Was tut ihr in den letzten wochen für angeschwollene hände und füße

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katarina2009 08.12.09 - 22:18 Uhr

huhu ihr lieben wie geht es euch?

meine frage steht eigentlich schon oben... Was tut ihr dagegen?? 'Ich spüre auf der linken seite meine 3 finger einschlafen und nie aufstehen #rofl so ein komisches gefühl. Mein FA meinte irgend etwas von k...syndrom kann mich an diesen wort gar nicht erinnern?? Er meinte nur ich soll mir ein plastikball besorgen würde gut tun?? Ist das eigentlich normal das man soo angeschwollene finger und füße hat???

Habt ihr auch irgend welche tipps parat?

Glg Katarina 34+5

Beitrag von soulless-girl 08.12.09 - 22:26 Uhr

Hmm, also nen richtigen Tipp hab ich eigentlich nicht, mir sagte man nur, dass ich die Füsse hochlegen soll und Wechselduschen machen soll, na ja und ich kühle abend noch ein bissel. Ich finde ein wenig hilft es aber auch net allzuviel. Meine FÄ meinte ich solle "etwas" mehr salziges essen #aerger na ja.

Bei mir hat es auch erst so ab der 35.SSW angefangen, und ich dachte noch juhuuu mit sowas bleibste verschont na das war wohl nen Satz mit X :-p;-)

LG soulless-girl mit #baby ET- 24

Beitrag von katarina2009 08.12.09 - 23:00 Uhr

danke dir für dein beitrag.. bist wahrscheinl. die einzige die sich dazu äußern kann.

Beitrag von stelline 09.12.09 - 07:00 Uhr

Schwimmen wirkt Wunder! Das schwemmt bei mir das Wasser geradezu raus!

LG
Stella

Beitrag von bella186 09.12.09 - 07:46 Uhr

huhu, du meinst sicher das kapaltunnelsyndrom....das ist das band oberhalb des handgelenkes....das wird dann zu eng.....
derzeit merke ich an meinem ehering, dass ich wassereinlagerungen habe. ich trinke brennnesseltee....
an den beine merke ich nur das das bündchen der socken abdrücke hinterlässt.....
naja.....alles gute noch!
lg bella

Beitrag von qrupa 09.12.09 - 07:49 Uhr

Hallo

das ganze nennt sich Karpaltunnelsyndrom.

Akkupunktur kann da sehr gut helfen. Frag mal deine Hebamme wenn du eine hast oder such dir sonst eine.

Die Dicken Hände udn Füße werden Wassereinlagerungen sein. Dazu hat Hebi Gabi eine ganze Menge gute Tipps geschrieben

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=1620361&pid=10452201&bid=2

LG
qrupa