Mein Kater ist unsauber... vorsicht: lang!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von dashopsi 08.12.09 - 22:06 Uhr

Hallo Ihr,

also...ich fange am besten mal von vorne an:

Wir haben dieses Jahr Ende Januar einen 2-Kater (5 Jahre alt) zu unserem kleinen Kater (2 Jahre alt) als Spielgefährten dazugeholt. Wir sind beide Berufstätig, darum wollten wir nicht, dass der kleine Kater über Stunden alleine ist und langeweile hat.
Beide dürfen raus. ALlerdings nur, wenn wir zu hause sind und auch nicht nachts. Da kommen sie wieder rein.

Die beiden vertragen sich eigentlich ganz gut. Kuscheln mal miteinander, raufen mal... wie eben Kater so sind (beide Kastriert!!!).

Aber seit 2-3 Monaten ist der älter Kater plötzlich unsauber geworden. Erst hat er im Flur manchmal hingepieselt.. und nun macht er groß!

Ich muss dazu sagen, die haben ein riesen Kaklo, dass mind. 2x am Tag gesäubert wird und 1x in der woche komplett sauber gemacht wird.
Also liegt es schon mal nicht daran, dass ihm das Kaklo zu unsauber ist.
Dann haben wir an die stelle, wo der Kater immer hin gemacht hat, ein 2. Klo aufgestellt. Erst mit deckel, keine Besserung, dann ohne Deckel....
EInige Tage geht es gut. Dann macht er wieder direkt NEBEN das Klo.
Und heute morgen dann auch zm 1.X in der Küche... #schock

Haben schon Gesichtspheromone (feliway) seit 4 wochen in der Steckdose. Zusätzlich bekommt er Platinum D30 3 x 5 Globulies Täglich (lt. Tierarzt).
Aber er macht trotzdem daneben.

Wir haben keine Veränderungen vorgenommen. Nichts umgeräumt, nichts! ALles beim alten.
Das einzige was ich mir vorstellen könnte, der kleine ärgert den großen momentan sehr. Die haben manchmal richtig dolle Kämpfe miteinander.

Mein Mann sagt, dass wenn der bis ende des Jahres nicht damit aufhört, muss er wieder zurück zur alten Besitzerin (schutzvertrag).
Was kann ich noch tun? Ich will ihn doch nicht hergeben?! #schmoll

LG
DasHopsi mit 2#katze

Beitrag von arwen-berlin 08.12.09 - 22:35 Uhr

Wir haben vor einigen Jahren uns auch einen Kater aus dem Tierheim geholt. Leider wurde er als Baby misshandelt. Nachdem wir ein Baby bekamen machte er auch überall hin. Wir waren total verzweifelt, bis wir im Tierheim nachfragten. Sie emphalen uns Bachblüten, die kann man sich anmischen lassen. Unser bekam 5 verschiende Tropfen gemischt. Die macht man einmal am Tag auf die Stirn... tja was soll ich sagen, seitdem macht er das nicht mehr. Kann ich echt nur empfehlen.

LG Steffi