Gonal und Prednisolon

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jacquie1980 08.12.09 - 23:06 Uhr

Bin seit einiger Zeit wieder stille Leserin, habe mich aber mal wieder zu einem Beitrag entschieden ;-) ...

Kurz zu meiner Geschichte: hatte März 2008 meine Pille abgesetzt und nach 6 Monaten immer noch keine Regel bekommen. Danach wurde PCO, bzw. Insulinresistenz diagnostiziert. Wird seit 10 Monaten mit Metformin behandelt. Hormonwerte sind seit Juni wieder im Normalbereich, jedoch immer noch keine Regel und keinen Eisprung. Bei meinem Mann ist glücklicherweise alles i. O.

Sind seit August in einer KIWU Klinik und habe jetzt alle Untersuchungen wie Gebärmutterspiegelung und Eileiterdurchlässigkeitsprüfung hinter mich gebracht. Glücklicherweise ohne Befund.

Und jetzt geht es endlich los: #huepf#huepf

Löse derzeit mit Ciovelle meine Regel aus (habe ich schon Erfahrung mit) und spritze dann ab dem 2. Zyklustag Gonal (70) und nehme dann abends Prednisolon 5 mg.

Meine Ärztin hat mir die Hoffnung gemacht, dass es vielleicht schon beim ersten Zyklus klappen könnte. Bin auf jeden Fall FROH, dass es endlich los geht.

Wer hat Erfahrung mit Gonal/Prednisolon oder auch so einen ähnlichen Weg?

Danke für eure Beiträge,

Jacquie