die schlacht ist geschlagen....silopo

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von julia_25 09.12.09 - 07:57 Uhr

guten morgen!

mensch bin ich froh, ich hatte gestern das haus voll mit 10 kleinen und grossen (6+7 jahre und eine 4) rackern. kindergeburtstag.

warum ist es soooo schwer einige kinder zum mitspielen zu animieren? da waren echt 2, von den ältesten - etwa 7 jahre-, die haben echt kein spiel mitgespielt.:-( wir haben extra z.t. unbekannte und neue spiele aus dem interent zusammengesucht. aber echt...,... einige kinder :-[

"NÖ! KEIN BOCK!"

wir haben es dann irgendwann sein gelassen sie zu überreden zu versuchen.
und dann:

" MANN! HABT IHR KEINE COLA?"

ja hallo!?! nee, haben wir heute mal nicht! weil von den 10 geladenen kindern nur eines cola trinkt. und das mit 6!!!!

aber egal, man kann es halt nicht jedem recht machen!

schön wars trotzden und spass gemacht hats auch!

schönen tag!

julia

Beitrag von 3wichtel 09.12.09 - 08:04 Uhr

Jaja, die lieben Kindergeburtstage...

Ich habe mir dieses Jahr zum ersten Mal so gar keinen Kopf gemacht, alle Kinder animieren zu wollen. Habe ganz gelassen gedacht "Wer nicht will, der hat schon".
Und was soll ich sagen: Diese Einstellung scheint geholfen zu haben. Alle Kinder haben begeistert mitgemacht.

Aber ich hatte auch schon Horror-Geburtstage mit furchtbar anspruchsvollen Gästen im Vorschulalter!

Beitrag von julia_25 09.12.09 - 08:30 Uhr

ja, aber das macht mich so traurig. weil es gibt da einfach auch kinder die spielen wollen und denen echt die lust vergeht, wenn hinz und kunz meinen : ALLES DOOF!
aber es waren halt nur zwei, der rest hat ja super mitgemacht.

und regt mich auf, wenn ein 6 jähriger vor mir steht und der meinung ist, alles doof, keine cola? -> DOOF!, pizza aus dem ofen? -> DOOF!, mitspielen? -> DOOF!, und eigentlich findet er meinen sohn auch.....DOOF! aber er wollte halt mal rumkommen, weil, zu hause ist es halt auch langweilig und DOOF!, überhaupt ALLES IST DOOF! :-[:-[:-[#wolke
und dann kam dee hammer...

alle 10 kinder und wir beide haben uns am abendbrottisch über weihnachten und den w.-mann unterhalten. was meinte der EINE HERR? weihnachten findet er total bescheuert, das einzige was cool ist, sind die geschenke.
was hat dieses kind?!?:-(

naja, werd mal mit seiner mama reden, vllt hatte er nur einen schlechten tag. komme eingentlich mit der mama recht gut klar. sind zwar nicht die besten, aber wir reden öfter mal miteinander.

julia

Beitrag von morjachka 09.12.09 - 19:05 Uhr

"was hat dieses Kind?!?"

Geltungsbedürfniss?

Beitrag von julia_25 09.12.09 - 21:33 Uhr

jo, das glaub ich auch. mein sohn sagte auch das er das von ihm gestern DOOF :-p fand, wie er so drauf war. ich kannte den jungen nur von der nachbetreuungsgruppe in der schule. und da hatte ich eigentlich immer einen pos eindruck. naja, so kann man sich täuschen.

lg und guts nächtle euch allen da draussen!

julia

Beitrag von sandra7.12.75 09.12.09 - 09:06 Uhr

Hallo

Der 7.Geburtstag meiner Tochter war der schlimmste.Bin später dann noch 8 Stunden arbeiten gegangen,das war nicht so schlimm.

lg Sandra

Beitrag von dominiksmami 09.12.09 - 09:20 Uhr

Huhu,

bei uns laufen Spiele langsam nicht mehr *g*, die Damen und Herren sind sich "zu groß" dafür ( mittlerweile alle zwischen 7 und 9 Jahren).
Aber auch bisher, habe ich nie lange auf ein Kind eingeredet wenn es nicht wollte..wozu denn auch?
Ich habe gefragt wer möchte...die anderen durften eben zugucken.

Spielen soll Spaß machen und keine Pflichtveranstaltung sein, manche Kinder haben vielleicht wirklich keine Lust, andere trauen sich vielleicht auch einfach nicht.
Ich wäre da auch gar nicht böse, denn ich finde es toll wenn Kinder sagen was sie wollen und dazu gehört auch und vor allem ein klares "NEIN"

"Mann! habt ihr keine Cola?" hätte ich hingegen auch nur mit einem knappen "NEIN" beantwortet.
Aber glücklicherweise hat mein Sohn keine Freunde die Erwachsenen gegenüber einen solchen Ton anschlagen würden.

Spaß ist doch die Hauptsache bei so einer Feier!!!

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von julia_25 09.12.09 - 16:38 Uhr

JA KLAR; EIN nein ist auch völlig akzeptabel, aber wenn du meinen zweiten post gelesen hast, verstehst du sich warum ich so :-[ war!

lg julia

Beitrag von dominiksmami 09.12.09 - 16:53 Uhr

klar verstehe ich das *nick* in so einem Fall hätte ich auch absolut keine Skrupel selbst einem 6 jährigen deutlich so machen wo genau der Maurer das Loch in der Wand gelassen hat.

Wahrscheinlich hätte ich seine Eltern angerufen und darum gebeten ihn abzuholen, weil bei mir alles so doof ist.

lg

Andrea

Beitrag von julia_25 09.12.09 - 21:38 Uhr

ja, soweit war ich auch fast. mein mann sagte nur immer: bleib ruhig! DAS SIND NUR KINDER!;-) UND IN 3 STD HABEN WIR ALLES ÜBERSTANDEN!

aber wie schon geschrieben, meinem sohnemann hats trotzdem gefallen und nächstes jahr lädt er den einen nicht mehr ein. weil unser das auch DOOF #schein fand, das er alles DOOF fand!

julia

Beitrag von alpenbaby711 09.12.09 - 19:52 Uhr

Also bei der Colafrage hätte ich auch nur gesagt: Nö sowas gibts bei uns nicht für kleine Kinder!
Bei ner frechen ANtwort hätte ich höchstens noch erwähnt das er/sie das zu Hause machen kann aber nicht hier!
Zu der Frage mit den Spielen du hast dir sicherlich Mühe gegeben aber wer nicht will hat Pech gehabt.
Ela