hilfe

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von manoo 08.12.09 - 21:22 Uhr

hallo
ich bin nach einer fernbeziehung mit meinen freund zusammen gezogen.vorher hatten wir schon wenig sex weil wir ja auch so zeit für uns wollten.(zusammen einkaufen,fernsehabende usw.)jetzt wohnen wir zusammen und haben gar kein sex mehr.wir sprachen auch darüber aber stellten fest das wir dazu kaum zeit haben(bauen um und arbeiten beide in schichten)und wenn wir mal zusammen sind dann ist einer so müde das man einschläft.hm wie soll das weiter gehen?geht es noch wem so?nur ernste antworten bitte
lg

Beitrag von simone_2403 08.12.09 - 21:24 Uhr

Hmmm

Also wir haben auc gebaut haben nebenbei noch 4 Kinder zu Hause,gehen beide Arbeiten aber Sex...den lass ich mir nicht nehmen,so müde kann keiner von uns beiden sein.

Beitrag von tigertatze1205 08.12.09 - 21:25 Uhr

Hallo,

Eure Beziehung läuft anscheinend sehr harmonisch ab und es gibt keinen Streit.

Das ist im Moment einfach eine anstrengende Phase und ich kann das verstehen, wenn man teilweise einfach zu KO ist um im Bett noch Höchstleistungen zu vollbringen ;-)

Mach Dir deswegen keine Gedanken, manchmal ist die Nähe des Partners viel mehr wert als der reine sexuelle Akt.

Liebe Grüße
Sabrina

Beitrag von manoo 08.12.09 - 22:12 Uhr

hallo sabrina,
du hast genau den punkt getroffen.wir haben uns tatsächlich in 4 jahren beziehung noch nie gestritten oder ein böses wort ist gefallen.ich kam vorher aus einer sehr schweren ehe und wie du sagst wir kuscheln viel und suchen auch die gegenseitige wärme aber es kommt irgendwie nie zum sex im mom
lg

Beitrag von tigertatze1205 09.12.09 - 18:39 Uhr

Hallöchen,

das ist ja wirklich sehr witzig, dass Du das schreibst.
Bei mir ist es wirklich sehr sehr ähnlich.
Meine Ehe ist wirklich katastrophal gewesen und mein jetziger Freund und Papa unserer Kleinen Maus ist das absolute Gegenstück zu meinem Ex-Mann.

Wir haben auch nicht täglich Sex und es kann auch mal eine länge Zeit geben, wo es eben nicht zum Akt an sich kommt. Na und.... Da kommen doch auch wieder andere Zeiten. Wer sagt denn, dass es zweimal die Woche sein muss? Ich halte nichts von solchen Statistiken.

Im Fordergrund steht doch, dass man mit seinem Partner glücklich ist und ich persönlich finde, dass zu einer guten Partnerschaft wesentlich mehr gehört als zweimal die Woche (oder wie regelmäßig auch immer) Sex.

LG Sabrina

Beitrag von esstisch 08.12.09 - 22:00 Uhr

Sowas habe ich noch nicht erlebt. Auch ich habe schom mal eine stressige Beziehung gehabt und wir waren oft getrennt und haben auch in den kurzen Zeiten des Beisammenseins "Aufbauarbeiten" geleistet. Auch habe ich schon eine weitere Fernbeziehung gehabt (weniger Stress aber Ferne).
ABER: bisher habe ich noch nicht erlebt, dass dabei Sex auf der Strecke geblieben ist.
Fehlen bei euch die Hormone? Da muss doch ein Gefühl da sein, dass man, so oft es geht, übereinander herfällt und sich gegenseitig verführt und geniesst.
Gruß vom ....

Beitrag von freeway1 08.12.09 - 23:50 Uhr

wie wärs denn mit nem QUICKIE? soviel zeit muss sein.... ;-)

Beitrag von berndundmonika 09.12.09 - 01:22 Uhr

Regeln aufstellen! Wenigstens 2 sexuelle Treffen in der Woche vereinbaren.

Beitrag von binnurich 09.12.09 - 08:14 Uhr

fehlt er euch - der Sex?

Klingt irgendwie nicht so. Wenn er nicht fehlt, dann laßt es doch einfach. Was soll es, wenn beide keine Lust haben.

Wenn er fehlt, dann sollte schon so ein Quicki mal drin sein

Beitrag von schlumpfine2304 09.12.09 - 16:51 Uhr

hi

ne beziehung ohne sex ist keine beziehung!
überlegt euch doch mal genau, was ihr voneinander habt ... kommt mehr als freundschaft dabei heraus? würde mich wundern.

nix für ungut. man muss ja nu nich täglich zehnmal übereinander hoppeln, aber das einkaufen einem netten stelldichein vorzuziehen ... das find ICH nichtnormal.

lg a.