Vater alleinerz. neue Freundin schwanger Umzug möglich?

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von zauberpferd 09.12.09 - 00:34 Uhr

Hallo,
ich habe eine Frage, mein neuer Partner ist mit seinen 2 Kindern 8+10 Jahre seit 2 Jahren alleinerziehend, die Kinder wollten im ersten Jahr gar keinen Kontakt zur Mutter und haben jetzt 1x die Woche für 4 std. Kontakt obwohl sie nur 5 min weg wohnt.

Die Oma wohnt nebenan und hat sich immer mit um die Kinder gekümmert, nun hatten wir geplant da uns 300km trennen im Januar zusammen zu ziehen, dazu kommt das ich von ihm schwanger bin, war zwar nicht geplant (ich habe schon 3 Kiddys) aber wir freuen uns trotzdem..

Nun hat mein Partner grosse Angst das ihm die Kinder wenn er hierherziehen möchte von seiner Mutter und Exfrau genommen werden, Sorgrrecht haben zwar beide(KV und KM), aber die Oma,Tante (wohnt auch nebenan) und Mutter sie beeinflussen die Kinder aufs Massivste mit Geschenken etc um sie zu überreden nicht mit herzuziehen.. mein Partner würde allerdings nie ohne seine Kinder dort wegziehen, das würde ich auch nie verlangen bzw möchte die Kinder die ich sehr ins Herz geschlossen habe auch bei mir haben.

Gibt es ernstzunehmende Probleme wenn die Kinder nicht wollen weil sie so beeinflusst wurden?

Bion ganz verzweifelt...
lg

Beitrag von swety.k 09.12.09 - 07:57 Uhr

Hallo,

soweit ich weiß, kann er nicht ohne Einwilligung der Mutter wegziehen, wenn die beiden gemeinsames Sorgerecht haben. Wenn die Kinder allerdings beim Vater leben, kann er, wenn es hart auf hart kommt, die Entscheidung über den Umzug vom Vormundschaftsgericht treffen lassen.

Fröhliche Grüße von Swety

Beitrag von manavgat 09.12.09 - 11:12 Uhr

Warum ziehst Du nicht zu ihm?

Ich fände es unmöglich, wenn ihr völlig ohne Not die Kinder aus dem Umfeld reisst.

Gruß

manavgat

Beitrag von blonde.engel 09.12.09 - 12:57 Uhr

Hallo...

Bedenke:
Sie hat schon drei Kinder - diese werden dann aus ihrem Umfeld gerissen und womöglich auch vom Vater getrennt (räumlich)...

Irgend jemandes Kinder werden umziehen (müssen) bei dieser Konstellation.

LG
Jenny

Beitrag von rubberduck01 09.12.09 - 14:04 Uhr

Villeicht sollte man die juristischen Konsquenzen beachten, bevor man sich schwängern läßt???

Es ist gut möglich, das bei dieser Konstelation ein Zusammenziehen komplett ausgeschlossen ist, weil die anderen Elternteile beider Parteinen einem Umzug nicht zustimmen.

die Gummiente

Beitrag von jupp43 11.12.09 - 15:28 Uhr

"Villeicht sollte man die juristischen Konsquenzen beachten, bevor man sich schwängern läßt??? "

früher sagte man: wo die Liebe hinfällt. Heute muss man man juristische Konsequenzen durchchecken, gehts noch ?

Wenn die Kinder mit dem Vater mitgehen wollen, wird das Gericht wohl nichts dagegen haben. Alsogilt es zunächst mal, die Kinder zu fragen.

LG Jupp

Beitrag von zauberpferd 09.12.09 - 15:19 Uhr

Hallo,
dort ist das Haus viel zu klein, ich habe einen grossen Resthof wo genug Platz für alle 6 Kinder, Hunde und Pferde sind, habe das Haus erst vor knapp 1 Jahr gekauft , habe Jahrelang nach so einem geeigneten Objekt gesucht, dazu habe ich Asthma und bin hier oben das erste mal seit Jahren beschwerdefrei, warum soll ich in die Stadt ziehen wo alles hier schöner ist,und mir gesundheitlich besser geht, meine Kinder mussten auch innerhalb des letzes Jahres 3x umziehen, wir sind hier jetzt Zuhause, ich bin wirklich am überlegen das Baby abzutreiben, ist alles sehr schwer und alleine mit Baby und 3 Kindern gar nicht zu schaffen..
lg

Beitrag von zauberpferd 09.12.09 - 15:23 Uhr

Sich schwängern lässt.. tolle Aussage die so nicht weiterhilft.
Ich werde hier defenetiv nicht mehr wegziehen, allein schon wegen meiner Gesundheit, auch meine Kinder sind hier Glücklich, die Kinder von meinem Partner möchten ja auch hierher weil sie es so schön finden und unbeschwert über Wiesen,Gräben und Felder toben können ohne Hauptstrasse, dort ist nur Mief, alles schrecklich in der Stadt die Kinder würden sofort mitgehen wenn sie nicht so mit Geschenken und falschen Versprechungen überredet würden..

Beitrag von nick71 11.12.09 - 17:07 Uhr

"meine Kinder mussten auch innerhalb des letzes Jahres 3x umziehen,"

Mir stellt sich grad die Frage, warum man innerhalb eines Jahres (!!!) dreimal umziehen "muss". Sollte das mit einem (oder mehreren) Männern zusammengehangen haben, kann ich dir -so oder so- nur raten, es zur Abwechslung mal langsam angehen zu lassen. Selbst wenn du jetzt nicht vorhast, schon wieder umzuziehen...es ist für deine Kinder sicher nicht gut, wenn du ihnen ständig neue Kerle vor die Nase setzt. Und nach so kurzer Zeit schon schwanger...dazu verkneif ich mir besser meine Meinung #augen

Beitrag von xuxu1986 10.12.09 - 00:02 Uhr

----dazu kommt das ich von ihm schwanger bin, war zwar nicht geplant (ich habe schon 3 Kiddys) aber wir freuen uns trotzdem.. ----


Ihr freut euch trotzdem?#zitter Und deshalb postest Du in "Ungeplant schwanger" das Du über Arbtreibung durch die Tablette nachdenkst??#schock#schock#schock

Is klar...#kratz

Ich finde, bevor ihr über Umzug und all das nachdenkt, werdet euch erstmal klar darüber ob ihr das Kind nun bekommen wollt und 100 prozentig dahinter steht! Dan kann man immer noch schauen wer zu wem zieht oder auch nicht.

Meine Meinung!

Schönen Abend noch#aerger!

Beitrag von xuxu1986 10.12.09 - 00:12 Uhr

Und dazu zweifelst Du momentan noch ob er überhaupt der richtige für dich ist! Mensch Mädel, ich mein das nicht böse, aber regel doch erstmal die WICHTIGEN Sachen in deinem Leben!

Es ist keinem damit geholfen, wenn Du in 1 Jahr merkst, das er doch nicht der richtige ist und die Kinder dann wieder umziehen müssen, etc.!#schwitz

Wie gesagt - fang erstmal an zu Sachen zu ordnen die eine Grundlage für umziehen, usw. sind und dann kann man sich doch immer noch Gedanken darum machen!

LG und viel Erfolg#klee!