Sie hat so kalte Hände nachts

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mike-marie 08.12.09 - 18:05 Uhr

Irgendwas mache ich wohl falsch. Meine Lucie ist jetzt 6 Tage alt und sie schläft bei uns im Schlafzimmer. Mir wurde gesagt das die optimale Raumtemperatur um die 16-17 grad ist und mehr ist es wirklich nicht.
Aber sie hat nachts Eiskalte Hände #zitter
Sie hat einen Body an und dadrüber den Alvi Schlafsack mit Innenschlafsack.
Wenn ich sich wickel ist der rest warm (Beine, Füsse usw) nur die Hände und Wangen sind kalt.

Braucht sie es doch wärmer? Tagsüber im Wohnzimmer schläft sie finde ich auch besser und länger?

Ich werde meine Hebi heute abend natürlich auch nochmal fragen aber evtl. habt ihr ja einen Tip oder Rat.

LG mike-marie und Lucie *2.12.09

Beitrag von tweety83 08.12.09 - 18:10 Uhr

zieh ihr dünne socken über die hände! das hat bei uns auch geholfen!#pro

LG Baby Jan#verliebt + ich

Beitrag von -vivien- 08.12.09 - 18:35 Uhr

machen wir auch so#pro

Beitrag von aleona 08.12.09 - 18:38 Uhr

wir hatten das auch, der schlafsack hatte nicht gereicht, jetzt haben meine beiden noch eine decke dazu bekommen und die kaltenhändchen sidn weg

übrigens haben meine beien dadurch auch nicht gut zugenommen, jetzt ist es besser.

Beitrag von beerchen8 08.12.09 - 18:39 Uhr

HI,

meine Maus hat nachts auch den Alvi an und da sie immer eiskalte Hände hat (auch im Sept.) leg ich ihr eine temperaturregulierende Daunendecke über die Beine bis ca zur Hüfte. Passieren kann nix, da ich den Rest der Decke beschwere. Die Hände sind zwar immer noch kalt, aber ich irgendwie beruhigter. Hab hier gelesen, dass die Kleinen noch Probleme mit dem Wärme-/Temperaturhaushalt haben u es mit zunehmenden Alter besser werden soll. Ich hoffe u warte drauf...
Achja, wenn sie dann nachts ihre Flasche kriegt(1x), machen wir ihr die Händchen schön warm.
VlG

Beitrag von guste1974 08.12.09 - 18:51 Uhr

Wenn sie im Nacken warm ist, ist alles o.k.! Kalte Händchen sind ganz normal in dem Alter. Der Körper "fährt nachts runter" und wärmt erst einmal nur die "wichtigen" Körperteile. Du kannst ihr nachts z. B. einfach Babysöckchen über die Händchen ziehen (haben wir auch gemacht - niedlich #schein). Wenn Deine Kleine größer/älter wird, gibt sich das mit den kalten Händen von ganz allein.
Viele Grüße!

Beitrag von gaya81 08.12.09 - 19:31 Uhr

Hallo,

es gibt doch auch von Alvi solche Innensäcke, wo ein "Kratzschutz" dran ist. Da kann man die Bündchen umstülpen und dann bleiben die Händchen auch schön warm.

L.G., Aniko

Beitrag von escada87 08.12.09 - 19:36 Uhr

Mach dir keine Sorgen

mein Sohn hatte auch ständig kalte Hände und Füße, allerdings nur die ersten Wochen lang und es half nichts egal was ich versuchte:-(

Beitrag von mike-marie 08.12.09 - 20:55 Uhr

Danke für eure Antworten, konnte nicht eher schreiben da Püppi mich brauchte #verliebt
Ich werde sie heute etwas dicker einpacken, mal gucken ob sie dann besser schläft und die Händchen nicht mehr so kalt sind.