Kopfschmerz/Bluthochdruck in der Stillzeit?!?!?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von zwergwilli 08.12.09 - 21:49 Uhr

Hallo, ihr Lieben!

Vielleicht kennt jemand von euch das auch? Ich habe einen mittlerweile 8 Monate alten Sohn, der noch reichlich gestillt wird.

Nun habe ich zunehmend mit Kopfschmerzen und hohem Blutdruck zu kämpfen. Jetzt habe ich mal gegoogelt und habe da was gelesen von Kaliummangel als Ursache für hohen Blutdruck.

Nun ist meine Frage: Kann es sein, dass ich durch das Stillen in so eine Art "Mangelzustand" (klingt irgendwie blöd, aber ich hoffe, ihr wisst, was ich meine ) geraten bin? Wenn ja, was kann ich tun? Muss ich dann zum Arzt oder kann ich einfach mir irgendwas in der Drogerie oder Apo kaufen? Was würdet ihr tun?

Freue mich über jeden Tipp. Schonmal vielen Dank dafür!

Gruß
Kirsten

Beitrag von antares01 09.12.09 - 07:58 Uhr

Hallo,

trinkst Du genug? Normalerweise reicht eine normale Ernährung aus, um Mangelerscheinungen vorzubeugen. Aber man sollte schon genug trinken. Eine Kalium "bombe" sind Pellkartoffeln mit Quark, nur mal so nebenbei ;-).

Alles Gute.