wer möchte

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabrinaklenne 08.12.09 - 19:16 Uhr

hallo ihr lieben ,

wer gönnt sich auch bei der entbindung ein einzell zimmer auf privat kosten .habe mich in meiner umgebung mal umgehört die preise sind schon sehr verschieden zwischen40bis 130euro pro nacht lohnt es sich denn
wie ist da eure meinung

schönen abend
lg sabrina

Beitrag von sweetstarlet 08.12.09 - 19:18 Uhr

hab ich in der ersten ss auch gemacht, nur ich musste noch nachts mit der schwester diskutieren um nen einzelzimmer zu bekommen, mein mann ist die erste nacht ja auch mit im kh geblieben.

diesma sag ich es gleich.

ich hab nix ezhalt fürs einzelzimmer, vll wars auch nen versehen ;-) mein mann zahlte 45€.

als ich zwischendrin 2 wochen drin lag hab ich auch immer nach einzelzimmer verlangt u es auch umsonst bekommen, hab mich sehr "beliebt " gemacht bei den schwestern und mitpatientinnen #rofl

ich wäre gern privatpatient #verliebt

Beitrag von aylin1986 08.12.09 - 19:18 Uhr

Hi,

meinst du ein Familienzimmer? Dashatte ich bei meiner 1. Geburt auch!Das war sooo schööön! Das hat bei uns abe nur 30,- + Frühstück ( mein Mann hat auch eine Nacht mit uns dort geschlafen)pro Tag gekostet.

Diesesmal werde ich mir wieder so ein Zimmer gönnen. Aber ohne meinen Mann ;-)

Beitrag von svenja1986 08.12.09 - 19:19 Uhr

Huhu,
das KH in dem ich entbinde ist so klein, das die Wahrscheinlichkeit, das ich alleine in einem Zimmer bin sehr hoch ist:-D

Aber falls ich nicht alleine bin find ich es nicht sooo schlimm, da der größte Teil aus meinem GVK dort entbinden wird und wir uns auf Station alle irgendwie wieder treffen werden #rofl

lg Svenja

Beitrag von honeymaus09 08.12.09 - 19:21 Uhr

Hi du
Also schwere Entscheidung..Bei meinem Grossen hatte ich Glück..Da war ich allein..Kamen wohl nicht so viele Kinder zu der Zeit..Aber bei unserem Kleinen..Menno..also ich habe wirklich nix gegen Ausländer,aber ich musste mir ein 2 Bettzimmer mit 2 Türkischen Frauen teilen..Also 3 Betten reingequetscht...Naja und die bekommen halt sehr viel Besuch..Das war schon recht nervig..Hab sie mal ganz höflich gebeten in den Besucherraum zu gehen oder sowas..Aber sie haben sich umgedreht und weiter gequasselt..Und das kurz nach der Geburt :-[
Da war ich schon stinkig..Hab mir das dann 2 Tage angeschaut und dann bin ich abgehauen ;-)

Also ich finde ein Einzelzimmer prima..Aber ca 140 Euro?????#schwitz
Das ist ne Menge..Da mach ich lieber Augen zu und durch und geb das Geld für den Krümel aus...

Denn dieses mal werd ich auch nur maximal 2 Nächte drin bleiben..Wenn alles gut geht..

LG Fabi + 3 Männer + #ei 11.SSW

Beitrag von aylin1986 08.12.09 - 19:24 Uhr

....weil wir so eine große Familie haben, habe ich mir halt ein Familienzimmer genommen um keinen Ausländerhass auszubrechen!

Beitrag von brautjungfer 08.12.09 - 19:48 Uhr

Darf ich fragen was das mit Ausländerhass zutun hat? ich denke sie würde sich auch aufregen wenn eine Deutsche soviel Besuch bekommen würde.
wenn sie nach der Geburt Ruhe haben möchte kann ich das gut verstehen.
lg

Beitrag von canadia.und.baby. 08.12.09 - 19:26 Uhr

bei uns war das sogenannte Familien Zimmer Kostenlos!
Und wir hatten Glück , während der Einleitung und nach der Geburt konnten wir das Zimmer behalten :)

Beitrag von steffken80 08.12.09 - 19:46 Uhr

Ich bin ja begeistert, sowas gibt es wirklich?

Da bin ich dabei, auch wenn es kostet.

Bin nach meiner letzten Entbindung mit zwei Frauen auf dem Zimmer gewesen, von dem eine ne Russin war und eine dunkelheutige und beide Sprachen kein deutsch.

Die eine hat die erste Nacht so laut geschnarscht, dass sie nicht mal ihr Baby hat schreihen hören. Bis dann die Schwester nach 15 min kam und sie geweckt hat.

Und dann kam auch immer noch ständig irgendwelche Verwandten vorbei. Es war laut und unruhig die ganze Zeit.

Also ich göhne mir das diesmal auf jeden fall.

Beitrag von brautjungfer 08.12.09 - 19:50 Uhr

Hallo,

ich habe sowieso eine Zusatzversicherung für Einzelzimmer und Chefarzt. Bei meinem ersten Kind hatte ich das nicht aber bei meinem zweiten. wunderbar sag ich nur.

lg

Beitrag von bampop2708 08.12.09 - 20:14 Uhr

HI,


ja diesmal auf jeden Fall.Kostet so um die 50 Euro,aber das ist es mir wert.Werde ich ja sogar 7 Tage da sein,da ich einen KS bekomme aber ich spar schon seit ich weiss das ich ss bin:-D
Meine Bettnachbarin damals war der blanke Horror.
Der Mann sass da bis 24 Uhr obwohl ich frisch entbunden hatte und schlafen wollte......
Dann brachte der afrikanisches Essen mit und Bier und die olle hat Parfüm im Zimmer rumgesprüht.
Sorry arbeite in einer Parfümerie aber das geht ja wohl echt nicht.#schock


Nee nee diesmal möchte ich nur meine Lieben um mich rum und nicht tausend andere Leutchen!


LG Bampop 30+3

Beitrag von hardcorezicke 08.12.09 - 20:59 Uhr

Ich werde mir auch nen einzelzimmer nehmen... soll 30 euro kosten.. hatte vor 14 tagen mit einem netten mädel gelegen die ihr kind per kaiserschnitt bekommen hat... hat stündlich die schwester gerufenn... und dann mach mal nen auge zu...
die tat mir so leid