Könnt ihr mir weiterhelfen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jenni-1978 08.12.09 - 15:56 Uhr

Hallo, ihr Lieben?

Bei uns wird`s wohl auf eine IUI hinauslaufen, wenn das SG nächsten Montag nicht besser wird wie das jetzige.
Wisst ihr vielleicht, ob die Krankenkasse überhaupt was von den Kosten übernimmt, weil wir nicht verheiratet sind?
Das Alter sollte doch kein Problem sein, oder?
Ich bin 31 und mein Schatzi 36 ...

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir weiterhelfen könnt ...

DANKE!

Beitrag von dollie 08.12.09 - 15:57 Uhr

Hallo, wenn ihr gesetzlich versichert seit, übernimmt die Krankenkasse leider nix von den Kosten, da ihr nicht verheiratet seit...

Lg Daisy

Beitrag von jenni-1978 08.12.09 - 16:00 Uhr

Weisst Du denn wie hoch die Kosten für eine IUI sind?

Immerhin gab`s gerade Weihnachtsgeld und ein Versuch müsste doch da eigentlich drin sein ... #zitter

Beitrag von dollie 08.12.09 - 16:06 Uhr

Das ist Klinikabhängig, ich kann dir mal sagen was ich bezahlt habe. Für Selbstzahler gibt es da meist "günstigere Konditionen".

Ich habe nur Clomi zum stimmulieren gebraucht+ die Medis zum Auslösen, einnisten + Utrogest und mit US, Laborkosten für meinen Mann usw... haben wir 400 Euro bezahlt. Dürfte also bei dir auch so machbar sein, wenn deine Eierchen sonst gut wachsen..

Beitrag von jenni-1978 08.12.09 - 16:17 Uhr

Das wird sich alles noch bei unserem Beurteilungsgespräch am 21.12. rausstellen, aber beim US am 12. Zyklustag war der Doc ganz zufrieden ...
Er hatten da einen 18 mm großen Folli gefunden und die GMS war 10,5 mm.
Ansonsten hab ich eigentlich auch eine regelmäßigen Zyklus von 28 Tagen.
Ich find das soooo doooof, dass die uns jetzt einfach den Befund per Post geschickt haben, aber erst am 21.12. ein Termin zum Besprechen möglich ist.
Im Moment hab ich das Gefühl dass wir total in ner Warteschleife hängen ... #gruebel !

Naja, 400 Euro sind zwar kein Schnäppchen, aber das würde wohl gerade noch gehen, immerhin steht auch Weihnachten vor der Tür und mein Großer hat außer dem Wunsch nach einem Bruder noch andere Wünsche.

Beitrag von shiningstar 08.12.09 - 16:15 Uhr

Die Kosten sind sehr unterschiedlich.

Kann eine IUI im Spontanzyklus gemacht werden, d.h. ohne dass Du vorher mit Hormonen Deine Eizellen unterstützen musst, liegen die Kosten bei etwa 500 € pro Versuch.
Mit Medikamenten können es um die 1000 € pro Versuch werden.
Wenn ihr verheiratet seid, halbieren sich die Kosten für euch.

Beitrag von jenni-1978 08.12.09 - 16:21 Uhr

Hmpf, heiraten wollten wir eigentlich sowieso Mitte nächstes Jahr, aber so lange möchte ich eigentlich jetzt auch nicht mehr warten.
Außerdem ist das total unromantisch zu heiraten nur weil dann die Kosten halbiert werden ...
Ich weiss im Moment überhaupt nicht was ich denken soll!

Beitrag von dollie 08.12.09 - 16:25 Uhr

Ich verstehe blos nicht warum jetzt im dezember schon wieder ein SG gemacht werden soll wenn ihr grad im November erst wart? Da wird der Befund auch nicht viel anders sein, sollen nämlich mindestens drei Monate zwischen den Werten liegen.

Ihr übt doch auch erst 7 Monate wie ich gelesen habe, wartet eventuell noch bis nächstes Jahr ab und wenns dann noch nicht geschnaggelt hat, kann man verheiratet die IUI angehen... Die KK übernimmt dann für einige Versuche schonmal die Hälfte und wie shining schon sagte, die Kosten sind wirklich sehr unterschiedlich, habe hier von 300 bis 1500 Eigenanteil schon alles gelesen.

Beitrag von jenni-1978 08.12.09 - 16:32 Uhr

Uns wurde in der KiWu-Klinik Fleetinsel in HH gesagt dass die zwei SG`s mit einem Abstand von drei Wochen machen wollen ...
Frag mich nicht warum!
Naja, auf alle Fälle ist am Montag der Termin für das zweite SG.
Sicherlich ist unsere Situation für viele hier lächerlich, weil sie einfach schon so viele Sachen über Jahre durchgemacht haben, aber im Moment haut mich das alles einfach mal aus den Socken!

Beitrag von dollie 08.12.09 - 16:43 Uhr

Lächerlich ist das bestimmt nicht, aber vielleicht lasst ihr noch ein paar Monate vergehen und es klappt noch so!? Ich habe das Gefühl die Klinik will da mal einfach ganz schnelles Geld mit euch machen... Spermiogramme im Drei Wochen abstand zu erstellen ist mehr als daneben.

War es denn so schlecht?

Wenn ihr ein wenig Weihnachtsgeld über habt, dann wagt halt einen Versuch.. einfach damit es dir eben seelisch erstmal etwas besser geht und du nicht das Gefühl hast nutzlos zu warten... #liebdrueck

Beitrag von jenni-1978 08.12.09 - 16:49 Uhr

So schlecht war`s wohl nicht und bis auf die Form sind auch alle Werte, soweit ich was dazu gefunden hab, o.k., es sind aber nur 7% normalgeformte Schwimmerchen dabei.
Hier sind mal die genauen Daten, vielleicht kannst Du da ja noch mehr rauslesen:

Volumen (ml): 6,5
pH-Wert: 7,0
Spermienkonzentration (10hoch6 pro ml Ej.): 85
Vitalität in %: >68

Mobilität in % gemäß WHO
a (schnell-linear progressiv): 28
b (langsam-linear progressiv): 36
c (ortsständig-motil): 4
d (imotil): 32

Morphologie in % gemäß WHO
normalkonfigurierte Spermatozoen: 7
mit Kopfdefekten: 93
mit Hals- und Mittelstückdefekten: 28
mit Geißeldefekten: 2
mit zytoplasmatischen Tropfen: 0

TZI: 1,32
SDI: 1,23

Zusammenfassung: Teratozoospermie, mikrobiologische Untersuchung ohne klinisch relevanten Befund

Noch was:

Weisst Du ob es evtl. Medis gibt, die die Form beeinflussen können?

DANKE!!!

Beitrag von shiningstar 08.12.09 - 17:03 Uhr

Dein Partner sollte sich folgende Fragen stellen:
- Raucht er? Wenn ja, aufhören.
- Regelmäßig Alkohol? Wenn ja, weniger.
- Viel Stress?
- Übergewicht?
- Gesunde Ernährung?
- Wurde er bzw. sein bestes Stück untersucht -Krampfader im Hoden als Beispiel?
- Hatte er als Kind Mumps?

Du kannst ihm Zink und Vitamine geben.

Beitrag von jenni-1978 08.12.09 - 17:10 Uhr

Also, die ersten fünf Sachen können wir mal ausschließen.
Er hat noch nie geraucht, trinkt höchstens mal zwei, drei Bierchen wenn wir feiern gehen (mehr verträgt er gar nicht :-p ), mehr Stress wie jeder andere hat er auch nicht und eher Untergewicht.
Er ist 1,86 m groß und wiegt 76 kg ... die gesunde Ernährung versuch ich regelmäßig aufzutischen, wenn`s denn klappt, weil ich im Schichtdienst arbeite.
Außerdem spielt er seit 25 Jahre zweimal die Woche Fussball, ist also auch relativ sportlich.
Ihm wurde in der Praxis jetzt auch nur Blut abgenommen, die Ergebnisse haben wir allerdings noch nicht und Mumps, keine Ahnung.

Haben Zink und Vitamine nicht nur Einfluss auf die Beweglichkeit?

Beitrag von shiningstar 08.12.09 - 17:12 Uhr

Manchmal hat es halt Ursachen, gegen die man nichts machen kann.
Mein Mann z.B. hat noch nie geraucht, spielt seit fast 30 Jahren Fußball im Verein, wir ernähren uns gesund, seine Hormone sind in Ordnung usw.
Er hatte Mumps in der Kindheit...

Holt euch am besten einen Termin in einer Kiwu-Praxis.
Es wird sowieso erst mit einer Behandlung begonnen, wenn Du auch durch gecheckt wurdest (Eileiter frei?, Hormone okay? usw.)

Beitrag von jenni-1978 08.12.09 - 17:17 Uhr

Die sind ja gerade dabei die ganzen Untersuchungen zu machen, hab gestern (Zyklustag 23) das dritte mal Blut hingeschickt ...
Am 21.12. ist dann das klärende Gespräch ... #zitter

Beitrag von dollie 08.12.09 - 17:04 Uhr

Schnelle und langsam bewegliche habt ihr genug... auch die Menge ist Ok. Mal zum Vergleich... mein Mann erreicht mit A und B knapp über 35 % und hat auch nur ein Volumen von unter 2ml... Hat OAT 3 und ist sogut wie zeugungsunfähig.
Haben aber zweimal bewiesen das es doch geht... ;-)

Ich muss mir grad unweigerlich das Sperma Volumen deines Mannes mit 6,5ml vorstellen.. das ist ja wahnsinnig viel, so auf dem Bauch z.B.... Lach.. Sorry...
und da mecker ich meinen Mann teilweise für die Schweinerei aus.... #rofl

Kopfdefekte sind natürlich nicht unerheblich, ABER er hat ja genug, die es trotzdem schaffen würden wenn man es mal mit den Millionen die er hat misst.
Es müsste auf natürlichem Wege klappen und mit IUI bestimmt, da werden ja die Schlechten nochmal vorher aussortiert. Wagt es einfach, quasi anstatt eines Weihnachtsgeschenkes... #pro

Beitrag von jenni-1978 08.12.09 - 17:15 Uhr

Ähm, tja ... es läuft schon immer ne Menge wieder raus ... #schein #rofl !
Aber wozu gibt`s Handtücher?
Er sagt immer so kann das nix werden, wenn immer alles wieder rausläuft, aber mehr geht nunmal nicht rein.
#verliebt #verliebt #verliebt
Uns wird wohl letzten Endes nicht viel übrig bleiben als erstmal das Gespräch abzuwarten und dann mal sehen, ob wir das Geld in eine IUI investieren oder doch in ein Romantik-Center-Parc-Wochenende ...

Beitrag von dollie 08.12.09 - 17:18 Uhr

Da hilft nur eins... Kerze, Kopfstand oder Stöpsel rein!!! #rofl#rofl#rofl

Kannst doch mit dem Guten Zeug nicht so verschwenderisch umgehen...

Beitrag von jenni-1978 08.12.09 - 17:21 Uhr

Solange ich nicht nicht anfange zu husten und ruhig liegen bleibe geht`s ja, aber wehe ich bewege mich ... #schwitz #rofl #schwitz

Vielleicht sollte ich wirklich mal kurz danach einen o.b. reinstöpseln, aber dann wird ja auch höchstens alles davon aufgesaugt ... #rofl

Beitrag von dollie 08.12.09 - 17:26 Uhr

Versuch macht kluch... #cool Lach...
Bin jetzt erstmal raus, mein Mann möchte schon wieder Geld ausgeben fahren...
würd mich freuen mal wieder von dir zu hören und wünsche dir weiterhin viel Glück und alles Gute....

Beitrag von jenni-1978 08.12.09 - 17:33 Uhr

Danke!!!

Viel Spass beim shoppen ....