Zustimmung des Vaters zum eigenen Handy?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von swety.k 09.12.09 - 08:01 Uhr

Hallo,

ich habe eine elfjährige Tochter, der ich zum 12. Geburtstag ein Handy schenken möchte. Muß ihr Vater dem Handy zustimmen? Wir haben gemeinsames Sorgerecht, aber unsere Große lebt bei mir und meinem neuen Mann.

Und gleich noch eine Frage, falls das jemand weiß. Wenn ich jetzt wieder verheiratet bin, gelte ich dann für meine Große noch als "alleinerziehend"?

Danke für Eure Antworten.

Fröhliche Grüße von Swety

Beitrag von schnuffelschnute 09.12.09 - 08:55 Uhr

Hallo!

Beim Handy muss der Vater nicht zustimmen.

Du gilst schon jetzt nicht mehr wirklich als allein erziehend, weil du mit einem Erwachsenen über 18 zusammen lebst.
Im Sinne der Krankenkasse z.B. aber weiterhin.

LG

Beitrag von karna.dalilah 09.12.09 - 10:06 Uhr

Frage 1: Nein es bedarf nicht der Zustimmung des Vaters.

Frage 2: Du gilts nicht mehr als alleinerziehend, da du mit einem Partern in einem Haushalt lebst. Man geht davon aus, dass dieser dich bei der Erziehung usw unterstützt.

Lieben Gruß
Karna