Wohin schicke ich den Behandlungsplan

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von stadtmaus78 08.12.09 - 15:49 Uhr

Hallo zusammen,
bei meinem Mann und mir steht nun die 1. IUI an. Wir haben dazu auch den Behandlungsplan erhalten, den wir bei den KK einreichen sollen. Mein Mann ist gesetzlich krankenversichert, da ist ja klar wo der Plan hin soll. Aber ich bin privat kv + Beihilfe (50-50). Wer von den beiden Stellen muss den Behandlungsplan genehmigen bzw. wo muss ich ihn im Vorfeld hinschicken? Ach herrje, so viel Papierkram!#kratz
Vielen Dank für eure Hilfe!

Beitrag von melle0981 08.12.09 - 15:58 Uhr

Also wir wurden vorher gefragt wie wir versichert sind. Da wir beide bei derselben KK sind bekamen wir nur einen Behandlungsplan. Wären wir à er unterschiedlich versichert gewesen hätten wir auch zwei Pläne zum einreichen bekommen.


Lg
melle

Beitrag von stadtmaus78 08.12.09 - 16:06 Uhr

Es wurde uns schon erklärt, dass der Behandlungsplan erst zur Krankenkasse von meinem Mann muss, dann genehmigt oder nicht genehmigt zurückkommt und dass weitergeschickt werden soll zu meiner Krankenkasse. Da ich wie ich oben geschrieben habe PKV+ Beihilfe bin, weiß ich jetzt nicht ob der Antrag nun zur Beihilfestelle oder/und zur Privatkasse muss.
Komisch ist allerdings, dass auf dem Behandlungsplan scheinbar nur die Kosten für das Spermiogramm meines Mannes aufgeführt sind mit der geplanten Behandlungsmethode "Insemination im Spontanzyklus". Von den Kosten, die letztendlich die Insemination bringt, steht da noch gar nix.

Beitrag von betzedeiwelche 08.12.09 - 16:56 Uhr

Hm das geht dann nach dem Verursacher Prinzip. Ich bin bei uns verursacher und GKV mein Mann Privat. Ich hab den Plan von meiner KK genehmigt bekommen, die Kosten für meinen Mann reichen wir bei seiner PKV ein und bekommen es auch erstattet.
Ruf doch beide mal an oder lass Dir in der KIWU Praxis sagen wie Du es machen sollst.

LG Betzy