was würdet ihr machen

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von sternchen68 08.12.09 - 17:43 Uhr

hallo,
ich brauche mal einen rat.ich bin jetzt mit meinen partner 4 jahre zusammen und wir werden uns nun weihnachten endlich verloben(er wollte immer nicht).ich würde auch sehr gern ein baby mit ihm haben.ich habe eine 18 jährige tochter und er hat kein kind.er sagte mal als ich ihn damals fragte (vor 3jahren)nein jetzt nicht(ok wir hatten eine fernbeziehung)aber nun wohnen wir zusammen und damals kam von ihm noch wenn ich dich mit 41 jahren frage sagst du auch ja.
hm eigentlich hat er recht aber leider will er immer noch nicht(nun bauen wir um und ich habe eine neue anstellung).
aber langsam werde ich dann auch zu alt und weiss auch nicht was ich machen soll.(nehme auch noch die pille)
was würdet ihr denn machen?
aber bitte nur ernstgemeinte vorschläge und nicht sowas wie der wird schon ankommen bitte nicht
danke
lg heike

Beitrag von simone_2403 08.12.09 - 17:49 Uhr

Naja,was willst du denn schon machen?Im Grunde kannst du nichts tun wenn er kein Kind möchte.Was mich etwas irritiert ist die Aussage wegen der Verlobung..."er wollte nicht".Woher kam denn jetzt der Sinneswandel?Vieleicht überdenkt er das mit dem Kind dann ja auch noch,blöd allerdings denn deine Uhr tickt.

Wie reagiert er denn wenn du das Thema Kind anschneidest? Ist das dann gleich wieder reledigt oder läßt er sich auf ein Gespräch ein?

Beitrag von sternchen68 08.12.09 - 18:06 Uhr

hallo
er wollte sich nicht verloben weil wie ich schon geschrieben habe eine fernbeziehung hatten,nun leben wir aber seit dem sommer zusammen.(lach wir machen sogar eine verlobungsreise im juni da wird auch auch 40)
nein er macht nicht dicht,nur es kommt immer wir müssen am haus(sind ins dachgeschoss gezogen und bauen aus) und ich habe eine neue anstellung
danke dir
lg heike

Beitrag von simone_2403 08.12.09 - 18:11 Uhr

Naja also wenn er nicht ganz dicht macht,dann solltest du dich vieleicht mal ernsthaft mit ihm zusammensetzen.

Es gibt soviele Paare die bauen oder haben eine neue Anstellung und bekommen trotzallem ein Kind.Vieleicht hat er ja andere Befürchtungen,vieleicht möchte er dich nicht "teilen" denn ein Baby fordert nun mal zu Anfangs deine volle Aufmerksamkeit,vieleicht hat er Angst ausgegrenzt zu werden.Frag ihn doch einfach was seiner Meinung nach gegen ein Baby spricht wenn er mal den Ausbau und die neue Anstellung ausser Acht läßt.

Beitrag von chris35 08.12.09 - 18:11 Uhr

Hallo Heike !!

Du kannst wahrscheinlich nichts machen , wenn er kein Kind will . Vielleicht ändert er doch noch seine Meinung , ich weiß , Deine Uhr tickt .

Am besten einfach nochmal mit ihm in aller Ruhe darüber reden und dann siehst ja weiter . Kannst ja mal berichten , was dann rausgekommen ist .

Lg Susanne

Beitrag von frau.mecker 08.12.09 - 18:45 Uhr

Hallo Heike,
warum willst du noch ein Baby, deine Tochter ist doch schon so alt und jetzt nochmal von vorne anfangen?

Ich würde kein mehr Baby mehr wollen? Das Risiko auch mit dem 2. Baby alleine zu sein, wäre mir viel zu groß´.
Ausserdem stehst du doch mitten im Berufsleben und wenn ich es mal vorsichtig ausdrücken darf:

Nach der Babypause in deinem Alter nochmal eine Anstellung zu finden ist nicht sehr rosig, sofern dein AG nach drei Monaten kein Bedarf mehr hat.
Ausserdem baut ihr und ich gehe mal davon aus, daß ihr jeden Cent braucht und du solltest auch an deinen Rente denken.

Ich kann deiner Vorstellung leider nichts abgewinnen.
mfg

Beitrag von oh gott, gib hirn! 08.12.09 - 19:20 Uhr

wenn alle so denken wie du, gibt es bald keine kinder mehr auf dieser welt und auch deine kinder werden dann keine rente bekommen!

warum um himmels willen stellen immer alle ihr berufsleben vor ihre familienwünsche?!

Beitrag von jerade 09.12.09 - 08:46 Uhr

Richtig!

Beitrag von nick71 08.12.09 - 19:51 Uhr

Ich würde fast sagen, dass er grundsätzlich nicht will und du da ggf. was missverstanden hast. Offensichtlich hat er ja die ganze Zeit nicht konkret geäußert, dass ihr irgendwann mal ein gemeinsames Kind haben werdet...oder? Verstehe allerdings auch nicht so recht, dass du in deinem Alter so scharf drauf bist, noch mal "von vorne anzufangen", wo du bereits Mutter einer volljährigen Tochter bist. Selbst wenn dein Partner wollte, will so ein Schritt reiflich überlegt sein...

Beitrag von manavgat 09.12.09 - 11:10 Uhr

Nochmal den ganzen Zinnober? In Deinem Alter! mit einem Mann, der gar nicht will?????

Au weia!

Gruß

manavgat

Beitrag von ayshe 09.12.09 - 11:49 Uhr

hallo,

wie du es beschreibst, schiebt er es ja auf,
ist wohl aber nicht gegen kinder oder?


ich finde, ein umbau wäre kein hinderungsgrund,
eine probezeit aber wäre es für mich schon.


ich würde mit ihm darüber reden und auch über die zeit nach der probezeit :-)