Elektrische Milchpumpe kaufen oder mieten?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von manipani 08.12.09 - 21:25 Uhr

Hallo!

Also ich möchte dieses mal auch hin und wieder Muttermilch abpumpen. bei meinen söhnen habe ich die Handmilchpumpe (von Nuk) verflucht! Das Quietschen ging mir irgenwann total auf die nerven und ausserdem bekam ich fast krämpfe in den Händen!

jetzt habe ich eine Elektrische von Nuk gesehen. Die kostet leider 100 Euro und ich weiß nicht ob sich das auszahlt! Bei uns (in Ö) kann man glaube ich aber auch Milchpumpen mieten. Ist das besser? Wie lange darf man die haben und was kostet das?

LG krissi

Beitrag von flammerie07 08.12.09 - 21:55 Uhr

du kannst sie mieten und selbst zahlen oder du lässt dir, wenn du einen guten KiA hast, ein rezept ausstellen. dann übernimmt das die kasse - zumindest hier in D.
das war nämlich bei mir der fall, weil mein kleiner eine trinkschwäche hatte, hab ich fast 7 monate gestillt und parallel abgepumpt- und die kassen hats übernommen.

ich kann dir übrigens medela sehr ans herz legen. ich hatte die symphony aus dem sanitätshaus. die hat genug power, damit du nicht stunden dasitzt, ist aber auch ganz angenehm dabei...und du kannst an beiden seiten gleichzeitig pumpen - spart dir ne menge zeit.

lg
flammerie

Beitrag von isa-1977 08.12.09 - 22:00 Uhr

Hallo,

100 Euro ist ja für eine elektrische ein richtiges Schnäppchen. Ich habe für meine Handpumpe von Avent 70 Euro bezahlt. Bei uns kann man die in der Apotheke oder im Gesundheitshaus mieten. Kostenpunkt liegt bei ca. 2 Euro pro Tag. Je nach dem wie lange Du abpumpen möchtest weiß ich nicht, ob sich das rechnet, eine auszuleihen. Wenn Du Dir eine ausleihen möchtest, empfehle ich Dir die Medela Milchpumpe. Hatte die im Krankenhaus und fand die sehr gut.
Achja: Falls Du Dich doch für eine Handmilchpumpe entscheiden solltest, ich habe noch meine hier stehen. Habe sie gerade mal einen Tag lang benutzt, da ich am nächsten Tag eine Brustentzündung hatte und abgestillen musste. War ein teures Späßchen für den einen Tag :-[:-[:-[

LGe Isa

Beitrag von waffelchen 09.12.09 - 02:52 Uhr

So teuer sind die Dinger ??
Wahnsinn!
Ich hab meine gebraucht gekauft und die Einzelteile sterilisieren lassen in der Apotheke. Ich hab nur 25 Euro bezahlt und fand das eigentlich schon sauteuer ...

Beitrag von widowwadman 09.12.09 - 07:49 Uhr

Du hast die in der Apo sterilisieren lassen? Wieso das denn, du musst sie doch auch nach jedem Gebrauch daheim sterilisieren, und steriler als das wuerde die Apo das auch nicht hinbekommen.

Ich hab meine elektrische Pumpe fuer Zehn Pfund von ner Bekannten gebraucht gekauft, Neupreis waere um die Hunder Pfund gewesen, aber dafuer ist die Pumpe (Avent Isis) auch gross-artig.

Beitrag von hoffnung2010 09.12.09 - 08:15 Uhr

hi,
meine schwägerin hatte jetzt die von avent, allerdings die handpumpe, sie hat gesamt 10 monate gestillt, 7 monate voll und hat auch immer mal abgepumpt und war sehr zufrieden mit der. hat gesagt, klappt super... (hatte bei meiner tochter damals auch so ein quietscheteil und konnt mir nich vorstellen, dass so ein handpumpdingens was bringt grins..) aber scheint gut zu sein... weiß nur nich was die kostet...

lg

Beitrag von littleblackangel 09.12.09 - 09:58 Uhr

Hallo!

Ich hatte mir bei meinem Sohn die elektrische von Nuk gekauft, weil die ja auch soooo schön auf die Flaschen von ihm passten...nach einigen wenigen Malen Benutzung bin ich sie noch für 20 Euro losgeworden...das Ding ist der letzte Müll! Es hat trotz Netzanschluss keine Power und ich würde dieses Ding nie wieder kaufen!

Besorg dir lieber eine Medela, die hatte ne Freundin und die war super! Wenn du die dann nicht magst, bekommst du sie wenigstens wieder gut verkauft!

LG

Beitrag von courtney13 09.12.09 - 10:23 Uhr

Mieten!!
Zahlt die Krankenkasse (außer das Zubehör) auf Rezept vom Arzt!