Wann habt ihr mit Beikost begonnen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jeanie25 08.12.09 - 20:57 Uhr

Hallo,

Meine Maus ist heute genau 3 Monate alt...nun fragen mich viele ob ich ihr schonmal etwas anderes außer Milch gegeben hab...nöööö.
Sie schafft es jetzt grad mal ihre 150 pro Flasche wegzusüffeln und sie macht auch keine Anzeichen das sie damit unzufrieden ist...

Jetzt meine Frage...viele die ich kenn haben mit 3 Monaten das erste mal bissel Karottenbrei zum Mittag versucht. Sollt ich es mal versuchen oder doch noch abwarten bis ich der Meinung bin sie braucht oder will mehr?

LG Lilly Marie (stolze 3 Monate) und Mama

Beitrag von perserkater 08.12.09 - 21:15 Uhr

Hallo

Mit 6 Monaten bei beiden Kinder.

Mal ehrlich, würde ein 3 Monate junger Säugling Karottenbrei brauchen würde der aus der Brust kommen denn "essen" kann kein Kind in dem Alter.

Sitzt dein Kind am Familientisch, kann es selber Lebensmittel in der Hand halten, zum Mund führen um sie dann auch zu essen (nicht nur drauf rum schlabbern) dann ist es Beikostreif. Das passiert frühestens gegen Ende des 6. Monats.

Ihr habt also noch einige Wochen Zeit damit.

LG

Beitrag von caro3011 08.12.09 - 21:19 Uhr

Hey,

Deine Maus ist doch erst 3 mon. alt und du sagst selber das die Milch ihr reicht...Damit hast du dir die Antwort doch schon gegeben...

Wir haben angefangen als unser Zwerg 4Mon.alt war da er die Flsche komplett verweigert hatte.Nach Absprache mit der Kiä.haben wir Karottenbrei versucht und er möchte es. Das ganze ging so 3Wochen da wollte er wieder seine Flasche und den Brei nicht mehr als er dann 6 mon. alt war begannen wir richtig mit der Beikost.

Vlg caro und Jeremy 1ahr

Beitrag von dupdup23 08.12.09 - 21:24 Uhr

Lass dir ruhig noch ein bisl Zeit!
Jetzt schon Brei wäre viel zu früh...

Wenn sie 5 oder 6 Monate alt ist, kannst du es ja mal versuchen aber jetzt braucht sie das sicher noch nicht. Ihr magen und Darm wäre dafür jetzt noch gar nicht bereit!

LG
Ann

Beitrag von jeanie25 08.12.09 - 21:26 Uhr

Danke euch!

Beitrag von jumarie1982 08.12.09 - 21:44 Uhr

Wir haben auch mit fast 6,5 Monaten angefangen!

LG
Jumarie

Beitrag von a79 09.12.09 - 08:36 Uhr

Hallo,

ich finde drei Monate definitiv noch zu früh - nicht umsonst steht selbst auf den Industriegläschen "nach dem 4. Monat" drauf...
Bei meinen Kindern habe ich bei dem Großen nach dem 4. Monat begonnen (er war ganz heiß aufs Essen) und bei meinem Kleinen erst mit 6 Monaten, denn Konstantin war definitiv mit 4 Monaten noch nicht so weit und hat auch mit sechs Monaten nur langsam angefangen, Brei zu wollen. Mittlerweile ist er 8,5 Monate alt und wir haben mittags Brei und abends Brei, zwischendurch mal ne Obstschnitze oder ein Stückl Brot - ansonsten wird er immer noch gestillt.

Also, keine Eile, warte ab, bis sie dir zeigt, dass sie bei euch mitessen möchte - meine fingen an, mir das Essen vom Teller zu klauen und sich in den Mund zu stopfen...dann sind sie auch beikostreif;-)

LG

Andrea mit ihren beidne Rackern

Beitrag von mukmukk 09.12.09 - 11:41 Uhr

Hallo!

Wir haben einen Tag nachdem Finja 6 Monate alt war mit Kürbisbrei begonnen. Sie hat deutliche Zeichen gemacht, dass sie beikostreif ist und mampft ihren Brei total gern. Die WHO empfiehlt mindestens 6 Monate ausschließlich (Mutter-)Milch, wir haben uns dran gehalten und sind offenbar gut damit "gefahren". Vorher würde ich es nicht machen, es sei denn, das Kind zeigt deutliche Anzeichen dafür, dass es beikostreif ist!

Die blöden Sprüche kenne ich aber.... Ich bekam auch "Frühkarotten" in die Flasche. Habe auch tatsächlich Heuschnupfen und Allergie gegen Stein- und Kernobst.... ob das daran nun liegt sei aber dahingestellt!

LG,
Steffi

Beitrag von mansojo 09.12.09 - 11:54 Uhr

Hallo,

meine Dicke wird in 11 Tagn 7 Monate und macht immer noch keine Anstalten zu essen

egal was man ihr gibt sie schüttelt sich und alles wird wieder ausgespuckt
einmal hat sie Birne mit Hafeflocken gegessen und 3h später das ganze Bett vollgekotzt
der Brei kam so raus wie er reinkam

Milch wird reichlich produziert
ich laß ihr auch Zeit

LG Manja