ich brauch einen neuen Frauenarzt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von brautjungfer 08.12.09 - 16:18 Uhr

Hallo,

manche hier kennen mich vielleicht schon da ich am Sonntag aus dem Krankenhaus geschrieben habe.
ich lag ja dort weil meine Gyn meinte ich hätte eine Eileiterschwangerschaft (ich hatte weder Schmerzen noch sonst was, was ja typisch dafür wäre). Im Krankenhaus konnte das nicht bestätigt werden und wir konnten auch eine Fruchthöhle sehen. Am Entlasstag konnte man dann auch etwas in der Fruchthöhle sehen. laut Krankenhaus wäre ich jetzt Mitte der 6. Woche
Heute bei der Gyn: ich wäre frühstens Anfang 5. Woche und sie konnte auch nichts in der Fruchthöhle sehen. #kratz
sehr seltsam, denn ich habe davon sogar ein Ultraschallbild.
ist doch komisch, oder? ich schätze eigentlich den Chefarzt unserer Klinik und vertraue ihm da sehr.
nun möchte ich mir eine neue Gyn suchen oder würdet ihr bei der alten bleiben? ich meine es ist die zweite Fehleinschätzung von ihr.
sie hat mir heute auch weder etwas erklärt noch sonst was. nur ich soll in 4 Wochen wiederkommen.

Bei meinen anderen SChwangerschaften war es anders. war da bei einem anderen Gyn und da wurde mir viel erklärt und besprochen wie ich die Schwangerschaft betreuen lassen möchte.
hab nur schon bei der Arzthelferin anklingen lassen, das ich die Vorsorge bei der Hebamme machen möchte und die sagte das die Vorsorgen selbstverständlich in der Arztpraxis gemacht werden.

lg

Beitrag von pantherd 08.12.09 - 16:22 Uhr

Hallo!

Ich würde mir auf jeden Fall einen anderen Gyn suchen. Deine scheint ja noch ein relativ altes US-Gerät zu haben oder nur wenig Erfahrung mit SS - nur so kann ich mir ihre Fehleinschätzungen erklären. Meine FÄ findet es i.O., wenn die Vorsorgeuntersuchungen auch bei der Hebi gemacht werden. Dass deine da so dagegen ist, kann ich mir nicht erklären.

VG
pantherd + #ei (15+4)

Beitrag von brautjungfer 08.12.09 - 16:24 Uhr

hallo,

eigentlich ist die Praxis realtiv neu eingerichtet (2 Jahre alt). ich möchte mich in der Praxis auch wohlfühlen, aber so kann ich das nicht. man sollte doch ein gutes Gefühl habe, oder

lg

Beitrag von kaetzchen0112 08.12.09 - 16:24 Uhr

die im KH werden bessere US Geräte haben und können somit mehr sehen. Aber wenn du dich bei deinem FA nicht wohl fühlsts, solltest du wechseln. Ich hab auch gewechselt vor 3 Monaten weil ich mich dort nicht gut aufgehoben gefühlt habe und das war die beste Entscheidung! Meine jetztige FÄ ist goldwert!

liebe grüße kathie 24. SSW mit #schrei#schrei und Sohnemann an der Hand

Beitrag von brautjungfer 08.12.09 - 16:29 Uhr

hab oben schon geschrieben, die Praxis ist relativ neu und ziemlich neue Geräte.
als ich positiv getestet habe hat man das HCG bestimmt weil der Test beim Arzt negativ war und der lag da bei 12. also ganz frisch schwanger laut Tabelle und auch der Gyn in der Klinik gibt mir da Recht das es ein positives Ergebnis ist.
in der Praxis aber sagte die Ärztin mir, das 12 ein Normwert ist und keiner Schwangerschaft entspricht.
ich glaube da läuft einiges schief, oder

Beitrag von jackyoo 08.12.09 - 16:35 Uhr

die antworten hast du dir eigentlich alle schon selbst gegeben!

DU mußt dich in der gyn.-praxis wohl und sicher fühlen!
-ist das nicht der fall, dann such dir nen andren FA!

Beitrag von brautjungfer 08.12.09 - 16:37 Uhr

ich weiß, aber irgendwie weiß ich nicht wohin und welcher Arzt. das ist hier verdammt schwer

Beitrag von jackyoo 08.12.09 - 16:43 Uhr

die hören sich doch gut an, oder?

http://www.frauenaerzte-kirchhellen.de/praxisleistungen/20_schwangerschaft.php?top=1_2&sub=2_2

ansonsten einfach: frauenarzt *dein wohnort* bei google eingeben

Beitrag von brautjungfer 08.12.09 - 19:33 Uhr

die kenn ich. ich wohne da in der Nähe. wie kommst du denn jetzt auf die?

welche Ärzte es hier gibt weiß ich aber die sind alles irgendwie ....
zu mir gehört eine lange Geschichte und da ist die Auswahl recht schwer.

Beitrag von jackyoo 08.12.09 - 22:51 Uhr

hab ich schnell gegoogelt! fand das klang von der HP her ganz gut....

hmmm, mußt halt vielleicht n bissl rumtesten bis du einen findest.

ich geh gar nicht mehr zum gyn wegen SS, lasse mich von der hebi betreuen...