Warum immer vor Weihnachten???

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von sternenzauber24 08.12.09 - 22:25 Uhr

Hallo,

Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll, es geht um meinen Mann. Er hat innerhalb weniger Jahre seine ganze Familie verloren. Zuerst verlor er mit 6 Jahren seine Oma, die an Krebs verstarb. Vor 5 Jahren seinen Großvater, kurz vor Weihnachten, er hatte ihn aufgezogen, war ein Vaterersatz. Dann, nur 1 Jahr später seine Mutter an Herzversagen, auch 2 Wochen vor Weihnachten. Er hatte dann nur noch einen Onkel, an dem er sehr hing.

Heute war eh ein Tag, den man für mich hätte besser im Kalender streichen sollen. Plötzlich ging bei uns das Telefon, die Kriminalpolizei: sie möchten mit meinem Mann sprechen, dieser war natürlich nicht Zuhause. Ich überbrachte per Handy meinem Mann die bitte, den Kommissar zurück zu rufen. Dann erfuhr er, das man seinen Onkel tod aufgefunden habe, in seinem Bett. Man ist sich der Todesursache nicht sicher, das Ergebnis erwarten wir noch. Sicher ist, das er Fieber hatte, Grippesymptome und nicht mehr aufstehen konnte..

Mein Mann ist total fertig...

Warum alles so kurz vor Weihnachten? Am liebsten würde ich alles streichen, dieses Jahr.

Machs gut Heiko #kerze

Beitrag von stern18401 08.12.09 - 22:47 Uhr

tut mir sehr leid für euch...................






#kerze


Beitrag von mausi2808 09.12.09 - 09:26 Uhr

#kerze

Beitrag von stefele 09.12.09 - 10:17 Uhr

Mein Beileid!
#kerze