Erst durchgeschlafen und jetzt immer bis Mitternacht wach??? Hilfe!!!!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sissy5 08.12.09 - 22:06 Uhr

hallo, meine Tochter lena ist jetzt 10monate alt(korrigiert 9monate)

Sie hat mit ca 2monaten durchgeschlafen und zwar auch sehr zuverlässig... Jeden Abend ist sie ca um die selbe Uhrzeit eingeschlafen und hat dann bis zum nächsten Morgen auch "immer" durchgeschlafen....
- Zum schluss hat sie ca von 19uhr abends bis ca 7uhr morgens geschlafen......

Mit 8monaten dann schlief sie plötzlich schlechter und unruhiger und wurde teilweise mitten in der Nacht wach ... Manchmal war sie top fit und wollte spielen.... War öfters auch mehrmals die Nacht .....

Habe erst gedacht, dass sie vielleicht nicht mehr richtig satt wird da sie auch abends vorm ins Bett gehen nur Milch getrunken hat und habe deshalb mal Brei und Gute Nachtgläschen und auch Gute Nacht Milch probiert.... - Das alles hat so wirklich gar nix gebracht... Also sie schlief nicht besser, länger oder ruhiger..... - Ausserdem verweigerte sie auch den Brei und die Gläschen... Die Gute Nacht Milch soll ja auch nicht sehr gut sein und da es eh nix gebracht hat haben wir die normale Milch wieder gegeben.... In der Nacht hat sie dann meistens immer eine Flasche so gegen 2uhr - 3uhr getrunken... - Manchmal brauchte sie nur 20ml, manchmal 60ml-70ml und manchmal 120ml - Also auch hier total unterschiedlich ... (Manchmal wollte sie auch gar nicht trinken!!!)
NAch ein paar wirklich sehr sehr anstrengenden und für uns schlaflosen Nächten besserte es sich wieder ... Sie schlief abends ganz normal so gegen 19uhr ein und war auch zu diesem ZEitpunkt echt sehr müde... - Das Einschlafen war auch nie ein Problem ... Ging immer ganz schnell mit der letzten Flasche. - und schlief dann bis morgens zwischen 5uhr und 6uhr... - Das hat mir auch echt gereicht.... War wirklich total gut so ... HAben dann auch angefangen sie in ihrem Zimmer schlafen zu lassen und auch das klappte alles supi......

Na ja, bis letzte Woche Samstag..... Abens wollte meine Frisöse kommen... HAtten den Termin um 19:30uhr ausgemacht da ich dann Lena schon ins Bett gemacht habe... HAt auch alles gut geklappt und um 18:30uhr schlief lena tief und fest in ihrem Zimmer.... - Allerdings nur bis 20uhr... Danach war sie dann hellwach und alle Versuche sie zum schlafen zu bringen sind gescheitert.... Um 22:45Uhr ist sie dann schliesslich eingeschlafen aber hat dann auch nur bis ca 3uhr geschlafen und dann war sie wieder wach .....
Gut, dachte wäre eine Ausnahme aber am nächsten Tag das Gleich wieder und Sonntag auch wieder ..... (An den beiden Tagen ist sie sogar erst um 23uhr und 23:30uhr eingeschlafen .... aber sie hat dann auch bis 6uhr morgens geschlafen... Trotzdem, wir haben keinen richtigen feierabend gehabt... ISt richtig anstrengend, da wir ja selber dann müde um die Zeit sind.....
Gestern habe ich sie dann um 19uhr ins bett gemacht und hat auch wieder gut geklappt aber um 20uhr war sie wieder hellwach und die NAcht hat sie auch 3 Wachphasen gehabt......

Woran kann das liegen....???????? Essen will sie jetzt nachts nix .... Warum schläft sie erst so spät ein????? Fand das eigentlich richtig gut so von der ZEit zwischen 19uhr und 20uhr da man so noch was vom Abend dann hatte....

lieben gruss

Beitrag von mrs-norris 08.12.09 - 22:36 Uhr

Hallo,
das selbe Problem haben wir auch gerade. Unser Kleiner ist 9 Monate alt und hat seit August auch immer schön durchgeschlafen. Seit einer Woche geht er zwar super ins Bett, ist aber dann fast jede Stunde wach und geistert durch sein Bett. Trinken will er mal mehr mal weniger und beruhigen lässt er sich auch kaum. 2er Milch hat auch nix gebracht.

Aber ich denke jetzt bei unserem sind es die Zähne. Er bekommt momentan oben vier Stück auf einmal, nachdem er bisher nur unten zwei hat. Tagsüber machen ihm die kaum Probleme aber nachts merkt er sie wohl viel schlimmer, weshalb er sich schwer tut zu schlafen.

Hab jetzt heute Abend mal schon vorher Osanit gegeben und kurz vorm Schlafen Dentinox aufgeschmiert und - toi toi toi - bisher schläft er problemlos. Mal sehen, ob diese Nacht mal ruhiger wird als die letzten.

Schau mal, ob Dein Baby vielleicht Zähne bekommt. Sonst müssen wir da wohl einfach durch. Es wird bestimmt wieder besser!

LG Isa