Vorliebe welche vom Partner nicht geteilt wird

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von tjaja... 08.12.09 - 23:03 Uhr

Was würdet ihr tun, wenn ihr eine Vorliebe hättet, die vom Partner nicht geteilt wird (ihr auch schon darüber gesprochen habt)? Konkret geht es darum, dass ich Pipi-machen sehr erotisch finde, es aber eben nicht erfüllt bekomme.
Und nun?

Beitrag von bibi22 08.12.09 - 23:11 Uhr

würde sagen, wenn er/sie nicht will musst du es entweder akzeptieren oder dir wen neuen suchen.

lg bianca

Beitrag von nsdergoldenesaft 08.12.09 - 23:46 Uhr

wie? pipi-machen? hast du nen blasenverschluss? dann aber schnell zum doc, denk ich mal ....

Beitrag von pipi machen muß man! 09.12.09 - 00:03 Uhr

Oh ja, es ist wirklich wahnsinnig erotisch mit seinen Ausscheidungen zu spielen!

Beitrag von janimausi 09.12.09 - 00:09 Uhr

hm, was kann man da machen wenn der partner die vorlieben nich teilt...

entweder einfach akzeptieren oder versuchen einen kompromis zu finden oder du verlässt ihn...
würd sagen sind die einzigen möglichkeiten...

Beitrag von goldenshower 09.12.09 - 00:41 Uhr

wg den paar tröpfchen den partner verlassen? ziemlich heavy

Beitrag von bettibox 09.12.09 - 07:24 Uhr

Wenn jemand das aber absolut nicht mag, sind auch ein paar Tröpfchen zuviel.

Ich denke auch, entweder sie akzeptiert, dass er nicht drauf steht, wenn nicht, seh ich auch keine grosse Chance für die Beziehung.

Beitrag von janimausi 09.12.09 - 18:25 Uhr

naja aber es ist nun einmal so ich hab ja nich gesagt sie soll es tun, sonder einfach nur das sie die wahl hat entweder sie akzeptiert es oder sie lässt und und sucht sich jemand der das auch gern hat...

Beitrag von rambutan08 09.12.09 - 21:55 Uhr

dein NICK ich kann nicht mehr!!! #rofl#rofl#rofl

aua...#heul#hicks

Beitrag von berndundmonika 09.12.09 - 01:20 Uhr

Dann mußt du wohl oder übel damit leben. Kannst du es nicht, dann mußt du dir jemand anderes suchen, der auch darauf steht.

Beitrag von binnurich 09.12.09 - 05:04 Uhr

theoretisch würde ich sagen, kannst du versuchen ihn langsam in das Thema einzuführen. Praktisch wird das im Fall einer solchen Vorlieben aber bestimmt schwierig gehen: entweder Pieseln oder nicht.

Wird dir bestimmt wenig anderes bleiben, als seine ablehende Haltung zu akzeptieren

Beitrag von nisivogel2604 09.12.09 - 06:32 Uhr

Dann musst du damikt entweder umgehen und das nur in deiner Phantasie ausleben oder mit deinem Partner besprechen ob es eine andere Lösung gibt, wenn der Drang so groß sein sollte.

Mein Mann teilt auch nicht alles und ich lebe damit.

LG

Beitrag von dominiksmami 09.12.09 - 10:37 Uhr

Für mich gäbe es da nur einen Weg:

drüber reden und dann akzeptieren wie es ist.

Glücklicherweise sind wir ja alles erwachsene Menschen und nicht arme, wehrlose Opfer unserer eigenen Gelüste.

lg

Andrea

Beitrag von Versuch macht Klug 09.12.09 - 11:38 Uhr

Tragisch #schmoll


Na dann sag ich Dir jetzt mal nicht, dass mein Partner das TOLL findet *lol*

Hast Du es bei ihm/ihr denn schon mal unerwartet getestet,wie er/sie reagiert ?



Versuch macht Kluch(g) !


Viel Spass beim Wasserlassen ;-)

Beitrag von saya82 10.12.09 - 15:56 Uhr

Sowas geht ja wohl gar nicht #schock
Einfach mal anpinkeln und gucken was passiert?
#contra

Beitrag von Akzeptieren 09.12.09 - 12:42 Uhr

Du solltest es akzeptieren, wenn Dein Partner nicht drauf steht. Gerade wenn ihr schon drüber gesprochen habt, ist weiteres Bohren nicht unbedingt förderlich.
Wenn man Dich zu etwas überreden würde, was Dir widerstrebt, wärst Du auch nicht mit Freude dabei und würdest Dich wohl eher von demjenigen zurück ziehen.

Beitrag von verquer lass es 09.12.09 - 13:48 Uhr

Stells dir mal anderesherum vor.
Dein Partner stünde auf Kaviar und du nicht. Was würdest du sagen wenn er dich einfach im Wahrsten Wortsinn anscheißen würde beim Sex?! Finde dich mit ab oder lass es aber zwingen kannste ihn nicht dazu.
LG

Beitrag von 24hmama 09.12.09 - 14:21 Uhr

Gegenfrage?


Was würdest du tun wenn er etwas haben möchte dass du nicht willst???

Beitrag von mirgehtsgenauso 09.12.09 - 20:02 Uhr

Hallo!

Leider gehts mir genauso. Ich habe auch ein paar besondere Vorlieben. Mein Partner teilt diese mit mir leider nicht. Wir hatten einige Versuche in die Richtung, die er mir zu Liebe gemacht hat.
Inzwischen lassen wir es und ich nehme es hin, wenn auch schwerlich.
Wenns bei euch ansonsten gut läuft, würd ich Dir raten es zu akzeptieren.

Pipi oder Liebe?

Die Antwort sollte klar sein.

Grüßle...

Beitrag von tjaja... 09.12.09 - 20:45 Uhr

Danke für die Beiträge und ganz Besonders für den letzten, der mich sehr berührt oder getroffen hat. Für mich steht die Partnerschaft eigentlich nicht zur Diskussion, aber ich spüre, dass mich die Gedanken immer wieder einholen und zwischen Phantasien, Fremdgehen und neuer Partnerschaft gibt es halt Abstufungen.
Danke nochmal!

Beitrag von vera.k 09.12.09 - 22:23 Uhr

Das ist doch krank!!! sorry

Beitrag von freeway1 09.12.09 - 23:49 Uhr

ganz genau, weiblich, 30, deutschland