Versicherungsschutz MuSch??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jackywaldi 08.12.09 - 20:48 Uhr

Hallo Mädels hab da mal ne Frage und zwar bin ich jetzt Anfang der 8 SSW...Ich arbeite im Einzelhandel Lebensmittelbereich Öffnungszeiten 7-22 Uhr...
Laut MuSch-Gesetzt dürfen #schwanger von 20-6 Uhr nicht arbeiten!!Hab das meiner Vorgesetzten auch gesagt 1.sie wusste das noch nicht mal 2. scheint es ihr völlig egal zu sein :-(
Hab ihr auch gesagt das ich dann falls was passieren sollte rein theoretisch gar nicht versichert bin, oder?
Sie meinte dann wenn ich halt mal wieder bis 22 Uhr arbeiten muss könnte man der versicherung ja auch sagen das ich nur einkaufen war...
Hat jemand ne Ahnung wie das genau mit dem Versicherungsschutz ist???
LG und danke schonmal#schein

Beitrag von semra1977 08.12.09 - 20:50 Uhr

Wenn Deine Chefin die Gesetze nicht (gut genug) kennt, dann soll sie nachschlagen! Es gibt definitiv bestimmte Uhrzeiten, in denen Schwangere arbeiten sollen/dürfen. Ich an Deiner Stelle würde darauf bestehen, denn immerhin ist gerade jetzt bis zur 12. SSW das Risiko für eine Fehlgeburt erhöht, so dass Du Dich schonen musst auf dem ARbeitsplatz!!

Viel Glück und lass Dich nicht unterkriegen!

Beitrag von jackywaldi 08.12.09 - 20:52 Uhr

Ja danke... :-)
Hab ihr das gesetzt sogar ausgedruckt und mitgebracht aber sie wollte davon nichts wissen ...

Beitrag von semra1977 08.12.09 - 20:54 Uhr

Sorry, aber das ist ja mal ne doofi Nuss! Was hast Du nun vor? Willst Du das so hinnehmen, dass sie nicht darauf reagiert? Hallo? Du bist Schwanger!!!! Sie ist doch selbst eine Frau.... ich verstehe solche Menschen nicht....

Beitrag von jackywaldi 08.12.09 - 21:02 Uhr

Nein werde morgen direkt meinen FA kontaktieren und er soll mir nochmal schriftlich was aufsetzten wenn sie darauf auch nicht reagiert werde ich mich beim zuständigen regierungspräsidium melden

Beitrag von jasminat 08.12.09 - 21:00 Uhr

Darauf würde ich mich nicht einlassen, es gibt ein Grund für dieses Gesetz. Ich würde deine Chefin nochmals "nett" bitten den Schichtplan zukünftig anzupassen.

Beitrag von semra1977 08.12.09 - 21:05 Uhr

Ich würde es ihr auch nochmal höflich sagen, wenn sie sich auch dann nichts daraus macht, dann ab zum FA und lass dir eine Bescheinigung/Attest oder sonstwas geben, worin steht, dass Du Dich nicht mit späten Arbeitzeiten überanstrengen darfst!

Kopf hoch, das GEsetz ist auf jeden Fall hinter Dir!

LG :-)

Beitrag von jackywaldi 08.12.09 - 21:10 Uhr

Danke nicht nur das Gesetzt sondern auch nette Leute wie du #liebdrueck
Und genau das ist der Grund warum ich hier so super gerne bin :-)
Schön das es so nette Menschen wie dich/euch hier gibt