35.SSW und derzeit BEL...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von budgie 08.12.09 - 20:05 Uhr

Hallo ihr Lieben !

Heute war mal wieder ein Vorsorgetermin.
Soweit war alles okay, Werte alle top, haben sogar 300 gr abgenommen ;-), und bisher war meine SS wirklich traumhaft.
Aber heute hat sich beim US herausgestellt, dass unsere Maus in BEL/QL liegt.
Sie war vor 2 Wochen noch in SL und hat sich nun wieder gedreht :-(.
Ich wusste, dass nicht alles aalglatt bis zum Schluss läuft-wäre ja auch zu schön gewesen...

Was denkt ihr, bzw hat wer Erfahrungswerte, ob sich in dem späten Staduim unsere Maus nochmal drehen kann ?
Ich gehe am Freitag in die 36.SSW. Lt. FÄ ist das kleine Becken noch frei und somit die Möglichkeit der Wendung noch gegeben. Ich hoffe es so sehr.
Man kann zwar mit BEL auch spontan entbinden, was ich auch unbedingt will. Aber unsere erste Maus wog damals schon 3640 gr, vermutlich wird das 2.schwerer, und somit minimiert sich die Wahrscheinlichkeit einer spontanen Geburt bei BEL, oder?
Ich hoffe nur, dass ich keinen KS bekomme, das wäre für mich persönlich das schlimmste, zumal ich ambulant entbinden wollte.

Nun baut mich mal auf ;-), oder teilt mir mal eure Erfahrungen mit.

Danke schonmal,

LG Janine

Beitrag von axaline 08.12.09 - 20:09 Uhr

Normalerweise kannst Du davon ausgehen, daß der Wurm sich noch ein paar mal dreht.

Übrigens auch in BEL ist ein spontane Geburt möglich, d.h. es muss nicht zwangsläufig ein Kaiserschnitt sein.

Beitrag von brautjungfer 08.12.09 - 20:14 Uhr

Hallo,

mein zweites Kind hat sich immer wieder gedreht und wir wussten bis zum Einsetzen der Wehen nicht wie er nun liegen wird.
warte einfach ab.

lg

Beitrag von sidera 08.12.09 - 21:03 Uhr

Hallo,

meine Maus lag auch bis zur 35. SSW falsch herum. Aber sie hat es sich glücklicherweise Ende der 36. SSW nochmal überlegt... Ob es durch mein Zutun war, weiß ich nicht, aber folgendes habe ich gemacht:

1. Jeden zweiten Tag 30 min Brustschwimmen --> macht den Bauch groß

2. versucht mgl. immer aufrecht zu sitzen und nicht die Schultern hängen zu lassen, so dass sie mgl. viel Platz hat

3. immer mal wieder in den Vierfüßlerstand gegangen und den Oberkörper auf einem Pezziball abgelegt.

Wie Du siehst, alles Sachen, die den Bauch und somit den Raum für die Maus mgl. groß machen.

Indische Brücke war mir zu unangenehm, hab ich daher gelassen.

Bei uns im KH kann man auch aus BEL sppontan entbinden. Allerdings messen die in der 37. SSW das Becken mittels MRT aus und prüfen, ob das Baby rein theoretisch durchpassen würde. Außerdem finden BEL Geburten immer unter einer PDA statt, so dass im Notfall die Betäubung ganz schnell hochgefahren werden kann und ein "geplanter" KS ohne Vollnarkose und mit Papa mögl. ist.

Viel Glück!

Beitrag von uvd 08.12.09 - 21:14 Uhr

keine angst vor BEL:

BEL ist eine normale geburtslage, wenn auch nicht so häufig wie SL.

hier ein artikel zur optimalen geburtsform bei BEL:
http://www.doula-ortenau.de/material/bel.pdf

wunderschöne bilder einer geplanten BEL-hausgeburt (fußlage):
http://www.birthingway.com/footling_breech.htm

zwei videos von BEL-wassergeburten:
http://www.youtube.com/watch?v=jD5939e5PZ8
http://www.youtube.com/watch?v=YaX2lHQQGRE

artikel "Beckenendlage - das Nürnberger Modell"
http://zeitung.hebammen.at/2001/1_01.htm

Beitrag von budgie 08.12.09 - 21:51 Uhr

Danke dir für die Links!

Stöbere die mal durch.

LG Janine

Beitrag von budgie 08.12.09 - 21:42 Uhr

Ich danke euch allen für die Antworten.

Werde die Sachen, um den Bauchraum zu vergrößern mal durchprobieren.

Ich hoffe echt, dass sich unsere Maus noch dreht.

Ich bin absolut für eine natürliche Geburt, selbst ne PDA dabei ist für mich schon ein Eingriff in das ganze Geschehen.
Habe bei Lara damals "ohne alles" entbunden und wollte das dieses Mal wieder.
Ein KS wäre schon ein kleiner Albtraum für mich.

Aber ob ich mir traue in BEL spontan zu entbinden.
Lara hatte ja schon ein Geburtsgewicht von 3640 gr und KU 35 cm. Das zweite Kind wird bestimmt grösser.

Alles Mist.

Ich hoffe, dass mir die Entscheidung einfach abgenommen wird und sie sich noch dreht bis zum nächsten Termin am 23.12.

LG Janine