das wäre für uns beide leichter,weil ich manchmal keine Ahnung habe was sie von mir will!

Meine Große Tochter hat mir in dem Alter schon das Ohr blutig geredet;-)

lg

Beitrag von mariamia 09.12.09 - 08:22 Uhr

Mehr als normal mit ihm sprechen und viele Bücher anschauen kanst du nicht tun. Am besten du schiebst diesen Gedanken `er muss doch endlich zu sprechen anfangen´ erst einmal beiseite und lässt es auf dich zu kommen.

Wenn es los geht dann oft sehr schnell. Mein Kleiner hat bis vor einem Monat auch nur `Mama´ `Papa´ `da´ gesagt. Mittlerweile spricht er 2 Wort Sätze; es kommen täglich mehrere neue Worte hinzu.