Wie oft sind eure Kids krank?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von pez77 08.12.09 - 23:51 Uhr

Mich würd interessieren ob es normal ist wenn die Kinder alle 4-6 Wochen krank sind??
Danke

Beitrag von sprudelmix 09.12.09 - 00:01 Uhr

Huhu

Meine Maus (33Monate) geht seit Februar´09 in die Kita und seit dem war sie schon ganze 11 mal#schwitz krank (3x Magen-Darm-Infekt, und die restlichen Mal immer hohes Fieber mit dicker Erkältung#schwitz)

Wir haben auch so Abstände von 4-8 Wochen. Ich denke schon dass das normal ist.

lg sprudel#blume

Beitrag von cludevb 09.12.09 - 09:18 Uhr

Juchu!

Also "richtig" krank war mein Zwerg bis jetzt nur 2x... um den 1. Geburtstag mit Fieber und Dauer-Unwohl ein paar Tage und mit 1,5 mit den lieben, netten Norovieren... 5 Tage am Stück kam alles oben und unten raus #aerger

Sonst immermal hier ne Erkältung, da ne laufende Nase... seit dem Kindergartenstart eigetnlcih ne dauer-lauf-Nase, ein Schnupfen nach dem Anderen :-p

LG Clude, Lukas (3) und Michel (8 Mon)

Beitrag von shajenn2 09.12.09 - 00:09 Uhr

Hallo,

Paulina wird im Feb. 5 Jahre und war genau 3 x wirklich krank, also mit Fieber usw.
1x mit 8 Monaten
1x mit 2 Jahren
1x mit 3,5 Jahren

Das war es ( auf Holz kopf)

Also mal einen Schnupfen ja ,etwas Husten ja ,aber noch nie einen Magen Darm Virus oder eine Kinderkrankheit. Noch nicht mal Läuse obwohl die alle Naselang im Kiga auftauchten.
Sie hat sich auch nur 3 mal in ihrem Leben bisher übergeben, davon einmal gestern. Aber auch da...sie war fröhlich...hat gebrochen...und war danach wieder fröhlich.

ich kenne es auch von meinen Großen nicht das sie alle 4 bis 6 Wochen krank waren...2 mal im Jahr in etwa...

Ulrike

Beitrag von nadine0084 09.12.09 - 00:23 Uhr

hallo,
also meine kleine ist 3 1/2 und sie ist auch alle 4-6 wochen krank dann meistens schnupfen, husten und 2-3 tage fieber und das jedes mal hoch bis an die 40°. habe unseren kinderarzt mal gefragt ob das so normal ist und er sagte das kleine kinder bis zu 10x im jahr fieberhafte infekte haben können.

lg nadine

Beitrag von noreda1981 09.12.09 - 04:40 Uhr

Meine Tochter ist 3,5 Jahre alt und ist fast alle 3-4 Wochen krank.Manchmal auch wochenlang mit Husten und Schnupfen.Zur Zeit habe wir einen Husten der seit Anfang November nicht verschwinden will:-[.Meine Tochter war schon immer viel krank.Seitdem sie ein Baby ist:-(.

Lg

Beitrag von bettibox 09.12.09 - 08:01 Uhr

Guten Morgen,

bis unsere Tochter in Kindergarten gekommen ist, war sie nie krank, aber seitdem....... eine Katastrophe. Sie geht jetzt gut ein Jahr in den Kindergarten. Seitdem
3x Mittelohrentzündung, 1x Lungenentzündung, 3x Bronchitis, 2x Scharlach, von den Husten und Schnupfen wollen wir gar nicht erst reden. Also im Schnitt auch alle 4 Wochen irgendwas. Es kann nur besser werden.

LG

Beitrag von binnurich 09.12.09 - 08:23 Uhr

früher würde ich sagen: gefühlt ständig
jetzt: zunehmend besser (4. Kiga-Jahr), alle zwei Monate im Winter/Frühjahr/Herbst

Beitrag von olegre 09.12.09 - 08:27 Uhr

Hallo,
das kommt meines Erachtens auch darauf an, was du als krank bezeichnest.
Ich persönlcih sehe eine Erkältung mit etwas Husten oder Schnupfen z.B. nict als Krankheit, eben mehr als Infekt.
Richtig krank war meine Tochter (knapp 4) einmal mit einer Mittelohrentzündung. Mein Sohn (20 Monate) noch nie und die kleine (3 Monate) einmal mit eine Bronchitis.
Alle 4-6 Wochen finde ich persönlich ziemlich häufig, auch wenn du dabei jetzt Erkältungen mitzählst. Aber viel dran ändern kann man sicher nicht, ich denek, daß ist auch Veranlagung. Ich selber habe (toi,toi,toi) in meinem Leben außer Erkältungen und ein paar Kinderkrankheiten bisher auch noch nie was gehabt.
LG
olegre

Beitrag von olegre 09.12.09 - 08:29 Uhr

PS: Erkältungen sind allerdings immer ohne Fieber, etc. Sonst würde ich das sicher auch als Krankheit einstufen.

Beitrag von eigentlichnurich 09.12.09 - 08:49 Uhr

Guten Morgen

Krank ist ne Definitionssache würd ich meinen ;-)
Meine Kids sind beide sehr zeitig in die KiKrippe und waren anfangs häufig krank (der Große mehr wie die Kleine)- klar, weil sich das Immunsystem bzw. die Abwehrkräfte erstmal "bilden" und abhärten müssen...

Meine sind erst krank, wenn sie Fieber ab 39° haben oder Magen-Darm...Und das passiert gott sei Dank nur noch ca. 3mal im Jahr. Erkältung ist nicht richtig krank, solang sie noch rumspringen wie ein Känguruh#schwitz#schein

LG#niko

Beitrag von bine3002 09.12.09 - 09:29 Uhr

Java geht seit August in den Kindergarten fehlt seitdem einmal im Monat für einen Tag. Richtig krank war sie da nie, aber sie hatte meistens abends Fieber und ich wusste nicht, obs noch schlimmer wird. Ich hatte das Gefühl, dass sie einfach einen Tag Pause braucht.

So richtig krank war sie das letzte Mal vor mehr als einem Jahr mit Magen-Darm. Davor war sie allerdings recht häufig krank und auch schon mal eine Nacht mit Lungenentzündung im Krankenhaus.

Beitrag von daniko_79 09.12.09 - 09:32 Uhr

Hallo

Max mein grosser ist sehr selten krank , im Jahr vielleicht 2x Husten und Schnupfen . Felix ist öfter "krank" vor kurzen hatte er nen Krupphusten der war aber Gott sei dank schnell wieder weg , dann war er 1.5 Wochen gesund und jetzt hat er wieder Husten . Ich gebe immer gleich Hustensaft dann zieht sich das nicht so lange . Er ist sehr Husten anfällig !

Daniela

Beitrag von katjahdd 09.12.09 - 09:39 Uhr

Zur Zeit haben wir folgende Abstände.
2 Wochen krank, 1 Woche Kindergarten, danch gleich wieder krank.
Ehrlich gesagt, wenn Kindergarten nicht so wichtig wäre würde ich meine beiden wieder raus nehmen.

Lg Katja

Beitrag von cherry19.. 09.12.09 - 10:12 Uhr

keanu geht seit dem 01.09. und war anfangs zwischendurch sogar nur mal zwei tage gesund ;-)

ich hab ihn dann, nachdem das echt nicht aufgehört hat, drei wochen daheim gelassen, dass sich sein immunsystem mal wieder ein wenig erholen kann. jetzt geht er wieder die dritte woche und war bisher nicht nochmal krank.. ich hatte gewettet, dass er nur zwei wochen shcafft ;-)