Dünner Stuhlgang

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von -verena- 08.12.09 - 21:23 Uhr

Hallo!
Meine Tochter (15 Wochen) hat seit einigen Tage dünnen bis sehr dünnen Stuhlgang. Sie hatte vorher auch ab und zu mal dünnen Stuhlgang aber eigentlich immer mehr "körnig".
Jetzt hat sie auch (ich nehme an davon) einen wunden Po bekommen.
Sie wird voll gestillt. War das bei euch auch so? Von was kann das kommen? Sie hat auch nicht mehr so oft Stuhlgang wie vorher, manchmal nur einmal am Tag.
Jetzt ist es sogar so, dass sie zuletzt gestern morgen Stuhlgang hatte. Sollte ich lieber zum Arzt gehen?
Was kann ich machen dass sie besser in die Windel machen kann?
LG V.

Beitrag von frettchen19 08.12.09 - 21:30 Uhr

meine hebmme hat immer gesagt, wenn man stillt ist jeder stuhlgang normal egal welche farbe und welche konsestenz er hat. und die kleinen müßen nicht jeden tag abführen, manchmal kann es vorkommen das sie nur einmal pro woche abführen. weil der körper die muttermilch komplett verarbeitet. das hat mir meine hebamme so gesagt.
aber wenn du dir unsicher bist geh lieber zum doc.

Beitrag von jessi15344 08.12.09 - 21:35 Uhr

hallo,stillkinder können sogar bis 10-14tage kein stuhlgang haben.das ist normal.so wie meine vorrednern schon sagte.der darm nimmt alles auf.

lg jessi

Beitrag von hebigabi 09.12.09 - 08:01 Uhr

Sie braucht auch nur 1 x in 10 Tagen machen- bei voll gestillten Kindern absolut im Zeitrahmen.

Kann es sein, dass sie zu zahnen beginnt- meine hatten dann auch solche Stühle und einen Popo wie ein Pavian ;-).

Calendulasalbe von Weleda ist bei geröteten Popos toll und wenn´s richtig fies wird ging bei unser immer nur noch Desitinsalbe.

LG

Gabi

Beitrag von -verena- 10.12.09 - 17:40 Uhr

Danke für die Antwort. Kann es denn sein, dass sie jetzt schon Zähnchen bekommt? Wir haben auch schon mal daran gedacht weil sie sich manchmal so komisch verhält, haben den Gedanken dann aber wieder verworfen weil sie ja noch so klein ist.
LG
V.

Beitrag von hebigabi 10.12.09 - 20:02 Uhr

Einschießen in den Kiefer auf alle Fälle - wann sie durchbrechen ist noch ne andere Geschichte.

Meine Tochter hatte ihren 1. Zahn 1 Tag bevor sie 4 Monate wurde und in der Babymassage hatte ich schon mal einen Kleinen der hatte mit 3 Monaten schon die unteren beiden Schneidezähne.

Nichts ist unmöglich ;-)